zur Startseite
Aufführungen / Theater Schaubühne am Lehniner Platz Berlin Berlin, Kurfürstendamm 153
Aufführungen / Cabaret Bar jeder Vernunft Berlin Berlin, Schaperstr. 24
Konzerte / Konzert Pierre Boulez Saal Berlin Berlin, Französische Straße 33 D
Aufführungen / Theater Theater im Palais Berlin Berlin, Am Festungsgraben 1
Aufführungen / Theater Improtheater Paternoster Berlin Berlin, Voßbergstraße 3
Aufführungen / Theater Renaissance-Theater Berlin Berlin, Knesebeckstraße 100
Aufführungen / Oper Neuköllner Oper Berlin, Karl-Marx-Str. 131-133
Aufführungen / Theater Tribühne Berlin Berlin, Otto-Suhr-Allee 18
Aufführungen / Theater Theater- und Konzertstätte Jüterbog Jüterbog, Mönchenkirchplatz 4
Aufführungen / Theater theater DIE BOTEN Berlin, Schottstraße 6
Aufführungen / Theater Theatersport Berlin Berlin, Bürgerheimstr. 8
Aufführungen / Theater Teatr Studio am Salzufer Berlin, Salzufer 13/14
Aufführungen / Theater "Die Gorillas" Ratibortheater Berlin, Cuvrystrasse 20
Aufführungen / Theater Theater Mirakulum - Puppenkomödie Berlin Berlin, Brunnenstraße 35
Aufführungen / Theater Theater TRANSIT Berlin, Boxhagener Str. 99
Aufführungen / Theater Wintergarten Berlin Berlin, Potsdamer Straße 96
Aufführungen / Theater Chamäleon Theater Berlin, Rosenthaler Str. 40/41
Aufführungen / Oper Neuköllner Oper Berlin, Karl-Marx-Str. 131
Aufführungen / Theater Theater Thikwa Berlin, Fidicinstr. 40
Aufführungen / Theater Stage Theater Am Potsdamer Platz Berlin, Marlene-Dietrich-Platz 1
Aufführungen / Theater Theater Adlershof Berlin, Moriz-Seeler-Str. 1
Aufführungen | Oper

La Cage Aux Folles (Ein Käfig voller Narren)

Komische Oper Berlin

Musical in zwei Akten [1983] Musik und Gesangstexte von Jerry Herman Buch von Harvey Fierstein Nach dem Stück Ein Käfig voller Narren von Jean Poiret Deutsch von Martin G. Berger »Ich bin, was ich bin und was ich bin, ist kein Geheimnis« – und das soll es auch nicht sein! – 1983 schallt ein Befreiungsschlag vom Broadway bis nach London, Paris, Wien und Berlin und läutet den Siegeszug eines Musicals ein, das alle aufatmen lässt, die sich ein Leben jenseits kleinkarierter Konventionen wünschen. Ein Plädoyer dafür, den eigenen Gefühlen zu trauen, sich nicht zu verstellen und so die Welt zu einem ein bisschen bunteren, schöneren und lebenswerteren Ort zu machen. Georges betreibt äußerst erfolgreich den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin – eine Paraderolle für Schauspieler Stefan Kurt. Abgesehen von Zazas launischen Capricen läuft es gut im Club, bis eines Tages Jean-Michel, Georges Sohn aus einer früherenBeziehung, auftaucht. Jean-Michel liebt seinen Vater und Zaza, die ihn gemeinsam aufgezogen haben, besonders aber liebt er Anne, Tochter eines ultrakonservativen Politikers. Er will sie heiraten und bittet Georges, zu Zazas größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie zu kommen. Als dann beim gemeinsamen Abendessen mit den Schwiegereltern in spe gleich zwei Mütter auftauchen, ist das Chaos perfekt. Jerry Herman schuf mit La Cage aux Folles einen Klassiker des Musical-Genres. Einmal gehört, bekommt man dessen bekannteste Melodie »I am what I am« nie mehr aus dem Ohr. Inszeniert von Barrie Kosky wird es zum immer gültigen Plädoyer für Toleranz und den Mut, zu sich selbst zu stehen! Übrigens Die deutsche Erstaufführung 1985 am Theater des Westens mit Helmut Baumann als Zaza ist legendär. Er darf in Barrie Koskys Inszenierung natürlich nicht fehlen!
Aufführungen | Theater

Ein Anfang und zwei Enden

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Zu Beginn bekommt das Ensemble den Anfangstext eines möglichen Theaterstückes in die Hand gedrückt, welcher extra für diesen Abend geschrieben wurde. Nach dem ersten lauten Lesen müssen die Spielenden sofort loslegen, noch mit dem Text in der Hand. Dann hört das Geschriebene auf und ab jetzt wird weiter improvisiert, bis zu einem ersten Ende. Nach der Pause gibt es dann die zweite Version des Stückes: gleicher Anfang, aber ganz anderes Ende. Wie im Leben: es kommt darauf an, was man aus dem macht, was man hat...
Aufführungen | Theater

Barbaras Bar

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Wer zwei Bars im Namen hat, muss eine Bar eröffnen, dachte sich Gorilla Barbara. Was für Charaktere genau in Barbaras Bar stranden, darüber entscheidet das Publikum. Wer wird mit wem das Etablissement verlassen, wer alleine bleiben und verändert in sein Leben zurückkehren? Denn das tut sie - diese Bar: Sie verändert ihre Gäste. Wer Gorillera Barbara kennt, weiß, musikalisch wird das ein Genuss. Und auch die Gäste können, dürfen und sollen singen. Eine improvisierte facettenreiche Reise durch alle Lebenslagen. Gefühlvoll, komisch, unmittelbar.
Aufführungen | Theater

Über Mich

Die Gorillas | Improvisation Berlin

In dieser Show bekommen die Improvisierenden eine sehr persönliche Frage vom Moderator gestellt. Diese beantworten sie mit einer Geschichte, welche humorvoll oder tragisch sein kann. Ganz sicher ist sie aber nicht erfunden, sondern stammt aus dem Leben der jeweils erzählenden Person. Auf Grundlage dieser Geschichte spielen die verbliebenen Mitspieler*innen eine Szene, welche die Essenz der Geschichte aufzäumt, neu zusammensetzt oder weiterträgt. Ein Abend voll tiefer Einblicke in das Leben und die Psyche von so manch Spielendem.
Aufführungen | Theater

Plattenbau Alexanderplatz

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Angenommen, man nimmt die vorderen Platten eines 10 geschossigen Plattenbaus in der Nähe des Alexanderplatzes ab. Dann schaut man direkt in die Wohnungen all dieser Menschen und entdeckt die wundersamsten Sachen, Eigenheiten und schrullige Imperfektionen. Menschen wie wir. Berlin Alexanderplatz will nicht perfekt sein, das wird es auch nicht, da von Anfang an Hindernisse im Weg stehen, mit denen es umzugehen gilt. Und mit Hindernissen werden auch die Szenen so unterschiedlich wie die Menschen in einem Plattenbau am Alexanderplatz. Bei dieser Show arbeiten die Gorillas mit der großartigen israelischen Schauspielerin Inbal Lori zusammen, die seit einigen Jahren in Berlin lebt und ihre ganz eigene Perspektive auf die Stadt und ihre Bewohner mit einbringt.
Aufführungen | Theater

Kostümschlacht

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Es ist Faschingszeit, und daher werden wir in dieser Show so viele Kostüme wie möglich "verbraten". Dabei entstehen viele schöne und bestimmt auch "schreckliche" Charaktere. Und wenn Ihr Euch auch ein bisschen verkleidet, freuen wir uns umso mehr. Und noch was: Wer ein schickes Kostümteil nicht mehr braucht und mitbringt, bekommt ein Freigetränk und die Garantie, dieses auf der Bühne mit uns zu erleben. Also kommt vorbei - und bringt Bonbons mit.
Aufführungen | Theater

Improvision Song Contest

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Bislang ist diese Show vor allem bei unserem internationalen Festival gelaufen - jetzt wollen wir sie auch in unseren Gorilla-Spielplan aufnehmen, weil sie einfach großartig ist. Der Wettbewerb von sechs Sängerinnen und Sängern, die für sechs verschiedene Länder bzw. Bundesländer bzw. Bezirke an den Start gehen und mit einem Hip Hop oder einem Heavy Metal, einem Schlager oder einem Blues, einem Jazz Song oder einem Chanson punkten wollen. Und natürlich sind alle Songs improvisiert! And your 12 points go to?
Aufführungen | Theater

Großstadtseelen

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Was macht eigentlich so alles einen Menschen, eine Großstadtseele aus? Familiäre Herkunft? Jobumfeld? Innere Vision? Ihr sagt uns die Elemente und wir machen Menschen aus Fleisch und Blut und mit Seele daraus. Aus all den improvisierten Charakteren wählt ihr dann drei aus, in deren Lebensgeschichten wir noch tiefer einsteigen. Ist es die fröhliche Frau von der Imbissbude, die jedem Kunden sein Sternzeichen ansieht? Oder der einsame Finanzbeamte, der heimlich davon träumt, ein Rockstar zu sein? Menschen wie Du und ich und dieser komische Nachbar von uns…
Aufführungen | Theater

Gib den Affen Zucker

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Ein Trio Infernale auf der Improbühne. 2 Spieler*innen und ein Musiker, die versuchen, sich zu übertrumpfen in der Wahl der skurrilsten, abgedrehtesten, chaotischsten, temporeichsten, aberwitzigsten Improspiele, die es gibt. Eine Rückwärts-Szene in der Reihenfolge des Alphabets, aber bitte als Oper? - Kein Problem! Oder bei jedem Lacher des Publikums eine weitere Weintraube in den Mund? Why not? Kommen Sie, und sehen Sie selbst - und… bringen Sie Zucker mit!
Aufführungen | Theater

Die Gorillas präsentieren: Perspektiven

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Björn Harras und Roland Trescher improvisieren alltägliche Momente und lassen uns tiefer blicken. Was steckt dahinter? Worum geht es hier eigentlich? Die beiden Spieler entdecken neue Perspektiven und zeigen die Relevanz der Situationen auf, an denen wir meist achtlos vorüber gehen. Eine Impro Show mit Überraschungen und berührenden Momenten.
Aufführungen | Theater

Die Entscheidung

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Ein Mensch landet im Jenseits. Und er hat Schuld auf sich geladen. Aber es gibt noch eine zweite Chance für ihn, denn eine der gefällten Lebensentscheidungen kann nachträglich verändert werden. Was wäre gewesen, wenn…? Drei jenseitige Agenten rekonstruieren mit Hilfe des Publikums die Hintergründe des Falls. Und welche Entscheidung die entscheidende war, darüber entscheidet ihr!
Aufführungen

neue Veranstaltung

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Aufführungen | Theater

Das Meisterwerk

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Witzig, lebendig, unvergesslich. So habt Ihr Bilder noch nie betrachtet! Wir entlocken alten und neuen Gemälden ihre Geheimnisse. Begebt Euch mit uns auf Spurensuche. Unseren Augen soll nichts entgehen. Wie Sherlock Holmes erforschen wir auch den hintersten Winkel und das kleinste Detail. Wir sind den Meistern und ihren Werken auf der Spur. Achtung: Diese Show hat Suchtpotential. Freut Euch auf eine unvergessliche Begegnung mit erstaunlichen Werken großer Meister.
Aufführungen | Theater

Bring Dein Ding - die Flohmarkshow

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Es ist mal wieder Zeit, dass Ihr zu hause entrümpelt! Bring zu dieser Show einen Gegenstand mit, den Du bei Dir nicht länger haben möchtest, der aber doch zu schade zum wegwerfen ist. Die Gorillas lassen sich davon zu Szenen, Geschichten, Songs inspirieren. Und am Ende darf man vom Flohmarkttisch auf der Bühne mitnehmen, was einem gefällt.
Aufführungen | Theater

Aus dem Leben von…

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Heute starten wir eine neue Reihe, die ab sofort vierteljährig im Ratibor stattfinden wird. Im Zentrum des Abends steht immer ein Gast, der aus allen Bereichen des Lebens kommen kann, nicht nur aus der Kultur. Und dieser Gast wird von Christoph interviewt; er oder sie erzählt aus seinem oder ihrem Leben, und diese Gespräche dienen den Schauspieler*innen als Inspiration für ihre improvisierten Szenen. Der lebendige Wechsel zwischen den biographischen Erzählungen des Gastes und den daraus erwachsenden Improvisationen machen den ganz speziellen, ungewöhnlichen Charakter dieses Abends aus.
Aufführungen | Theater

4 Wände

Die Gorillas | Improvisation Berlin

4 Wände = 1 Raum. Und um Räume geht es in dieser Show: In welchen Raum wollten Sie immer schon mal hinein? Welcher Raum hat für Sie Kindheitserinnerungen? In welchem Raum möchten Sie nicht gerne alleine sein? Fragen wie diese inspirieren das Publikum zur Auswahl der Räume. Diese Räume inspirieren dann die Schauspieler zu improvisierten Situationen, Charakteren und Geschichten. Eine davon entwickelt sich schließlich zu einem kleinen, intensiven Kammerspiel, bei der ohne weitere Zeit- und Raumwechsel eine Beziehung entsteht, sich zuspitzt, sich verändert - pures, improvisiertes Theater!
Aufführungen

neue Veranstaltung

Die Gorillas | Improvisation Berlin

Aufführungen | Performance

Grenzraum HÖREN 9

MaerzMusik

Jakob Ullmann Komposition PHØNIX16 Timo Kreuser, Künstlerische Leitung Carlo Grippa, Tonmeister Diese Arbeit ist Teil der Reihe „Grenzraum HÖREN“, einem umfangreichen multisensorischen Programm, das von PHØNIX16 und Timo Kreuser entwickelt wurde und sich mit den Werken zweier Komponist*innen auseinandersetzt: Jakob Ullmann und Pauline Oliveros. Beide haben auf je eigene Weise ein besonderes Verhältnis zum Hören, zu den für die Ohren unhörbaren Klangphänomenen und zu weiteren akustischen Informationen, die durch das Hören gewonnen werden, entwickelt. 15 / ermäßigt € 12 Erhältlich im Tagesticket 26.3.sowie im Package „voice, books and FIRE II“
Aufführungen | Performance

Nandita Kumar: From Paradigm to Paradigm, Into the Biomic Time

MaerzMusik

Diese Performance ist der Höhepunkt der Klanginstallation von Nandita Kumar , die sie während ihres Fellowships beim Berliner Künstlerprogramm des DAAD kollaborativ entwickelt hat. Die Installation umfasst fünf Klangreisen, die die Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Leere repräsentieren. Bei der Live-Aktivierung am 26. März werden die Haikus zusammen mit dem Pianola vorgetragen, ergänzt von einer Collage aus gefundenen Klängen sowie Geräuschemacherei mit Müll und recycelten Objekten. Mit: Merche Blasco, Christian Kesten, Felicity Mangan, Alex Nowitz, Ute Wasserman Christian Kesten Ko-Konzeption der Realisation Merche Blasco, Christian Kesten, Felicity Mangan, Alex Nowitz, Ute Wassermann Ko-Konzeption & Performance Eintritt frei
Aufführungen | Performance

Grenzraum HÖREN 1

MaerzMusik

Jakob Ullmann, Komposition PHØNIX16 Timo Kreuser, Künstlerische Leitung Carlo Grippa, Tonmeister Diese Arbeit ist Teil der Reihe „Grenzraum HÖREN“, einem umfangreichen multisensorischen Programm, das von PHØNIX16 und Timo Kreuser entwickelt wurde und sich mit den Werken zweier Komponist*innen auseinandersetzt: Jakob Ullmann und Pauline Oliveros. Beide haben auf je eigene Weise ein besonderes Verhältnis zum Hören, zu den für die Ohren unhörbaren Klangphänomenen und zu weiteren akustischen Informationen, die durch das Hören gewonnen werden, entwickelt. 10 / ermäßigt € 7 Erhältlich im Tagesticket 24.3.sowie im Package „voice, books and FIRE II“

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.