zur Startseite

Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg

Veranstaltungskalender - Terminsuche
vom 17.07.2024 bis 31.07.2024
Familie+Kinder | Jugendprogramm

Andy Warhol – Oh Beauty

Zur Sonderausstellung „Andy Warhol. Velvet Rage and Beauty“

Wer sind eure Stars? Musiker*innen, Modells, Künstler*innen oder eure Freund*innen? Welche Farben lassen sie besonders schön erscheinen? Welcher Gesichtsausdruck zeigt sie in einem besonders intimen Moment?

Lasst eure Celebrities von damals wie heute lebendig werden. Erkundet zeichnerisch die Konturen der Gesichter, identifiziert einzelne Merkmale und gebt ihnen mit bunten und schimmernden Papieren Lage um Lage eine neue Farbe.

Drop-In Workshops für Familien und junge Erwachsene. Keine Anmeldung erforderlich.

Teilnahme kostenfrei.

Hinweis: Die Ausstellung zeigt sehr explizit Nacktheit und Sexualität sowie vielfältige Darstellungen von Gender und Körpern. Bitte beachten Sie dies bei der Entscheidung, ob Sie die Ausst
Aufführungen | Kabarett

Das Schwein bestimmt das Bewusstsein

Gastspiel

Wenn es demnächst wieder heißt: „Armut für Alle!“, dann können wir alten weißen Ossis nur milde lächeln – “Kennwa allet schon, hatt’n wa schoma!“

Allen zu spät Geborenen und Ur-Bundesbürgern sei gesagt, Sie brauchen überhaupt keine Angst zu haben – außer den üblichen saisonalen Ängsten natürlich. Frühjahr: Unwetter-Angst, Sommer: Klima-Angst, Herbst: Corona-Angst, Winter: Putin-Gas-Angst.

Wenn woke Rassenkundler*innen, sprachliche Umerzieher*innen und Gesinnungspolizist*innen das Sagen haben, na wennschon, dann flüstern
wir halt wieder. Wer will sich schon als Demokratiefeind oder sonstwas-phob verdächtig machen?

Und auch im Lastenrad kann man guten Parkplatz-Sex haben. Wie? Das würde hier den Rahmen sprengen – es gibt ja schließlich 60 anerkannte Geschlechter.

Geben Sie Ihr o
Ereignisse | Schauspiel

Wie es Euch gefällt

von William Shakespeare

Ein farbenfrohes, vielschichtiges Panoptikum gesellschaftlicher Selbstfindung in der Übersetzung von Christian Leonard. Open Air.

Mehrere Welten prallen aufeinander in dieser leichtfüßigen und vielschichtigen Komödie: der Hof mit seinen Machtkämpfen und Intrigen und das freie, gemeinschaftliche Leben in und mit der Natur. Auf höchst vergnügliche Art stürzt Shakespeare seine höfischen Figuren in immer neue Abenteuer mit den sogenannten einfachen Menschen, die mit und von der Natur leben. Natürlich kümmert sich die Liebe nicht um solche Unterschiede, sondern fordert ein neues, schrankenloseres Denken heraus. So werden alle Beteiligten den verschiedensten Prüfungen ausgesetzt und alteingesessene Rollenbilder geraten gehörig ins Wanken. Mit mitreißender Musikalität und Poesie entwirft die I
 
Aufführungen | Film

LA DANZA DE LOS MIRLOS [OmeU] und Live Music introduction by LOS CHACALES

LATIN QUARTER lädt ein zu einer neuen Ausgabe von BERLATIN:
Premiere von LA DANZA DE LOS MIRLOS, der Biopic der epischen Band LOS MIRLOS, den Pionieren der psychedelischen Cumbia!

In der Hitze des peruanischen Dschungels versammelt sich eine Gruppe junger Leute im Haus der Familie Rodríguez zu einem Ereignis, das die Geschichte der lateinamerikanischen Musik verändern wird: die Geburt von Los Mirlos und der Amazonischen Cumbia.
Basierend auf umfangreichem audiovisuellen Archivmaterial, das von den ersten Auftritten auf lokalen Partys in den 60er Jahren bis zu den jüngsten und erfolgreichen Tourneen in Europa reicht, erzählt LA DANZA DE LOS MIRLOS die Geschichte einer der wegweisenden Bands des Genres und zeichnet die Genealogie der tropischen und populären Musik eines ganzen Kontinents nach. Natürlich dürfen die üblichen Streitigkeiten zwischen den Mitgliedern, die exzentrischen Abenteuer und die Verehrung eines ganzen Dorfes nicht fehlen, und so ist Álvaro Luques Dokumentarfilm fesselnd wie die Melodie der internationalen Cumbia-Hymne, die ihm seinen Namen gibt.

Zum Warm-Up begrüßt uns die Band LOS CHACALES mit einem Live-Set psychedelischer Cumbia!

BERLATIN ist eine Initiative von LATIN QUARTER Film Distribution in Partnerschaft mit Babylon.

Veranstalter

Kino Babylon
Aufführungen | Schauspiel

Was ihr wollt

Komödie mit Musik

„Besser ein kluger Irrer, als ein irrer Klugscheißer.“ - 1. Akt, 5. Szene / Feste"
Eine Verwechslungskomödie mit Tiefgang: Viola strandet auf Illyrien und begibt sich als Mann verkleidet in die Dienste des Herzogs Orsino. Unter dem Namen Cesario verzückt sie Orsinos Angebetete, die schöne Gräfin Olivia, doch als Violas Zwillingsbruder Sebastian unerwartet wieder auftaucht, ist die Verwirrung vollständig. Alle sind verliebt – ein Mädchen in seinen Traum, ein Herzog in seine Illusion, eine Gräfin in ihre Trauer und ein hochnäsiger Haushofmeister in sich selbst. Am Ende amüsanter Verwirrungen und einer raffinierten Intrige siegt schließlich doch die Liebe.

Bei einem Schiffbruch verliert Viola ihren Zwillingsbruder Sebastian und landet auf der Insel Illyrien, wo sie sich als Mann ve
Aufführungen | Theater

Sommertheater: Wen Ihr wollt

im Luftschloss auf dem Tempelhofer Feld

Auch in diesem Jahr spielen wir wieder Sommertheater im Luftschloss auf dem Tempelhofer Feld. Verschiedene Charaktere entstehen spontan auf der Bühne und stellen sich dem Publikum. Komisch, musikalisch und berührend. Wer hat das Zeug zur Hauptfigur? Wählt WEN IHR WOLLT - Ihr entscheidet! Während die Sonne langsam untergeht, nimmt die Geschichte ihren Lauf… mit Liebe, Lust und Leidenschaft. Und wenn es ansonsten nichts mit Shakespeare zu tun hat: Ein improvisierter Theaterabend wie ein Sommernachtsraum!

Es spielen:
Leon Düvel
Robert Munzinger
Konstanze Kromer
Musik: Norbert Riechmann

2x45Min zzgl Pause
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kurs

Malen mit Caspar David Friedrich - Nähe und Ferne

Workshop / Erwachsene

Caspar David Friedrichs stimmungsvolle Landschaften laden den Blick zum Schweifen ein: über schroffe Berge, weite Meere und knorrige Bäume. Doch wie wird unser Blick in die Tiefe gezogen, wie entstehen faszinierende Farbklänge? In der Alten Nationalgalerie entdecken Sie Friedrichs originale Werke. Im Haus Bastian erfahren Sie anschließend mehr über die Kunst der Bildstaffelung und greifen selbst zum Pinsel. Alle Materialien werden gestellt.

Treffpunkt für diesen Workshop ist Haus Bastian.
Teilnahmegebühr inklusive Eintritt in die Sonderausststellung: 40,00 €

Drei Künstlerinnen stehen Ihnen zu den verschiedenen Terminen zur Verfügung:
19.7. Birgit Bellmann
24.7. Ines Doleschal
26.7. Birgit Bellmann
31.7. Christiane van Beek
2.8. Christiane van Beek

16:00 – 20:00 Uhr
Aufführungen | Kabarett

Das Schwein bestimmt das Bewusstsein

Gastspiel

Wenn es demnächst wieder heißt: „Armut für Alle!“, dann können wir alten weißen Ossis nur milde lächeln – “Kennwa allet schon, hatt’n wa schoma!“

Allen zu spät Geborenen und Ur-Bundesbürgern sei gesagt, Sie brauchen überhaupt keine Angst zu haben – außer den üblichen saisonalen Ängsten natürlich. Frühjahr: Unwetter-Angst, Sommer: Klima-Angst, Herbst: Corona-Angst, Winter: Putin-Gas-Angst.

Wenn woke Rassenkundler*innen, sprachliche Umerzieher*innen und Gesinnungspolizist*innen das Sagen haben, na wennschon, dann flüstern
wir halt wieder. Wer will sich schon als Demokratiefeind oder sonstwas-phob verdächtig machen?

Und auch im Lastenrad kann man guten Parkplatz-Sex haben. Wie? Das würde hier den Rahmen sprengen – es gibt ja schließlich 60 anerkannte Geschlechter.

Geben Sie Ihr o
Ereignisse | Schauspiel

Wie es Euch gefällt

von William Shakespeare

Ein farbenfrohes, vielschichtiges Panoptikum gesellschaftlicher Selbstfindung in der Übersetzung von Christian Leonard. Open Air.

Mehrere Welten prallen aufeinander in dieser leichtfüßigen und vielschichtigen Komödie: der Hof mit seinen Machtkämpfen und Intrigen und das freie, gemeinschaftliche Leben in und mit der Natur. Auf höchst vergnügliche Art stürzt Shakespeare seine höfischen Figuren in immer neue Abenteuer mit den sogenannten einfachen Menschen, die mit und von der Natur leben. Natürlich kümmert sich die Liebe nicht um solche Unterschiede, sondern fordert ein neues, schrankenloseres Denken heraus. So werden alle Beteiligten den verschiedensten Prüfungen ausgesetzt und alteingesessene Rollenbilder geraten gehörig ins Wanken. Mit mitreißender Musikalität und Poesie entwirft die I
Aufführungen | Schauspiel

Was ihr wollt

Komödie mit Musik

„Besser ein kluger Irrer, als ein irrer Klugscheißer.“ - 1. Akt, 5. Szene / Feste"
Eine Verwechslungskomödie mit Tiefgang: Viola strandet auf Illyrien und begibt sich als Mann verkleidet in die Dienste des Herzogs Orsino. Unter dem Namen Cesario verzückt sie Orsinos Angebetete, die schöne Gräfin Olivia, doch als Violas Zwillingsbruder Sebastian unerwartet wieder auftaucht, ist die Verwirrung vollständig. Alle sind verliebt – ein Mädchen in seinen Traum, ein Herzog in seine Illusion, eine Gräfin in ihre Trauer und ein hochnäsiger Haushofmeister in sich selbst. Am Ende amüsanter Verwirrungen und einer raffinierten Intrige siegt schließlich doch die Liebe.

Bei einem Schiffbruch verliert Viola ihren Zwillingsbruder Sebastian und landet auf der Insel Illyrien, wo sie sich als Mann ve
 
Konzerte | Chor

Who'd have thought that snow falls

Im Zentrum des Abends stehen die Stimme als generationsübergreifendes Zeugnis menschlicher Erfahrungen sowie die transformative Kraft des gemeinsamen Singens.

Wie Fenster hängen drei große Leinwände im Raum der Sankt Elisabethkirche - auf ihnen sind Videos von Sängerinnen und Landschaften der ukrainischen Region Luhansk zu sehen. Berliner und ukrainische Sängerinnen (Komposition Chor Paulina Kühling) treten mit den Videos in Beziehung und versuchen, die unüberwindbare Distanz zu den seit 2022 russisch besetzten Dörfern gesanglich zu überbrücken. Gemeinsam mit der Mehrkanal-Klangkomposition (Martyna Poznańska) von Fieldrecordings aus Luhansk und der Videokomposition (Matthias Schönijahn) erschaffen sie einen immersiven Raum. Die Gäste sind eingeladen, sich von den eindringlichen, vom Leben gezeichneten Stimmen und ihrer vitalen Kraft berühren zu lassen.

Künstlerische Leitung, Videos, Regie und Raum: Matthias Schönijahn
Chorleitung, Vokal-Komposition Chor: Paulina Miu Kühling
Mehrkanal-Komposition: Martyna Poznańska

Mit Sänger:innen aus Bilolutzk, Osinove und Horodyschtsche und Berliner und Ukrainischen Sänger:innen: Agnieszka Bułacik, Ewa Brokos, Mina Djordjević, Katharina Fischer, Natalia Latecka, Joana Katarzyna Pietras, Ola Zielińska, Vlada Rusina, Tereza Yakovyna, Vira Khorsun, Igor Dimitrijew

Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt Berlin

https://www.elisabeth.berlin/de/kulturkalender/whod-have-thought-snow-falls-reworked-2024

Veranstalter

Sankt Elisabethkirche Berlin
Aufführungen | Komödie

Pirates of the Plötze

Die neue "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Captain Jack Wedding, seines Zeichens Plötze-Panke-Pirat in spe, träumt vom ganz großen Abenteuer. Von Ruhm, Rum und Rummachen. Und vom großen Gold natürlich. Doch bisher läuft seine Karriereplanung dahingehend … gar nicht. Der Taugewenig fällt auf der Freibeuter-Highschool mit lauter Fünfen in Hakenhakeln, Papageienpflege, ja sogar Produktpiraterie krachend durchs theoretische Examen. Und als wäre das nicht genug des Üblen, hat auch noch seine Großmutter Renate eine unerfreuliche Nachricht: Weil ihre Seeräuberinnen-Rente heck- und bugwärts nicht reicht, lässt sie Kevin und Karina in die Oma-Enkel-WG einziehen. Dabei würden sich alle Probleme auf einen Schlag in vier Winde zerstreuen lassen – dazu müsste Jack lediglich seine praktische Prüfung bestehen. Eine Schatzsuche. Zum Glück hat Rena
Aufführungen | Theater

Gurke oder Banane

Die Kultshow der Gorillas – seit Bestehen des Ensembles der Dauerbrenner im Ratibor. Drei Regisseur*innen treten in einen Wettstreit. Sie lassen spielen. Sie lassen singen. Sie inszenieren und intrigieren. Sie tanzen selbst. Sie wollen Deine Gunst!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Yoga

Yoga im Garten

Dynamisch, offen für alle Stufen

Entdecken Sie die Kraft der Introspektion und die Einheit von Atem und Bewegung als Tor zu erhöhter Sensibilität in der Wahrnehmung und einem Perspektivenwechsel: Yoga trifft Kunst.

Zweimal im Monat, beginnend am 18. Mai 2024, öffnet die Neue Nationalgalerie ihren Skulpturengarten für Yogakurse.

Die Kurse stehen allen Niveaus offen und sind dynamisch. Sie werden von der zertifizierten Jivamukti-Lehrerin Tana-Maria unterrichtet (Bekannt durch Berlin Art Week Yoga 2023).

Teilnahmegebühr: 14 € oder Buchen und Einchecken bei Urban Sports Club. Es gibt nur sehr begrenzt Matten vor Ort.

Die Teilnahme ist möglich, ohne das Museum zu besuchen. Personen, die zu spät kommen, werden nicht eingelassen, und bei Nichterscheinen wird die volle Gebühr berechnet. Wir haben nur eine begrenzte An
Familie+Kinder | Jugendprogramm

Andy Warhol – Oh Beauty

Zur Sonderausstellung „Andy Warhol. Velvet Rage and Beauty“

Wer sind eure Stars? Musiker*innen, Modells, Künstler*innen oder eure Freund*innen? Welche Farben lassen sie besonders schön erscheinen? Welcher Gesichtsausdruck zeigt sie in einem besonders intimen Moment?

Lasst eure Celebrities von damals wie heute lebendig werden. Erkundet zeichnerisch die Konturen der Gesichter, identifiziert einzelne Merkmale und gebt ihnen mit bunten und schimmernden Papieren Lage um Lage eine neue Farbe.

Drop-In Workshops für Familien und junge Erwachsene. Keine Anmeldung erforderlich.

Teilnahme kostenfrei.

Hinweis: Die Ausstellung zeigt sehr explizit Nacktheit und Sexualität sowie vielfältige Darstellungen von Gender und Körpern. Bitte beachten Sie dies bei der Entscheidung, ob Sie die Ausst
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

In der Werkstatt von Frans

Workshop / Familien und Kinder 6 – 12 Jahre

Entdeckt den niederländischen Maler Frans Hals! Er hat vor ungefähr 400 Jahren seine Zeitgenossen besonders lebendig, auch humorvoll und sehr schick ins Bild gesetzt. Nach dem Besuch der Ausstellung gestaltet ihr aus verschiedenen Papieren euren eigenen Kragen – denn auch die Damen und Herren auf den Porträts trugen sie: Mühlstein- oder Spitzenkragen, weiß auf schwarz. Super stylish!

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.

Zum kompletten Sommerprogramm 2024 der Staatlichen Museen zu Berlin.
Ereignisse | Konzert

BigBand der Deutschen Oper Berlin

»Summertime - Fascinating Gershwin«

BigBand der Deutschen Oper Berlin
Manfred Honetschläger • Musikalische Leitung
Vasiliki Roussi • Vocals

Kurz nach dem 125. Geburtstag George Gershwins, präsentiert die BigBand der Deutschen Oper Berlin mit der Sängerin Vasiliki Roussi zeitlose Klassiker des Komponisten wie »Summertime«,
»‘S Wonderful« und viele mehr. Auch Titel wie »I got rhythm« und eine Bigbandfassung der berühmten »Rhapsody in Blue« dürfen dabei nicht fehlen.

Änderungen vorbehalten

Tickets 39 € • 32 € • 27 € • 19 € • 14 € • 12 € + 10% VVK
Ermäßigungen 3 €
Preisklassen 1 bis 6: Beschreibung und Sitzplan

Buchungen von Rollstuhlstellplätzen mit Begleitung und Freitickets für Kinder bis 6 Jahren auf dem Rasen bitte telefonisch unter 03334 818472 werktags bis 16 Uhr, oder per Mail an: info@choriner-musiksom
Aufführungen | Kindertheater

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt

von Hannes Hüttner | Spielfassung von Jan Mixsa
Kinderstück für Menschen ab 4 Jahren

Allen helfen wir
aus so mancher Not,
niemand hält uns auf,
ist auch die Ampel rot!
Wenn was ist
- wählt 112!
Und macht den Weg uns frei!

Löschmeister Wasserhose und seine Kollegen wollen gerade eine wohlverdiente
Pause machen und gemütlich ihren Kaffee trinken, da klingelt das Telefon: Bei
Oma Eierschecke brennt es! Natürlich ist die Feuerwehr sofort zur Stelle. Zum Glück
können die tapferen Feuerwehrleute gemeinsam das Schlimmste verhindern und
das Feuer löschen. Aber kaum sitzen sie wieder in der Feuerwache und holen ihre
Kaffeetassen raus, ruft das Telefon schon zum nächsten Einsatz: Herr Kazzers Katze
ist in einen Brunnen gefallen. Also geht es für Löschmeister Wasserhose und sein
Team wieder los! Und der Kaffee? Der wird immer kälter ...

© Aufführungsrechte beim Ver
Konzerte | Diskussion

AKADEMIE-FORUM: Daniel Marwecki & Stefanie Schüler-Springorum

Absolution? Israel und die deutsche Staatsräson

Wenn Deutsche über Israel reden, reden sie meist über sich selbst. Worum es in den hitzigen Debatten hingegen selten geht, ist die eigentliche Beziehungsgeschichte zwischen der Bundesrepublik und Israel. Reden deutsche Politiker über diese Beziehungen, so fallen Worte wie „Wunder“ oder „Versöhnung“. Worte, hinter denen eher Wunschdenken als Realität steckt. Nach der israelischen Staatsgründung von 1948 war es ausgerechnet die Bundesrepublik Deutschland, die zur wichtigsten Unterstützerin des jüdischen Staates wurde. Reparationen, Waffenlieferungen und Finanzmittel halfen, aus dem existenziell bedrohten Land eine Regionalmacht zu machen. Kein Wunder, dass Israel die ausgestreckte deutsche Hand annahm: eine andere Wahl hatte es kaum. Von Versöhnung aber war keine Rede. Niemand machte sich da
Ereignisse | Schauspiel

Hamlet

von William Shakespeare

Premiere: 11.7.2024

Ein Drama von deutscher Seele. Neu übersetzt von Christian Leonard. Open air

Die Tragödie eines hoffnungsvollen, jungen Mannes, dem eine Aufgabe auf die Schultern gelegt wird, die zu schwer für ihn wiegt, an der er scheitert und letztlich zu Grunde geht, steht hier für eine Nachfolgegeneration, ihre Werte und Ideale und die Entscheidung, sich gegen Machtmissbrauch, Manipulation und Korruption in der Politik aufzulehnen und Gerechtigkeit wieder herzustellen. Die Inszenierung arbeitet durch eine intensive Körperlichkeit und zeichenhafte Kostüme die archetypischen Merkmale und Ambivalenzen der Figuren heraus, während eine schlichte, poetische Bildsprache die Konzentration auf Shakespeares Menschenkunde und sein sprachliches Meisterwerk ermöglicht.

Mit: Peter Beck
Aufführungen | Kabarett

Michael Ranz: Wenn ja, dann nein, ansonsten nicht

Gastspiel

Als Kind aß er Nudeln, später hieß es Pasta und heutzutage sind es nur noch Kohlenhydrate. Früher hieß es "Blumenladen", heute "Vegane Fleischerei".

Und ja, es gibt Weine, die mit der Zeit besser werden, aber eben auch Zeiten, die mit Wein besser werden.
Also Prost! MICHAEL RANZ wandelt in seinem 4. Soloprogramm auf den Spuren unserer Ahnen.

2.000 Jahre in zwei Stunden!
Aber Vorsicht, dieser Abend erreicht Stellen im Gehirn, da kommt der Fernseher gar nicht hin.

ca. 2 Stunden

27 €
Aufführungen | Schauspiel

Was ihr wollt

Komödie mit Musik

„Besser ein kluger Irrer, als ein irrer Klugscheißer.“ - 1. Akt, 5. Szene / Feste"
Eine Verwechslungskomödie mit Tiefgang: Viola strandet auf Illyrien und begibt sich als Mann verkleidet in die Dienste des Herzogs Orsino. Unter dem Namen Cesario verzückt sie Orsinos Angebetete, die schöne Gräfin Olivia, doch als Violas Zwillingsbruder Sebastian unerwartet wieder auftaucht, ist die Verwirrung vollständig. Alle sind verliebt – ein Mädchen in seinen Traum, ein Herzog in seine Illusion, eine Gräfin in ihre Trauer und ein hochnäsiger Haushofmeister in sich selbst. Am Ende amüsanter Verwirrungen und einer raffinierten Intrige siegt schließlich doch die Liebe.

Bei einem Schiffbruch verliert Viola ihren Zwillingsbruder Sebastian und landet auf der Insel Illyrien, wo sie sich als Mann ve
Aufführungen | Schauspiel

Frauen, Männer und Raketen - Die wahre Geschichte der Mondlandung

Anlässlich des 55-jährigen Jubiläums der Mondlandung

Am 20. Juli 1969 schickt Neil Armstrong von der Mondoberfläche die heroische Botschaft: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein Riesensprung für die gesamte Menschheit“ auf die Erde. 500 Millionen Zuschauer weltweit verfolgen dieses Spektakel an ihren Fernsehgeräten und Radioempfängern. Ein neuer Held ist geboren. So weit, so gut. Doch jahrzehntelang wird die Mondlandung immer wieder in Zweifel gezogen. War das alles nur ein Fake?

2006 entsteht unter Leitung von Tilo Esche, damals künstlerischer Leiter von Unternehmen Bühne in Leipzig, die Komödie Frauen, Helden, Einsamkeit – Die wahre Geschichte der Mondlandung.
Fünf Jahre lang lief die Komödie erfolgreich in Leipzig. Zu den Zuschauern zählten selbst NASA-Mitarbeiter, darunter Jesko von Puttkammer, einer der letzten noch leb
 
Konzerte | Chor

Who'd have thought that snow falls

Im Zentrum des Abends stehen die Stimme als generationsübergreifendes Zeugnis menschlicher Erfahrungen sowie die transformative Kraft des gemeinsamen Singens.

Wie Fenster hängen drei große Leinwände im Raum der Sankt Elisabethkirche - auf ihnen sind Videos von Sängerinnen und Landschaften der ukrainischen Region Luhansk zu sehen. Berliner und ukrainische Sängerinnen (Komposition Chor Paulina Kühling) treten mit den Videos in Beziehung und versuchen, die unüberwindbare Distanz zu den seit 2022 russisch besetzten Dörfern gesanglich zu überbrücken. Gemeinsam mit der Mehrkanal-Klangkomposition (Martyna Poznańska) von Fieldrecordings aus Luhansk und der Videokomposition (Matthias Schönijahn) erschaffen sie einen immersiven Raum. Die Gäste sind eingeladen, sich von den eindringlichen, vom Leben gezeichneten Stimmen und ihrer vitalen Kraft berühren zu lassen.

Künstlerische Leitung, Videos, Regie und Raum: Matthias Schönijahn
Chorleitung, Vokal-Komposition Chor: Paulina Miu Kühling
Mehrkanal-Komposition: Martyna Poznańska

Mit Sänger:innen aus Bilolutzk, Osinove und Horodyschtsche und Berliner und Ukrainischen Sänger:innen: Agnieszka Bułacik, Ewa Brokos, Mina Djordjević, Katharina Fischer, Natalia Latecka, Joana Katarzyna Pietras, Ola Zielińska, Vlada Rusina, Tereza Yakovyna, Vira Khorsun, Igor Dimitrijew

Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt Berlin

https://www.elisabeth.berlin/de/kulturkalender/whod-have-thought-snow-falls-reworked-2024

Veranstalter

Sankt Elisabethkirche Berlin
Aufführungen | Komödie

Pirates of the Plötze

Die neue "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Captain Jack Wedding, seines Zeichens Plötze-Panke-Pirat in spe, träumt vom ganz großen Abenteuer. Von Ruhm, Rum und Rummachen. Und vom großen Gold natürlich. Doch bisher läuft seine Karriereplanung dahingehend … gar nicht. Der Taugewenig fällt auf der Freibeuter-Highschool mit lauter Fünfen in Hakenhakeln, Papageienpflege, ja sogar Produktpiraterie krachend durchs theoretische Examen. Und als wäre das nicht genug des Üblen, hat auch noch seine Großmutter Renate eine unerfreuliche Nachricht: Weil ihre Seeräuberinnen-Rente heck- und bugwärts nicht reicht, lässt sie Kevin und Karina in die Oma-Enkel-WG einziehen. Dabei würden sich alle Probleme auf einen Schlag in vier Winde zerstreuen lassen – dazu müsste Jack lediglich seine praktische Prüfung bestehen. Eine Schatzsuche. Zum Glück hat Rena
Aufführungen | Theater

Gute Wahl

Vier Gorillas, vier Stories: so startet der Abend, aber am Ende bleibt nur eine Geschichte übrig, denn die anderen werden vom Publikum abgewählt. Welche kommt durch? Der heftige Krimi im Stile von Tarantino, die zu Herzen gehende Romantic Comedy oder doch das Shakespeare-Drama um Intrige und Macht? Gemeinsam mit den Zuschauern*innen suchen wir nach der spannendsten, der schönsten, der schrägsten - eben der besten improvisierten Geschichte des Abends. Die Gute Wahl - abwechslungsreich, abenteuerlich, aktuell.

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Familie+Kinder | Jugendprogramm

Andy Warhol – Oh Beauty

Zur Sonderausstellung „Andy Warhol. Velvet Rage and Beauty“

Wer sind eure Stars? Musiker*innen, Modells, Künstler*innen oder eure Freund*innen? Welche Farben lassen sie besonders schön erscheinen? Welcher Gesichtsausdruck zeigt sie in einem besonders intimen Moment?

Lasst eure Celebrities von damals wie heute lebendig werden. Erkundet zeichnerisch die Konturen der Gesichter, identifiziert einzelne Merkmale und gebt ihnen mit bunten und schimmernden Papieren Lage um Lage eine neue Farbe.

Drop-In Workshops für Familien und junge Erwachsene. Keine Anmeldung erforderlich.

Teilnahme kostenfrei.

Hinweis: Die Ausstellung zeigt sehr explizit Nacktheit und Sexualität sowie vielfältige Darstellungen von Gender und Körpern. Bitte beachten Sie dies bei der Entscheidung, ob Sie die Ausst
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Mehr als die Summe der Teile – Mobiles

Was bedeutet Gemeinschaft für euch? Mit wem oder was steht ihr in Beziehung? Was bringt Menschen zusammen? Erkundet das Thema „Gemeinschaften“ im Haus Bastian und lasst euch von farbigen Schablonen und Abbildungen aus den Sammlungen der Museumsinsel inspirieren. Setzt abstrakte und gegenständliche Formen, Farben und Materialien in Beziehung – als Mobile oder dreidimensionales Objekt.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich. Restkarten sind an der Kasse in der James-Simon-Galerie erhältlich. Das Familienticket berechtigt zum Besuch der Museen der Museumsinsel am selben Tag. Das Eintrittsticket in die Museen erhalten Sie an den Museumskassen gegen Vorlage des Teilnahm
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Mehr als die Summe der Teile – Mobiles

Was bedeutet Gemeinschaft für euch? Mit wem oder was steht ihr in Beziehung? Was bringt Menschen zusammen? Erkundet das Thema „Gemeinschaften“ im Haus Bastian und lasst euch von farbigen Schablonen und Abbildungen aus den Sammlungen der Museumsinsel inspirieren. Setzt abstrakte und gegenständliche Formen, Farben und Materialien in Beziehung – als Mobile oder dreidimensionales Objekt.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich. Restkarten sind an der Kasse in der James-Simon-Galerie erhältlich. Das Familienticket berechtigt zum Besuch der Museen der Museumsinsel am selben Tag. Das Eintrittsticket in die Museen erhalten Sie an den Museumskassen gegen Vorlage des Teilnahm
Familie+Kinder | Familienprogramm

Offene Werkstatt: Flechten

Werkstatt / Familien

Für das Flechten brauchst du neben deinen Händen vor allem Geduld. In der Werkstatt stehen dir unterschiedlichste Materialien, Werkzeuge und Anleitungen zur Verfügung. Probiere es aus!

Treffpunkt: Werkstattbereich in der Ausstellung ALL HANDS ON: Flechten

Ein Einstieg ist jederzeit möglich!
Anmeldung nicht erforderlich.

Teilnahme kostenfrei.

Erwachsene zahlen den regulären Eintritt, für Kinder und Jugendliche bis einschließlich des vollendeten 18. Lebensjahres ist der Eintritt in die Staatlichen Museen zu Berlin kostenfrei.
Familie+Kinder | Familienprogramm

Offene Werkstatt: Flechten

Werkstatt / Familien

Für das Flechten brauchst du neben deinen Händen vor allem Geduld. In der Werkstatt stehen dir unterschiedlichste Materialien, Werkzeuge und Anleitungen zur Verfügung. Probiere es aus!

Treffpunkt: Werkstattbereich in der Ausstellung ALL HANDS ON: Flechten

Ein Einstieg ist jederzeit möglich!
Anmeldung nicht erforderlich.

Teilnahme kostenfrei.

Erwachsene zahlen den regulären Eintritt, für Kinder und Jugendliche bis einschließlich des vollendeten 18. Lebensjahres ist der Eintritt in die Staatlichen Museen zu Berlin kostenfrei.
Ereignisse | Konzert

Kebyart Saxophon Quartett

Saxophonsound vom Barock bis zur Gegenwart

Kebyart Saxophon Quartett
Pere Méndez • Sopransaxophon
Victor Serra • Altsaxophon
Robert Seara • Tenorsaxophon
Daniel Miguel • Baritonsaxophon

Jean-Philippe Rameau (1683 – 1764) • Suite e-Moll aus den Pièces de clavecin avec une méthode (1724), Arr. Kebyart
Maurice Ravel (1875 – 1937) • Le Tombeau de Couperin (1914 – 1917), Arr. Kebyart
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) • Choräle (Auswahl)
• Jesu, meine Freude BWV 358 (1725?)
• Liebster Jesu, wir sind hier BWV 731 (1708)
• Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ BWV 639 (1708 – 1717)
• Herr Gott, nun schleuss den Himmel auf BWV 617 (1708 – 1717)
• Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit BWV 106 (1707) – Sonatina
José Luis Turina (1952) • Varius multiplex multiformis (2024), Deutsche Uraufführung
Joan Pérez-Villegas (1994) / Federic
Aufführungen | Komödie

Pirates of the Plötze

Die neue "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Captain Jack Wedding, seines Zeichens Plötze-Panke-Pirat in spe, träumt vom ganz großen Abenteuer. Von Ruhm, Rum und Rummachen. Und vom großen Gold natürlich. Doch bisher läuft seine Karriereplanung dahingehend … gar nicht. Der Taugewenig fällt auf der Freibeuter-Highschool mit lauter Fünfen in Hakenhakeln, Papageienpflege, ja sogar Produktpiraterie krachend durchs theoretische Examen. Und als wäre das nicht genug des Üblen, hat auch noch seine Großmutter Renate eine unerfreuliche Nachricht: Weil ihre Seeräuberinnen-Rente heck- und bugwärts nicht reicht, lässt sie Kevin und Karina in die Oma-Enkel-WG einziehen. Dabei würden sich alle Probleme auf einen Schlag in vier Winde zerstreuen lassen – dazu müsste Jack lediglich seine praktische Prüfung bestehen. Eine Schatzsuche. Zum Glück hat Rena
 
Konzerte | Jazz

InSpirit – Marie Krüttli Quintett "Dragon life"

Marie Krüttli ist eine Schweizer Pianistin, Komponistin und Produzentin, die in Berlin lebt. Sie wurde in einem Dorf in der Schweiz in eine Musikerfamilie hineingeboren und begann im Alter von 6 Jahren Klavier zu spielen. Zunächst lernte sie klassische Musik, wechselte dann aber zum Jazz und erwarb später einen Bachelor und Master an den Hochschulen HEMU Lausanne und Hochschule Luzern. Marie erhielt zahlreiche Preise für ihre Leistungen im Bereich Performance und Komposition. Die Künstlerin arbeitet derzeit an einem Projekt namens Dragon Life, das aus ihrer Produzentenarbeit hervorgegangen ist.

Dragon Life ist eine verträumte Band, die einzigartige Texturen aus Elektronik und Akustik einbezieht. Starke Beats und dichte Farben, ein meerjungfrauenartiger Gesang, der sich darum windet, und tiefe und subtile Texte auf Französisch und Englisch. Der Fluss ist manchmal rhythmisch klar und groovy, manchmal schwebend, fast wie bei Björk.

Marie Krüttli Quintett "Dragon Life"
Otis Sandsjö: Saxophon
Maria Reich: Violine
Peter Meyer: Gitarre Effekte
Fabian Rösch: Schlagzeug Effekte
Marie Krüttli: Tasteninstrumente Gesang, Komposition
Jérémie Krüttli: Bass
feat. Sebastian Heindl, Hammond-Orgel

InSpirit - Jazz als spirituelles Musikerlebnis in der Gedächtniskirche
Seit vielen Jahren prägt die Reihe InSpirit den Sommer in der Gedächtniskirche: Die Verbindung von zeitgenössischer Jazzmusik und spirituellen Inhalten in einem Kirchenraum ist in dieser Form in Berlin einmalig.
Das berühmte blaue Licht der Glasfenster schafft eine unvergleichliche Atmosphäre, um Jazz als spirituelles Musikerlebnis zu genießen. Namhafte Jazzmusikerinnen und -musiker aus dem In- und Ausland gestalten die Abende der Reihe gemeinsam mit Theologinnen und Theologen.
Die künstlerische Leitung von InSpirit hat der Organist der Gedächtniskirche, Sebastian Heindl. Er bringt seine persönliche Begeisterung für zeitgenössischen Jazz nicht nur bei der Auswahl der eingeladenen Musikerinnen und Musiker ein, sondern wirkt bei einigen Abenden auch selbst an der großen Orgel oder der Hammondorgel mit.

Eintritt frei, Spende erbeten


Veranstalter

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
Ereignisse | Schauspiel

Hamlet

von William Shakespeare

Premiere: 11.7.2024

Ein Drama von deutscher Seele. Neu übersetzt von Christian Leonard. Open air

Die Tragödie eines hoffnungsvollen, jungen Mannes, dem eine Aufgabe auf die Schultern gelegt wird, die zu schwer für ihn wiegt, an der er scheitert und letztlich zu Grunde geht, steht hier für eine Nachfolgegeneration, ihre Werte und Ideale und die Entscheidung, sich gegen Machtmissbrauch, Manipulation und Korruption in der Politik aufzulehnen und Gerechtigkeit wieder herzustellen. Die Inszenierung arbeitet durch eine intensive Körperlichkeit und zeichenhafte Kostüme die archetypischen Merkmale und Ambivalenzen der Figuren heraus, während eine schlichte, poetische Bildsprache die Konzentration auf Shakespeares Menschenkunde und sein sprachliches Meisterwerk ermöglicht.

Mit: Peter Beck
Konzerte | Konzert

Concerto Fiestravaganza | Eröffnungskonzert

A Musical Marathon by Young Masters

ORCHESTER: Camerata Fiestravaganza
DIRIGENT: Evan-Alexis Christ
SOLISTEN: Shaun Choo & ausgewählte Junge Talente der FIMA 2024

Nach dem überwältigenden Erfolg im Vorjahr kehrt "Concerto Fiestravaganza" in diesem Sommer nach Berlin zurück - mit nicht nur einem, sondern gleich ZWEI aufregenden Abenden gefüllt mit Klavierkonzerten! Erleben Sie ZWEI kontrastreiche, gigantische Programme, die zeitlose Klassiker wie Griegs und Schumanns Klavierkonzerte in a-Moll, Saint-Saëns Klavierkonzert Nr. 2 in g-Moll, Tchaikovskys Klavierkonzert Nr. 1 in b-Moll und viele mehr bieten - ein Konzertmarathon, wie man ihn sich nur wünschen kann!

Concerto Fiestravaganza fördert die Idee, dass junge Orchestermusiker noch jüngere Solisten unterstützen, und präsentiert ausgewählte Teilnehmer der Fiestrava
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Mit Maarten ins antike Rom

Workshop (mehrtägig) / Kinder 9 – 12 Jahre

Zur Ausstellung „Faszination Rom. Maarten van Heemskerck zeichnet die Stadt“

Vor fast 400 Jahren reiste der niederländische Künstler Maarten van Heemskerck nach Rom. Fasziniert von der Stadt und antiken Stätten wie dem Kolosseum und dem Forum Romanum füllte er sein Skizzenbuch mit unzähligen Zeichnungen. Was beeindruckt dich? Du erkundest die Ausstellung und wirfst einen Blick auf deine Stadt vor der Museumstür. Mit Kreide, Rötel und Feder zeichnest du Motive, die du anschließend als Kaltnadelradierung umsetzt.

Teilnahmegebühr: 36 €
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.
Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Zeichnen, wer hinter dem Maskottchen steckt

Sommeratelier für alle / 1. Ferienwoche

Verkleidung, Metamorphose und verspielte Kostüme prägen die Bildsprache von Marianna Simnetts „WINNER“. Wer, glaubst Du, trägt das Maskottchen-Kostüm der Fußball-EM? Eine Ente, ein Hund, ein Mensch - oder gar ein anderes Maskottchen? Zeichne nach einem Ausstellungsrundgang Deine Ideen dazu und gestalte Dein eigenes Maskottchen im Sommeratelier.

11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Drop-in-Workshop: Teilnahme jederzeit möglich, keine Anmeldung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Ereignisse | Konzert

The Swingin’ Hermlins

The Music goes Round and Around

Die amerikanische Musik der 20er und 30er Jahre - authentisch in Sound, Look und Equipment!

Der Swing war die Musik der Großen Depression in den 30er Jahren. Verzweifelte Menschen hörten sie, weil sie Hoffnung gab. Und so haben Andrej Hermlin und seine Mitstreiter im März 2020 beschlossen weiter zu spielen, bis die Pandemie überwunden ist! Jeden Abend um Punkt 19 Uhr präsentierten „The Swingin’ Hermlins“ bis Mai 2022 live via Internet eine halbe Stunde lang authentischen Swing aus den 30er Jahren, in wechselnden kleinen Besetzungen, mit Freunden, mit Musikern, die Benny Goodman lieben, oder Basie, oder Miller, oder Lunceford.
Die Band spielt – bis auf den Gesang – unverstärkt, so wie damals üblich. Garderobe, Pulte, Mikrofone und Instrumente sind Originale oder deren perfekte Kopien. I
Aufführungen | Schauspiel

Lear

Tragödie mit Musik

Premiere: 31.5.2024

Wir zeigen auf heiter-brutale Weise Shakespeares grandioses Doppelspiel vom alten König Lear mit seinen prächtigen Töchtern und dessen Freund Gloucester mit seinen stolzen Söhnen. Blind für die Wirklichkeit sind sie geworden dank ihrer Macht, die keinen Widerspruch verträgt. Das Phänomen der Bestätigungsfalle ist hochaktuell. Wenn einflussreiche Männer darin feststecken, kann das zu Kriegen, zumindest jedoch zur Vernichtung ganzer Familien führen. Wieder einmal ist es ein vermeintlich närrisches Geschöpf, das die Tragik der Hauptfigur und somit der ganzen Gesellschaft auf den Punkt bringt: "Du hättest nicht alt werden sollen, bevor du weise geworden wärst!"

Sechs Schauspieler*innen in 11 verschiedenen Rollen.

Regie: Brian Bell
Musik: Hans Petith
Übersetzung:
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kindertheater

Die Nährstoffgeschichte

Ein Kindertheater-Abenteuer voll gemüsialer Superkräfte

Interaktive und spielerische Ernährungsbildung für Kinder ab 5 Jahren

​„Meeep. Meeep. Meeep. Schrottsky-Alarm auf dem Hoffest! Schrottsky-Alarm!“ So tönt es Fifi ganz plötzlich aus seinem Walkie-Talkie entgegen. Dabei war er eigentlich gerade dabei, mit seiner Freundin Momo zu funken. Denn das Hoffest ist einfach zu langweilig: Alle stehen oder liegen nur müde in der Ecke, viele sind inmitten von Kuchen, Würstchen, Chips- und Fruchtgummischüsseln sogar eingeschlafen – und das am helllichten Tag! Und nun kommt plötzlich auch noch diese seltsame Störung aus dem Funkapparat. Oder ist das etwa gar keine Störung …?

​„Ach du meine Gurke! Verzuckert und zugeklebt“, quietscht die muntere fremde Stimme, die – wie sich zeigt – zu einer kleinen sonnigen Figur gehört, Vitamin „Deee“.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Zeichnen, wer hinter dem Maskottchen steckt

Sommeratelier für alle / 1. Ferienwoche

Verkleidung, Metamorphose und verspielte Kostüme prägen die Bildsprache von Marianna Simnetts „WINNER“. Wer, glaubst Du, trägt das Maskottchen-Kostüm der Fußball-EM? Eine Ente, ein Hund, ein Mensch - oder gar ein anderes Maskottchen? Zeichne nach einem Ausstellungsrundgang Deine Ideen dazu und gestalte Dein eigenes Maskottchen im Sommeratelier.

11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Drop-in-Workshop: Teilnahme jederzeit möglich, keine Anmeldung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kurs

Malen mit Caspar David Friedrich - Nähe und Ferne

Workshop / Erwachsene

Caspar David Friedrichs stimmungsvolle Landschaften laden den Blick zum Schweifen ein: über schroffe Berge, weite Meere und knorrige Bäume. Doch wie wird unser Blick in die Tiefe gezogen, wie entstehen faszinierende Farbklänge? In der Alten Nationalgalerie entdecken Sie Friedrichs originale Werke. Im Haus Bastian erfahren Sie anschließend mehr über die Kunst der Bildstaffelung und greifen selbst zum Pinsel. Alle Materialien werden gestellt.

Treffpunkt für diesen Workshop ist Haus Bastian.
Teilnahmegebühr inklusive Eintritt in die Sonderausststellung: 40,00 €

Drei Künstlerinnen stehen Ihnen zu den verschiedenen Terminen zur Verfügung:
19.7. Birgit Bellmann
24.7. Ines Doleschal
26.7. Birgit Bellmann
31.7. Christiane van Beek
2.8. Christiane van Beek

16:00 – 20:00 Uhr
Aufführungen | Komödie

Pirates of the Plötze

Die neue "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Captain Jack Wedding, seines Zeichens Plötze-Panke-Pirat in spe, träumt vom ganz großen Abenteuer. Von Ruhm, Rum und Rummachen. Und vom großen Gold natürlich. Doch bisher läuft seine Karriereplanung dahingehend … gar nicht. Der Taugewenig fällt auf der Freibeuter-Highschool mit lauter Fünfen in Hakenhakeln, Papageienpflege, ja sogar Produktpiraterie krachend durchs theoretische Examen. Und als wäre das nicht genug des Üblen, hat auch noch seine Großmutter Renate eine unerfreuliche Nachricht: Weil ihre Seeräuberinnen-Rente heck- und bugwärts nicht reicht, lässt sie Kevin und Karina in die Oma-Enkel-WG einziehen. Dabei würden sich alle Probleme auf einen Schlag in vier Winde zerstreuen lassen – dazu müsste Jack lediglich seine praktische Prüfung bestehen. Eine Schatzsuche. Zum Glück hat Rena
Ereignisse | Schauspiel

Schuld und Sühne

von Fjodor Dostojewski
- KantTheaterBerlin -

Der arme Student Raskolnikow glaubt den perfekten Mord zu begehen, als er eine gierige alte Pfandleiherin erschlägt. Großen Menschen, so meint er, sei es erlaubt, „lebensunwertes“ Leben zu vernichten, um „lebenswertes“ zu fördern. Aber er hat die Rechnung ohne den scharfsinnigen Untersuchungsrichter Porfirij gemacht, der ihn trotz Mangels an Beweisen immer weiter in die Enge treibt. In einer Bühnenbearbeitung für das KantTheaterBerlin haben Anette Daugardt und Uwe Neumann den 1866 veröffentlichten Roman des russischen Schriftstellers Fjodor M. Dostojewski als Vorlage genommen und daraus ein spannendes Theaterstück gemacht. Eng angelehnt an den Urtext, beschränken sie sich auf die genaue Beschreibung des Mordes und auf die Verhörszene, in der das Verbrechen schließlich ans Tageslicht kommt.
Aufführungen | Schauspiel

Lear

Tragödie mit Musik

Premiere: 31.5.2024

Wir zeigen auf heiter-brutale Weise Shakespeares grandioses Doppelspiel vom alten König Lear mit seinen prächtigen Töchtern und dessen Freund Gloucester mit seinen stolzen Söhnen. Blind für die Wirklichkeit sind sie geworden dank ihrer Macht, die keinen Widerspruch verträgt. Das Phänomen der Bestätigungsfalle ist hochaktuell. Wenn einflussreiche Männer darin feststecken, kann das zu Kriegen, zumindest jedoch zur Vernichtung ganzer Familien führen. Wieder einmal ist es ein vermeintlich närrisches Geschöpf, das die Tragik der Hauptfigur und somit der ganzen Gesellschaft auf den Punkt bringt: "Du hättest nicht alt werden sollen, bevor du weise geworden wärst!"

Sechs Schauspieler*innen in 11 verschiedenen Rollen.

Regie: Brian Bell
Musik: Hans Petith
Übersetzung:
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Zeichnen, wer hinter dem Maskottchen steckt

Sommeratelier für alle / 1. Ferienwoche

Verkleidung, Metamorphose und verspielte Kostüme prägen die Bildsprache von Marianna Simnetts „WINNER“. Wer, glaubst Du, trägt das Maskottchen-Kostüm der Fußball-EM? Eine Ente, ein Hund, ein Mensch - oder gar ein anderes Maskottchen? Zeichne nach einem Ausstellungsrundgang Deine Ideen dazu und gestalte Dein eigenes Maskottchen im Sommeratelier.

11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Drop-in-Workshop: Teilnahme jederzeit möglich, keine Anmeldung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Jugendprogramm

Andy Warhol – Oh Beauty

Zur Sonderausstellung „Andy Warhol. Velvet Rage and Beauty“

Wer sind eure Stars? Musiker*innen, Modells, Künstler*innen oder eure Freund*innen? Welche Farben lassen sie besonders schön erscheinen? Welcher Gesichtsausdruck zeigt sie in einem besonders intimen Moment?

Lasst eure Celebrities von damals wie heute lebendig werden. Erkundet zeichnerisch die Konturen der Gesichter, identifiziert einzelne Merkmale und gebt ihnen mit bunten und schimmernden Papieren Lage um Lage eine neue Farbe.

Drop-In Workshops für Familien und junge Erwachsene. Keine Anmeldung erforderlich.

Teilnahme kostenfrei.

Hinweis: Die Ausstellung zeigt sehr explizit Nacktheit und Sexualität sowie vielfältige Darstellungen von Gender und Körpern. Bitte beachten Sie dies bei der Entscheidung, ob Sie die Ausst
Familie+Kinder | Yoga

Yoga im Garten

Dynamisch, offen für alle Stufen

Entdecken Sie die Kraft der Introspektion und die Einheit von Atem und Bewegung als Tor zu erhöhter Sensibilität in der Wahrnehmung und einem Perspektivenwechsel: Yoga trifft Kunst.

Zweimal im Monat, beginnend am 18. Mai 2024, öffnet die Neue Nationalgalerie ihren Skulpturengarten für Yogakurse.

Die Kurse stehen allen Niveaus offen und sind dynamisch. Sie werden von der zertifizierten Jivamukti-Lehrerin Tana-Maria unterrichtet (Bekannt durch Berlin Art Week Yoga 2023).

Teilnahmegebühr: 14 € oder Buchen und Einchecken bei Urban Sports Club. Es gibt nur sehr begrenzt Matten vor Ort.

Die Teilnahme ist möglich, ohne das Museum zu besuchen. Personen, die zu spät kommen, werden nicht eingelassen, und bei Nichterscheinen wird die volle Gebühr berechnet. Wir haben nur eine begrenzte An
 
Ereignisse | Festival

Sống ở Berlin – A Weekend of Pop Culture

Sống ở Berlin – A Weekend of Pop Culture
25. - 28. Juli 2024

Sống ở Berlin ist das erste und einzige Festival für vietdeutsche Popkultur. Vier Tage lang erlebt das Publikum im Dong Xuan Center Musik, Comedy, Kino, Performing Arts und Kulinarik. Damit setzt Sống ở Berlin ein Zeichen für kulturellen Austausch und Begegnungen.

Inspiriert vom erfolgreichen Pilotprojekt und eintägigen Kultursommer-Pop-Up Festival am selben Ort im Jahr 2023, setzt Sống ở Berlin sich für die Wahrnehmung von Künstler*innen ein, die in Deutschland leben und vietnamesische Wurzeln haben. Besucher*innen können auf dem Open-Air-Gelände des Dong Xuan Centers und in dessen Veranstaltungssaal “DX Venue” ein vielfältiges Programm genießen und in die Welt vietdeutscher Popkultur eintauchen. Im Vordergrund stehen hierbei besonders Musik und Kunst einer jungen Generation von Künstler:innen, die in Berlin aufgewachsen sind, aber von beiden kulturellen Welten geprägt werden.

Mit dabei sind die Podcasterin und Zeit-Journalistin Vanessa Vu, die Comedienne Mai My, die Rapperin Nashi44 und die Band Saigon Soul Revival. Darüber hinaus präsentiert das Festival unter anderem ein vietdeutsches Filmprogramm mit preisgekrönten Kurzfilmen und einem „Special Preview“ der neuen ARD Serie „Made in Germany“ von Duc Ngo Ngoc.

Datum: 25. - 28. Juli 2024
Uhrzeit: Donnerstag ab 19 Uhr, Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 13:15 Uhr, Sonntag ab 14 Uhr
Ort: Dong Xuan Center
Tickets: https://loveyourartist.com/de/events/sng-berlin-festival-berlin-NQ930V


Veranstalter

buero doering - Fachhandel für Ereignisse
Ereignisse | Schauspiel

Ein Sommernachtstraum

von William Shakespeare

Shakespeares Komödien-Klassiker in der Übersetzung von Christian Leonard. Open air

Die wohl meistgespielte Komödie Shakespeares ist zugleich die am häufigsten missverstandene. Die Inszenierung des Globe Berlin durch Mathias Schönsee lässt die romantisch-verklärende Aufführungstradition ebenso hinter sich wie die Burleske. Hier kommt ein „Sommernachtstraum“, der näher beim Autor ist, nah am Text (Übersetzung: Christian Leonard).
Vier junge Liebende fliehen vor den strengen Gesetzen Athens und verirren sich in einem Wald voller Geister und Elfen, geraten in den Sog ihrer Sehnsüchte und Leidenschaften, träumen vom Himmel und fallen in den Abgrund. In der Mittsommernacht wirbeln die Naturgeister alles durcheinander und treiben ihren Schabernack mit den Menschen, machen alle Regeln zunicht
Aufführungen | Kabarett

Michael Ranz: Wenn ja, dann nein, ansonsten nicht

Gastspiel

Als Kind aß er Nudeln, später hieß es Pasta und heutzutage sind es nur noch Kohlenhydrate. Früher hieß es "Blumenladen", heute "Vegane Fleischerei".

Und ja, es gibt Weine, die mit der Zeit besser werden, aber eben auch Zeiten, die mit Wein besser werden.
Also Prost! MICHAEL RANZ wandelt in seinem 4. Soloprogramm auf den Spuren unserer Ahnen.

2.000 Jahre in zwei Stunden!
Aber Vorsicht, dieser Abend erreicht Stellen im Gehirn, da kommt der Fernseher gar nicht hin.

ca. 2 Stunden

27 €
Aufführungen | Komödie

Pirates of the Plötze

Die neue "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Captain Jack Wedding, seines Zeichens Plötze-Panke-Pirat in spe, träumt vom ganz großen Abenteuer. Von Ruhm, Rum und Rummachen. Und vom großen Gold natürlich. Doch bisher läuft seine Karriereplanung dahingehend … gar nicht. Der Taugewenig fällt auf der Freibeuter-Highschool mit lauter Fünfen in Hakenhakeln, Papageienpflege, ja sogar Produktpiraterie krachend durchs theoretische Examen. Und als wäre das nicht genug des Üblen, hat auch noch seine Großmutter Renate eine unerfreuliche Nachricht: Weil ihre Seeräuberinnen-Rente heck- und bugwärts nicht reicht, lässt sie Kevin und Karina in die Oma-Enkel-WG einziehen. Dabei würden sich alle Probleme auf einen Schlag in vier Winde zerstreuen lassen – dazu müsste Jack lediglich seine praktische Prüfung bestehen. Eine Schatzsuche. Zum Glück hat Rena
Aufführungen | Schauspiel

Lear

Tragödie mit Musik

Premiere: 31.5.2024

Wir zeigen auf heiter-brutale Weise Shakespeares grandioses Doppelspiel vom alten König Lear mit seinen prächtigen Töchtern und dessen Freund Gloucester mit seinen stolzen Söhnen. Blind für die Wirklichkeit sind sie geworden dank ihrer Macht, die keinen Widerspruch verträgt. Das Phänomen der Bestätigungsfalle ist hochaktuell. Wenn einflussreiche Männer darin feststecken, kann das zu Kriegen, zumindest jedoch zur Vernichtung ganzer Familien führen. Wieder einmal ist es ein vermeintlich närrisches Geschöpf, das die Tragik der Hauptfigur und somit der ganzen Gesellschaft auf den Punkt bringt: "Du hättest nicht alt werden sollen, bevor du weise geworden wärst!"

Sechs Schauspieler*innen in 11 verschiedenen Rollen.

Regie: Brian Bell
Musik: Hans Petith
Übersetzung:
 
Konzerte | Konzert

Dominique Fils Aimé

Die kanadische Singer-Songwriterin Dominique Fils Aimé startet demnächst ihre Europatournee, Live zu erleben ist Sie ab Juli auch in Deutschland. Ihr aktuelles Album "Our roots run deep" wurde im März 2024 als bestes Vokal-Jazz-Album mit einen JUNO Award ( kanad. Grammy) ausgezeichnet. Inspiriert von den Soul-Ikonen wie Billie Holiday, Etta James und Nina Simone erzählt Dominique Fils-Aimé mit ihren selbstgeschriebenen Songs vom Quell ihrer Seele. Begleitend zur Tour erscheint die neue & erste französische Single "Moi je t'aime".

Ihre erste Albumtrilogie konzeptualisierte die Geschichte der afroamerikanischen Musik. Dominique reflektierte darin über die sozialen Realitäten und der Bürgerrechtsbewegung, die die Genres Blues, Jazz und Soul beeinflusst haben. Our Roots Run Deep ist das erste Statement einer neuen Trilogie und folgt auf ihre Platz 1# Charts preisgekrönte Trilogie „Nameless“, „Stay Tuned!“ und „Three Little Words“. Nun blickt Dominique nach innen und reflektiert über ihre eigene emotionale und spirituelle Landschaft – ihre Wurzeln.

Letzte Woche, am 06.Juni 2024 erschien Ihre erste französische Single "Moi je t'aime".

Dieser Song erkundet neue Inspirationsquellen für die zweifache JUNO-Preisträgerin und erinnert an traditionelle französische Songwriter wie Edith Piaf. Obwohl es eine stilistische Veränderung gibt, scheint Dominique's unverkennbarer Gesang durch.

Weitere Termine:
11.07 KASSEL (DE) Kulturzelt Kassel
12.07 UNTERFÖHRING (DE) Jazz Weekend Unterföhring
16.07 ST-GALLEN (CH) Kulturfestival
19.07 OLDENBURG (DE) Kultursommer
25.07 BERLIN (DE) Durchlüften Festival

Veranstalter

Durchlüften Festival
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kindertheater

Die Nährstoffgeschichte

Ein Kindertheater-Abenteuer voll gemüsialer Superkräfte

Interaktive und spielerische Ernährungsbildung für Kinder ab 5 Jahren

​„Meeep. Meeep. Meeep. Schrottsky-Alarm auf dem Hoffest! Schrottsky-Alarm!“ So tönt es Fifi ganz plötzlich aus seinem Walkie-Talkie entgegen. Dabei war er eigentlich gerade dabei, mit seiner Freundin Momo zu funken. Denn das Hoffest ist einfach zu langweilig: Alle stehen oder liegen nur müde in der Ecke, viele sind inmitten von Kuchen, Würstchen, Chips- und Fruchtgummischüsseln sogar eingeschlafen – und das am helllichten Tag! Und nun kommt plötzlich auch noch diese seltsame Störung aus dem Funkapparat. Oder ist das etwa gar keine Störung …?

​„Ach du meine Gurke! Verzuckert und zugeklebt“, quietscht die muntere fremde Stimme, die – wie sich zeigt – zu einer kleinen sonnigen Figur gehört, Vitamin „Deee“.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Zeichnen, wer hinter dem Maskottchen steckt

Sommeratelier für alle / 1. Ferienwoche

Verkleidung, Metamorphose und verspielte Kostüme prägen die Bildsprache von Marianna Simnetts „WINNER“. Wer, glaubst Du, trägt das Maskottchen-Kostüm der Fußball-EM? Eine Ente, ein Hund, ein Mensch - oder gar ein anderes Maskottchen? Zeichne nach einem Ausstellungsrundgang Deine Ideen dazu und gestalte Dein eigenes Maskottchen im Sommeratelier.

11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Drop-in-Workshop: Teilnahme jederzeit möglich, keine Anmeldung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kurs

Malen mit Caspar David Friedrich - Nähe und Ferne

Workshop / Erwachsene

Caspar David Friedrichs stimmungsvolle Landschaften laden den Blick zum Schweifen ein: über schroffe Berge, weite Meere und knorrige Bäume. Doch wie wird unser Blick in die Tiefe gezogen, wie entstehen faszinierende Farbklänge? In der Alten Nationalgalerie entdecken Sie Friedrichs originale Werke. Im Haus Bastian erfahren Sie anschließend mehr über die Kunst der Bildstaffelung und greifen selbst zum Pinsel. Alle Materialien werden gestellt.

Treffpunkt für diesen Workshop ist Haus Bastian.
Teilnahmegebühr inklusive Eintritt in die Sonderausststellung: 40,00 €

Drei Künstlerinnen stehen Ihnen zu den verschiedenen Terminen zur Verfügung:
19.7. Birgit Bellmann
24.7. Ines Doleschal
26.7. Birgit Bellmann
31.7. Christiane van Beek
2.8. Christiane van Beek

16:00 – 20:00 Uhr
Aufführungen | Kabarett

Das Schwein bestimmt das Bewusstsein

Gastspiel

Wenn es demnächst wieder heißt: „Armut für Alle!“, dann können wir alten weißen Ossis nur milde lächeln – “Kennwa allet schon, hatt’n wa schoma!“

Allen zu spät Geborenen und Ur-Bundesbürgern sei gesagt, Sie brauchen überhaupt keine Angst zu haben – außer den üblichen saisonalen Ängsten natürlich. Frühjahr: Unwetter-Angst, Sommer: Klima-Angst, Herbst: Corona-Angst, Winter: Putin-Gas-Angst.

Wenn woke Rassenkundler*innen, sprachliche Umerzieher*innen und Gesinnungspolizist*innen das Sagen haben, na wennschon, dann flüstern
wir halt wieder. Wer will sich schon als Demokratiefeind oder sonstwas-phob verdächtig machen?

Und auch im Lastenrad kann man guten Parkplatz-Sex haben. Wie? Das würde hier den Rahmen sprengen – es gibt ja schließlich 60 anerkannte Geschlechter.

Geben Sie Ihr o
Ereignisse | Schauspiel

Ein Sommernachtstraum

von William Shakespeare

Shakespeares Komödien-Klassiker in der Übersetzung von Christian Leonard. Open air

Die wohl meistgespielte Komödie Shakespeares ist zugleich die am häufigsten missverstandene. Die Inszenierung des Globe Berlin durch Mathias Schönsee lässt die romantisch-verklärende Aufführungstradition ebenso hinter sich wie die Burleske. Hier kommt ein „Sommernachtstraum“, der näher beim Autor ist, nah am Text (Übersetzung: Christian Leonard).
Vier junge Liebende fliehen vor den strengen Gesetzen Athens und verirren sich in einem Wald voller Geister und Elfen, geraten in den Sog ihrer Sehnsüchte und Leidenschaften, träumen vom Himmel und fallen in den Abgrund. In der Mittsommernacht wirbeln die Naturgeister alles durcheinander und treiben ihren Schabernack mit den Menschen, machen alle Regeln zunicht
Aufführungen | Schauspiel

Lear

Tragödie mit Musik

Premiere: 31.5.2024

Wir zeigen auf heiter-brutale Weise Shakespeares grandioses Doppelspiel vom alten König Lear mit seinen prächtigen Töchtern und dessen Freund Gloucester mit seinen stolzen Söhnen. Blind für die Wirklichkeit sind sie geworden dank ihrer Macht, die keinen Widerspruch verträgt. Das Phänomen der Bestätigungsfalle ist hochaktuell. Wenn einflussreiche Männer darin feststecken, kann das zu Kriegen, zumindest jedoch zur Vernichtung ganzer Familien führen. Wieder einmal ist es ein vermeintlich närrisches Geschöpf, das die Tragik der Hauptfigur und somit der ganzen Gesellschaft auf den Punkt bringt: "Du hättest nicht alt werden sollen, bevor du weise geworden wärst!"

Sechs Schauspieler*innen in 11 verschiedenen Rollen.

Regie: Brian Bell
Musik: Hans Petith
Übersetzung:
Aufführungen | Konzert

Björn Casapietra: Die schönsten Himmelslieder - Hallelujah

Björn Casapietra, mit vollem Namen Björn Herbert Fritz Roberto Kegel Casapietra (*18. Februar 1970 in Genua, Italien) ist ein deutscher Tenor, Moderator und Schauspieler. Er singt sowohl klassische, insbesondere italienische Opernarien als auch Balladen, die größtenteils eigens für ihn komponiert wurden, sowie irische, spanische und italienische Volksmusik.

Als Tenor wurde er 1999 einem größeren Publikum durch die Rolle des Raoul in der Hamburger Inszenierung des Musicals Das Phantom der Oper bekannt sowie durch umfangreiche Konzerttätigkeit an der Philharmonie Berlin, der Frauenkirche zu Dresden, im Konzerthaus Berlin und durch Gastspiele in Mailand und Monza. Er debütierte als Alfredo in Verdis Oper La traviata.

Björn Casapietra wuchs in der Berliner Siedlung Rauchfangswerder auf.
Aufführungen | Komödie

Pirates of the Plötze

Die neue "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Captain Jack Wedding, seines Zeichens Plötze-Panke-Pirat in spe, träumt vom ganz großen Abenteuer. Von Ruhm, Rum und Rummachen. Und vom großen Gold natürlich. Doch bisher läuft seine Karriereplanung dahingehend … gar nicht. Der Taugewenig fällt auf der Freibeuter-Highschool mit lauter Fünfen in Hakenhakeln, Papageienpflege, ja sogar Produktpiraterie krachend durchs theoretische Examen. Und als wäre das nicht genug des Üblen, hat auch noch seine Großmutter Renate eine unerfreuliche Nachricht: Weil ihre Seeräuberinnen-Rente heck- und bugwärts nicht reicht, lässt sie Kevin und Karina in die Oma-Enkel-WG einziehen. Dabei würden sich alle Probleme auf einen Schlag in vier Winde zerstreuen lassen – dazu müsste Jack lediglich seine praktische Prüfung bestehen. Eine Schatzsuche. Zum Glück hat Rena
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
 
Familie+Kinder | Freizeit

3x3-Basketball-Event am Berliner Hauptbahnhof

Jetzt geht’s rund: Mein_EinkaufsBahnhof lädt zum großen Basketball-Wochenende ein

Wummernde Beats aus den Lautsprecherboxen, spektakuläre Würfe auf den Korb und jede Menge gute Laune: das ist Basketball! Vom 27. - 28. Juli 2024 ab jeweils 10 Uhr ist es wieder so weit und die große Mein_EinkaufsBahnhof-3x3Germany Tour macht Halt am Berliner Hauptbahnhof. Unterstützt wird das Event von den Geschäften im Einkaufsbahnhof. Der Eintritt ist frei!

Wer gerne selbst an dem Wochenende auf dem Spielfeld stehen möchte, kann sich noch bis zum 20. Juli unter dem folgenden Link online anmelden: https://3x3germany.de/events/berlin/

Weitere Stationen der Mein_EinkaufsBahnhof-3x3Germany Tour:
Bremen Hbf: 03.08. - 04.08.2024
München Pasing Bf: 10.08. - 11.08.2024
Hannover Hbf: 31.08. - 01.09.2024

Die große Mein_EinkaufsBahnhof Basketball-Tour startet am Samstag, den 27. Juli, um 10 Uhr mit den Kategorien U18Boys, U18Girls, U16Boys, U16Girls, Wheelchair, Men Pro und Hobby(mixed) und geht bis 19 Uhr. Darüber hinaus findet am Samstag auch ein Dunk Contest statt. Am Sonntag, den 28. Juli, spielen dann von 10 bis 19 Uhr die Teams Men Pro, Women Pro, Women und Hobby (mixed) ihren Sieger aus.

Die Gewinner der jeweiligen Stopps U18 M/W, Women Pro und Men Pro qualifizieren sich während der Tour direkt fürs Finale in Hannover, welches an dem Wochenende vom 31. August bis zum 01. September stattfindet. Die Finalisten-Teams spielen um Cashpreise im Gesamtwert von 1.500 Euro.

Außerdem: 3x3Germany und der niederländische Basketballverband werden im Sommer 2024 exklusiv zusammenarbeiten, um den Frauen etwas Besonderes zu bieten. Alle weiblichen Gewinner-Teams der Stationen der Mein_EinkaufsBahnhof-3x3Germany- und 3x3NL-Tour qualifizieren sich in der Frauen PRO/Elite-Kategorie für das große Finale in Hannover.

Profis im Publikum
Für leckere Snacks und erfrischende Drinks sorgen die zahlreichen Shops im Einkaufsbahnhof. Und manchmal guckt sogar per Zufall ein echter Basketball-Superstar vom Spielfeldrand aus zu – 2022 war die Braunschweiger Basketballlegende Dennis Schröder sogar höchstpersönlich bei einem 3x3-Turnier vor Ort!

Basketball und gute Vibes
Bei dem 3x3-Basketball-Contest stehen pro Mannschaft drei Spieler auf dem Platz und werfen auf einen Korb. Das Basketballturnier vereint Leistungssport, Breitensport und Inklusion. Für die Zuschauer:innen gibt es ein attraktives Unterhaltungsprogramm mit Aktionsbühne, musikalischer Begleitung und diversen Showacts. Für Abwechslung sorgen ein Dunk Contest sowie ein Bump-Out für Kids. Außerdem können bei einem Miniatur-Basketballspiel sportliche Preise gewonnen werden – mitmachen lohnt sich!

Kultur- und Sportveranstaltungen für alle
Die Marketinggesellschaft der bundesweiten Einkaufsbahnhöfe möchte mit derartigen Kultur- und Sportveranstaltungen die Aufenthaltsqualität in den Bahnhöfen steigern und deutlich machen, dass diese mehr sind als nur ein Ort des Ankommens und Abfahrens. Die 3x3Germany-Tour bietet ein außergewöhnliches Event für Bahnhofsbesucher:innen, Reisende, Familien und Sportbegeisterte. Gemeinsam wird so für großartige Erinnerungen und euphorische Momente in den Bahnhöfen sowie auf den Bahnhofsvorplätzen gesorgt.


Veranstalter

MEKB GmbH
Familie+Kinder | Jugendprogramm

Andy Warhol – Oh Beauty

Zur Sonderausstellung „Andy Warhol. Velvet Rage and Beauty“

Wer sind eure Stars? Musiker*innen, Modells, Künstler*innen oder eure Freund*innen? Welche Farben lassen sie besonders schön erscheinen? Welcher Gesichtsausdruck zeigt sie in einem besonders intimen Moment?

Lasst eure Celebrities von damals wie heute lebendig werden. Erkundet zeichnerisch die Konturen der Gesichter, identifiziert einzelne Merkmale und gebt ihnen mit bunten und schimmernden Papieren Lage um Lage eine neue Farbe.

Drop-In Workshops für Familien und junge Erwachsene. Keine Anmeldung erforderlich.

Teilnahme kostenfrei.

Hinweis: Die Ausstellung zeigt sehr explizit Nacktheit und Sexualität sowie vielfältige Darstellungen von Gender und Körpern. Bitte beachten Sie dies bei der Entscheidung, ob Sie die Ausst
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

In der Werkstatt von Frans

Workshop / Familien und Kinder 6 – 12 Jahre

Entdeckt den niederländischen Maler Frans Hals! Er hat vor ungefähr 400 Jahren seine Zeitgenossen besonders lebendig, auch humorvoll und sehr schick ins Bild gesetzt. Nach dem Besuch der Ausstellung gestaltet ihr aus verschiedenen Papieren euren eigenen Kragen – denn auch die Damen und Herren auf den Porträts trugen sie: Mühlstein- oder Spitzenkragen, weiß auf schwarz. Super stylish!

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.

Zum kompletten Sommerprogramm 2024 der Staatlichen Museen zu Berlin.
Familie+Kinder | Kurs

Zeichnen!

Workshop / Erwachsene

Zur Ausstellung „Faszination Rom. Maarten van Heemskerck zeichnet die Stadt“

Nichts kann den eigenen Blickwinkel so pointiert wiedergeben wie eine Zeichnung. Inspiriert von Maarten von Heemskercks Faszination für Rom entwickeln Sie unter der Anleitung von Zeichner*innen eigene Ansichten der vielfältigen Motive des Kulturforums oder der architektonischen Details unserer musealen Räume. Erproben Sie verschiedene Zeichenmedien wie Rötel, Stifte oder Lavurpinsel.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 €

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Ereignisse | Konzert

Martynas Levickis

Die Magie des Akkordeons neu entdeckt

Martynas Levickis & Friends
Martynas Levickis • Akkordeon

Werke von Astor Piazzolla (1921 – 1992), Karl Jenkins (*1944), Martynas Levickis (*1990) u. a.

Das Akkordeon ist ein verhältnismäßig junges Instrument. Deshalb übt es bis heute mit seinen klanglichen Ausdrucksmöglichkeiten große Faszination auf Musikschaffende aus. Akkordeonmusik sollte, so Levickis, „minimal und doch kraftvoll sein, mit eindrucksvollen Texturen, komplexen Rhythmen, schwebenden Melodien und gefühlvollen Harmonien“. Mit Astor Piazzolla und Karl Jenkins hat Levickis unter anderem solche Komponisten im Programm, die unterschiedliche musikalische Kulturen und Traditionen, wie die des Jazz, der Klassik und traditionelle Musik zusammenbringen. Dazu gehört auch seine eigene kompositorische Auseinandersetzung mit li
 
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Lizar und die Traumpiraten

Kinderbuchlesung mit dem Autor Thomas Goralczyk (auch am Klavier)
Die kleine achtjährige Lizar hat von der Großmutter eine Traumkugel gegen schlechte Träume geschenkt bekommen. Aber die Piraten aus der Zwischenwelt klauen Lizars Kugel, um selbst gut träumen zu können.
Ob die Piraten mit der Kugel gut träumen können? Ob Lizar ihre Traumkugel zurück bekommt?
Eine besondere Träumereise in einer einzigartigen Veranstaltung zum Zuhören und Mitsingen, Zuschauen und Mitfiebern.
(empfohlen ab 6 Jahren)
Karten an der Abendkasse
Reservierungen/ Infos unter: https://www.sopranissimo.de/classic-royal/

Veranstalter

Andrea Chudak
Aufführungen | Konzert

Masters of Rock

Im Rahmen dieser fast vierstündigen Live-Rock-Party treten je Event zwei bis drei der europaweit besten Tribute-Bands auf, die die Klassiker der Rock- und Hard-Rock- Geschichte live, hautnah und brillant rocken.

Bei dieser Rock-Tribute-Show ist musikalisch und optisch alles dabei, was das Hard-Rock-Herz begehrt. Wer den Stadion-Rock der 80er & 90er Jahre geliebt hat, kommt bei MASTERS OF ROCK voll auf seine Kosten!
Mit dabei sind als Headliner auf unserer Odertalbühne THE AC/DC-ROCK-Show feat. AC/DX (GER) aus Regensburg sowie METALLICA (SAD) aus Italien und IRON MAIDEN (THE MAIDEN`s HEAD) aus München.

37 €
Aufführungen | Kabarett

Das Schwein bestimmt das Bewusstsein

Gastspiel

Wenn es demnächst wieder heißt: „Armut für Alle!“, dann können wir alten weißen Ossis nur milde lächeln – “Kennwa allet schon, hatt’n wa schoma!“

Allen zu spät Geborenen und Ur-Bundesbürgern sei gesagt, Sie brauchen überhaupt keine Angst zu haben – außer den üblichen saisonalen Ängsten natürlich. Frühjahr: Unwetter-Angst, Sommer: Klima-Angst, Herbst: Corona-Angst, Winter: Putin-Gas-Angst.

Wenn woke Rassenkundler*innen, sprachliche Umerzieher*innen und Gesinnungspolizist*innen das Sagen haben, na wennschon, dann flüstern
wir halt wieder. Wer will sich schon als Demokratiefeind oder sonstwas-phob verdächtig machen?

Und auch im Lastenrad kann man guten Parkplatz-Sex haben. Wie? Das würde hier den Rahmen sprengen – es gibt ja schließlich 60 anerkannte Geschlechter.

Geben Sie Ihr o
Ereignisse | Schauspiel

Ein Sommernachtstraum

von William Shakespeare

Shakespeares Komödien-Klassiker in der Übersetzung von Christian Leonard. Open air

Die wohl meistgespielte Komödie Shakespeares ist zugleich die am häufigsten missverstandene. Die Inszenierung des Globe Berlin durch Mathias Schönsee lässt die romantisch-verklärende Aufführungstradition ebenso hinter sich wie die Burleske. Hier kommt ein „Sommernachtstraum“, der näher beim Autor ist, nah am Text (Übersetzung: Christian Leonard).
Vier junge Liebende fliehen vor den strengen Gesetzen Athens und verirren sich in einem Wald voller Geister und Elfen, geraten in den Sog ihrer Sehnsüchte und Leidenschaften, träumen vom Himmel und fallen in den Abgrund. In der Mittsommernacht wirbeln die Naturgeister alles durcheinander und treiben ihren Schabernack mit den Menschen, machen alle Regeln zunicht
 
Konzerte | Konzert

Keine Sorge, wir machen das zum ersten Mal!

Musik und musikalische Texte mit Andrea Chudak (Sopran, Autorin), Tobias Hagge (Bass), Martin Karl-Wagner (Querflöte) und Thomas Goralczyk Klavier)
„Das Theater ist eine Irrenanstalt und die Oper die Abteilung für Unheilbare“. Wie wahr. Aber wenn dem so ist – was geschieht dann erst hinterm Vorhang?
Andrea Chudak ist Opern- und Konzertsängerin, die sich mit unbändiger Neugier und entflammtem Herz in die vielen Bühnensituationen wirft. Sie hat einige ihrer Lieblingserlebnisse (alle wirklich stattgefunden!) notiert, so dass auch Sie etwas zu lachen haben. Dass auch der schlagfertigsten Künstlerin mal die Worte fehlen – ja wirklich! - hat sie natürlich auch erlebt. Begleitet von Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier singen ihr Kollege Tobias Hagge, der auch ein wichtiger Akteur in ihren Geschichten ist, und sie von Klassik bis Swing aus ihrem vielfältigen Repertoire und lesen selbst erlebte Anekdoten rund um den Konzertbetrieb aus dem Buch "Keine Sorge, wir machen das zum ersten Mal!" - das sollten Sie wirklich nicht verpassen!

Karten an der Abendkasse
Reservierung/Infos unter: https://www.sopranissimo.de/classic-royal/

Veranstalter

Andrea Chudak
 
Konzerte | Kammerkonzert

Vorm Tore der Romantik

Deutsche, Französische & Italienische Musik aus den Anfängen der Romantik
Mit dem Streicherduo TOLKAR & Andrea Chudak (Sopran)
Das Streicherduo TOLKAR (Stefan R. Kelber – Viola und Ekaterina Gorynina – Violoncello) und die Sopranistin Andrea Chudak lassen sich in ihrem Programm ganz auf die Romantik ein. Mit italienischen Arietten von A. Caldara und G. Giordani und Liedern von Komponistengrößen wie J. Haydn und L.v. Beethoven sind sie dabei dem romantischen Wesen genauso auf der Spur wie mit Werken von C. Stamitz, J.-J. Rousseau und J. F. Reichardt. Und was eine wirkliche Seltenheit ist: in diesem Programm wird der junge Wolfgang Amadeus Mozart direkt neben seinem Vater Leopold erklingen. Ein oft vertontes Thema ist die „Zufriedenheit“, zu der sich jeder Komponist so seine eigenen Gedanken gemacht hat.
Das Ensemble TOLKAR und ANDREA CHUDAK steht für Kammermusik im besten Sinne und wird mit seiner Freude an der Musik sein Publikum anstecken.


Veranstalter

Andrea Chudak
Aufführungen | Schauspiel

Lear

Tragödie mit Musik

Premiere: 31.5.2024

Wir zeigen auf heiter-brutale Weise Shakespeares grandioses Doppelspiel vom alten König Lear mit seinen prächtigen Töchtern und dessen Freund Gloucester mit seinen stolzen Söhnen. Blind für die Wirklichkeit sind sie geworden dank ihrer Macht, die keinen Widerspruch verträgt. Das Phänomen der Bestätigungsfalle ist hochaktuell. Wenn einflussreiche Männer darin feststecken, kann das zu Kriegen, zumindest jedoch zur Vernichtung ganzer Familien führen. Wieder einmal ist es ein vermeintlich närrisches Geschöpf, das die Tragik der Hauptfigur und somit der ganzen Gesellschaft auf den Punkt bringt: "Du hättest nicht alt werden sollen, bevor du weise geworden wärst!"

Sechs Schauspieler*innen in 11 verschiedenen Rollen.

Regie: Brian Bell
Musik: Hans Petith
Übersetzung:
Aufführungen | Komödie

Pirates of the Plötze

Die neue "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Captain Jack Wedding, seines Zeichens Plötze-Panke-Pirat in spe, träumt vom ganz großen Abenteuer. Von Ruhm, Rum und Rummachen. Und vom großen Gold natürlich. Doch bisher läuft seine Karriereplanung dahingehend … gar nicht. Der Taugewenig fällt auf der Freibeuter-Highschool mit lauter Fünfen in Hakenhakeln, Papageienpflege, ja sogar Produktpiraterie krachend durchs theoretische Examen. Und als wäre das nicht genug des Üblen, hat auch noch seine Großmutter Renate eine unerfreuliche Nachricht: Weil ihre Seeräuberinnen-Rente heck- und bugwärts nicht reicht, lässt sie Kevin und Karina in die Oma-Enkel-WG einziehen. Dabei würden sich alle Probleme auf einen Schlag in vier Winde zerstreuen lassen – dazu müsste Jack lediglich seine praktische Prüfung bestehen. Eine Schatzsuche. Zum Glück hat Rena
Familie+Kinder | Jugendprogramm

Andy Warhol – Oh Beauty

Zur Sonderausstellung „Andy Warhol. Velvet Rage and Beauty“

Wer sind eure Stars? Musiker*innen, Modells, Künstler*innen oder eure Freund*innen? Welche Farben lassen sie besonders schön erscheinen? Welcher Gesichtsausdruck zeigt sie in einem besonders intimen Moment?

Lasst eure Celebrities von damals wie heute lebendig werden. Erkundet zeichnerisch die Konturen der Gesichter, identifiziert einzelne Merkmale und gebt ihnen mit bunten und schimmernden Papieren Lage um Lage eine neue Farbe.

Drop-In Workshops für Familien und junge Erwachsene. Keine Anmeldung erforderlich.

Teilnahme kostenfrei.

Hinweis: Die Ausstellung zeigt sehr explizit Nacktheit und Sexualität sowie vielfältige Darstellungen von Gender und Körpern. Bitte beachten Sie dies bei der Entscheidung, ob Sie die Ausst
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Lebendige Muster: Ein Spiel mit Licht und Schatten

Workshop / Familien

Aus wie vielen Linien besteht ein Stern? Was passiert, wenn ihr drei Rechtecke übereinanderlegt? Welche anderen Formen fallen euch ein? Im Museum für Islamische Kunst gibt es viele Ornamente: In der Alhambra-Kuppel oder auf der Gebetsnische aus Konya. Mit farbigen Holzstäbchen gestaltet ihr eigene Muster. Lasst sie mit Licht und Schatten lebendig werden und ihre Farben verändern.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich. Restkarten sind an der Kasse in der James-Simon-Galerie erhältlich. Das Familienticket berechtigt zum Besuch der Museen der Museumsinsel am selben Tag. Das Eintrittsticket in die Museen erhalten Sie an den Museumskassen gegen Vorlage des Teilnahmetic
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Lebendige Muster: Ein Spiel mit Licht und Schatten

Workshop / Familien

Aus wie vielen Linien besteht ein Stern? Was passiert, wenn ihr drei Rechtecke übereinanderlegt? Welche anderen Formen fallen euch ein? Im Museum für Islamische Kunst gibt es viele Ornamente: In der Alhambra-Kuppel oder auf der Gebetsnische aus Konya. Mit farbigen Holzstäbchen gestaltet ihr eigene Muster. Lasst sie mit Licht und Schatten lebendig werden und ihre Farben verändern.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich. Restkarten sind an der Kasse in der James-Simon-Galerie erhältlich. Das Familienticket berechtigt zum Besuch der Museen der Museumsinsel am selben Tag. Das Eintrittsticket in die Museen erhalten Sie an den Museumskassen gegen Vorlage des Teilnahmetic
Familie+Kinder | Familienprogramm

Zeichenwerkstatt

Workshop / Familien

Zur Ausstellung „Faszination Rom. Maarten van Heemskerck zeichnet die Stadt“

Maarten van Heemskerck war ein hervorragender Zeichner, der bei seiner Reise nach Rom immer ein Skizzenbuch zur Hand hatte. Was zeichnet ihr in euer Skizzenheft? Welche gestalterischen Tricks könnt ihr euch bei Maarten van Heemskerck abschauen? Ihr experimentiert mit Rötel, Stiften und Pinsel.

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Ereignisse | Konzert

Hoch- und Deutschmeister

Die Deutschmeister sind da!

Kapelle des k. und k. Infanterieregiments Hoch- und Deutschmeister Nr. 4
Nadja Plattner • Sopran
Reinhold Nowotny • Leitung

Wiener Tanzmusik der Brüder Strauss und deren Zeitgenossen sowie bekannte Märsche Alt-Österreichs. Lieder von Robert Stolz sowie Querschnitte aus den Operetten Die Fledermaus und Im Weißen Rössel werden von der Sopranistin Nadja Plattner präsentiert.

Es ist immer ein Erlebnis, wenn die Kapelle des k. und k . Infanterieregiments Hoch- und Deutschmeister Nr. 4 aus Wien auftritt. Sie repräsentiert auf einzigartige Weise die Tradition der Militärmusik Österreich-Ungarns. Ihr Alleinstellungsmerkmal ist vor allem der spezifische Klang ihrer Instrumente – sie spielen auf heute kaum mehr üblichen Instrumenten wie Es-Trompete, Drehventilposaunen, Basstrompete und Heli
 
Konzerte | Kammerkonzert

Bach, Echo und Kuss

Lieder zur Gitarre von Carl Maria von Weber
Mit diesem Konzert stellt das Duo Chudak/ Naumova Lieder des vielseitigen Künstlers Carl Maria von Weber (der u.a. Musiker, Komponist, Schriftsteller war) in einem ernsten, lustigen und verschmitzten Programm vor.
Weber, der wohl am ehesten für seinen „Freischütz“ bekannt ist, komponierte aber nicht nur Opern, sondern auch Messen, Bühnenmusik, Orchesterstücke, Kammermusik – und mehr als 90 Sololieder.
Er selbst sang vortrefflich und begleitete sich selbst dazu an der Gitarre. Viele seiner Lieder haben einen volksliedhaften Charakter, einige sind auch in Mundart verfasst. Mit der Kombination Gesang und Gitarre beleben die beiden Musikerinnen eine alte Tradition, die zu Webers Lebzeiten gängig war. Ein Konzert, das Ihnen den Sonntag versüßen wird!

Karten an der Abendkasse
Reservierung/Information unter: https://www.sopranissimo.de/classic-royal/

Veranstalter

Andrea Chudak
 
Konzerte | Jazz

InSpirit: Dora Osterloh, Ensemble O

Das Ensemble O ist ein experimentelles Vokalensemble aus Berlin.
Dora Osterlohs Kompositionen spielen mit vier Frauenstimmen als Gesamtinstrument, lassen sie sprechen und schreien, entscheiden und experimentieren. Improvisation hat Raum. Texte haben mal inhaltliche Bedeutung, mal klangliche. Das Individuum jagt das Kollektiv und wird von ihm eingefangen.

Die Mitglieder des Ensembles sind allesamt Sängerinnen der jungen Berliner Jazzszene.
Ihre künstlerischen Persönlichkeiten und solistischen Eigenschaften finden im Ensemble zu einem einzigartigen Klangkörper zusammen.

Die in Berlin lebende Sängerin und Komponistin Dora Osterloh verbindet in ihrem musikalischen Ausdruck die Leichtigkeit der Improvisation mit harmonischer und melodischer Tiefe, sowie abstrakten, emotionalen Texten und rhythmischer Komplexität. Als fester Teil der Berliner Jazz- und Improvisationsszene ist sie in unterschiedlichsten Konstellationen und Bands zu erleben. Kompositorisch arbeitete sie in den letzten Jahren für ihr Vokalensemble ENSEMBLE O und entwickelte diverse Solokonzepte, zuletzt das Singer-Songwriterprojekt SONGS, sowie ihr neues Bandprojekt PHOENIX LOVE.

Ensemble 0
Dora Osterloh (voc, comp)
Friederike Merz (voc)
Fama M’Boup (voc)
Laura Winkler (voc)

InSpirit - Jazz als spirituelles Musikerlebnis in der Gedächtniskirche
Seit vielen Jahren prägt die Reihe InSpirit den Sommer in der Gedächtniskirche: Die Verbindung von zeitgenössischer Jazzmusik und spirituellen Inhalten in einem Kirchenraum ist in dieser Form in Berlin einmalig.
Das berühmte blaue Licht der Glasfenster schafft eine unvergleichliche Atmosphäre, um Jazz als spirituelles Musikerlebnis zu genießen. Namhafte Jazzmusikerinnen und -musiker aus dem In- und Ausland gestalten die Abende der Reihe gemeinsam mit Theologinnen und Theologen.
Die künstlerische Leitung von InSpirit hat der Organist der Gedächtniskirche, Sebastian Heindl. Er bringt seine persönliche Begeisterung für zeitgenössischen Jazz nicht nur bei der Auswahl der eingeladenen Musikerinnen und Musiker ein, sondern wirkt bei einigen Abenden auch selbst an der großen Orgel oder der Hammondorgel mit.


Eintritt frei, Spende erbeten


Veranstalter

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
Ereignisse | Schauspiel

Ein Sommernachtstraum

von William Shakespeare

Shakespeares Komödien-Klassiker in der Übersetzung von Christian Leonard. Open air

Die wohl meistgespielte Komödie Shakespeares ist zugleich die am häufigsten missverstandene. Die Inszenierung des Globe Berlin durch Mathias Schönsee lässt die romantisch-verklärende Aufführungstradition ebenso hinter sich wie die Burleske. Hier kommt ein „Sommernachtstraum“, der näher beim Autor ist, nah am Text (Übersetzung: Christian Leonard).
Vier junge Liebende fliehen vor den strengen Gesetzen Athens und verirren sich in einem Wald voller Geister und Elfen, geraten in den Sog ihrer Sehnsüchte und Leidenschaften, träumen vom Himmel und fallen in den Abgrund. In der Mittsommernacht wirbeln die Naturgeister alles durcheinander und treiben ihren Schabernack mit den Menschen, machen alle Regeln zunicht
Aufführungen | Konzert

Scheinheilig - Der Unheilig Tribute

"UNHEILIG ist Geschichte…und die Geschichte geht weiter"

Großartig waren sie, die UNHEILIG-Songs wie „Geboren um zu Leben“, „Zeit zu Gehen“, „So wie du Warst“ , „Wie wir Waren“ oder „Ich würd dich gern Besuchen“. Unvergessen werden sie und viele Weitere für immer blieben. Großartig waren nicht nur die Songs, es war vor allem auch der Graf mit seiner tiefen, warmen und berührenden Stimme und seinen vielschichten und tiefgründenden Texten die einen auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitnahmen.

Fünf junge Menschen, allesamt Profimusiker seit Jahren und Bewunderer des Grafen, seiner Musik und seiner Texte, wollten, dass das was sie live so oft erleben durften auch in Zukunft möglich sein wird. Mit grosser Ehrfurcht zum Original und Liebe zum Werk des Grafen und gleichzeitig auch mit der Freiheit, seiner Musik einen eigenen Stempel aufzudrücken
Ausstellungen | Installation

Andrea Geyer: Manifest (Banners / Gropius Bau / Berlin)

Die Künstlerin Andrea Geyer stellt die Stimmen der Besucher*innen in der Installation Manifest (Banners / Gropius Bau / Berlin) in den Mittelpunkt. Sie wird ab Juli 2024 im Lichthof und am Eingang des Gropius Bau zu sehen sein und geht der Frage nach, was Museen und Ausstellungshäuser in der aktuellen sozialen und politischen Landschaft Berlins als öffentliche Orte bieten können. Die mit Text bestickten Banner arbeiten sich an der Undurchlässigkeit von Institutionen ab und lassen diese Stimmen immer wieder aufs Neue einen gemeinsamen Raum bilden.
Konzerte | Klavierkonzert

FIMA 2024 | Klavierabend

Ausgewählte junge Talente der FIMA 2024 präsentieren klassische Klavierwerke

Die zweite Durchführung der “Fiestravaganza International Music Academy” (FIMA) findet vom 22. Juli bis zum 1. August 2024 in Berlin statt, ermöglicht durch eine Kollaboration mit der Universität der Künste Berlin. Zu den weiteren Unterstützern dieser Initiative zählen unter andere der Carl Bechstein Stiftung, das Singapore National Arts Council und das Singapore Embassy Berlin.

Als erste große Klavier-Sommerakademie in Berlin bietet FIMA jungen ausländischen Talenten eine Vielfalt an unterschiedlichen Chancen und Möglichkeiten, welche zu Beginn einer Karriere sonst nur schwer zu erlangen sind. Die TeilnehmerInnen werden durch zahlreiche Solo-Auftritte Anerkennung finden und sogar die Möglichkeit erhalten, mit einem Orchester zu spielen – all dies unter Anleitung renommierter Dozenten u
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Heute trage ich Perücke

Workshop (mehrtägig) / Kinder 9 – 12 Jahre

Zur Sonderausstellung „Andy Warhol. Velvet Rage and Beauty“

Wen findet ihr besonders schön? Wann fühlst du dich besonders schön? Was macht Schönheit einer Person aus, roter Lippenstift, eine Frisur, Kleidung, eine Geste oder ein besonderer gemeinsamer Moment?
Ihr erkundet Teile der Ausstellung „Andy Warhol. Velvet Rage and Beauty“ und begegnet dort Bildern von Pop-Stars, mutigen Queens und Warhol. Beim Selbstporträt spielt ihr mit Maskerade und Perücke und druckt eigene Bilder von euren Celebrities und Stars des Alltags.

Für Kinder von 9 bis 12 Jahren.

Teilnahmegebühr für alle drei Tage: 36 Euro

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.

Hinweis: Die Ausstellung zeigt sehr explizit Nacktheit und Sexualität sowie vielfältige Darstellungen von Gender und K
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Sport-Kunst-Zine

Sommeratelier für alle / 2. Ferienwoche

Fußball als Spiegel der Gesellschaft? Welche Themen lassen sich wiederfinden? Welche Schlagzeilen macht der Fußball? Wie greifen Künstler*innen gesellschaftspolitische Themen auf? Recherchiere dazu in der Ausstellung der Künstlerin Marianne Simnett sowie in der Sammlungspräsentation und erstelle anschließend im Sommeratelier ein Fußball-Zine.

11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Drop-in-Workshop: Teilnahme jederzeit möglich, keine Anmeldung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Ereignisse | Konzert

The Swingin’ Hermlins

The Music goes Round and Around

Die amerikanische Musik der 20er und 30er Jahre - authentisch in Sound, Look und Equipment!

Der Swing war die Musik der Großen Depression in den 30er Jahren. Verzweifelte Menschen hörten sie, weil sie Hoffnung gab. Und so haben Andrej Hermlin und seine Mitstreiter im März 2020 beschlossen weiter zu spielen, bis die Pandemie überwunden ist! Jeden Abend um Punkt 19 Uhr präsentierten „The Swingin’ Hermlins“ bis Mai 2022 live via Internet eine halbe Stunde lang authentischen Swing aus den 30er Jahren, in wechselnden kleinen Besetzungen, mit Freunden, mit Musikern, die Benny Goodman lieben, oder Basie, oder Miller, oder Lunceford.
Die Band spielt – bis auf den Gesang – unverstärkt, so wie damals üblich. Garderobe, Pulte, Mikrofone und Instrumente sind Originale oder deren perfekte Kopien. I
Aufführungen | Schauspiel

Verlorene Liebesmühe

Komödie mit Musik

Ein witziges, wortgewandtes und wohlgelauntes Stück Sommertheater... Zwischen Ferdinand, dem König von Navarra mit seinen zwei Hofherren Byron und Dumain einerseits und Isabelle, der Prinzessin von Frankreich mit ihren zwei Hofdamen Rosaline und Katharine andererseits entbrennt die Liebe gleich dreifach und auf die gleiche rasche Weise. Und dies, obwohl die Herren schworen, drei Jahre lang enthaltsam zu leben, um sich ihrer platonischen „Akademie im Kleinen“, ihrem Ruhm und der Unsterblichkeit zu widmen: Fasten und Studieren, statt Frauen und Völlerei! Der Plan scheitert an der Liebe...

Der König von Navarra, Ferdinand, und seine zwei Hofherren Byron und Dumain haben sich geschworen enthaltsam zu bleiben, um sie ihren Studien und Pflichten zu widmen. Doch die französische Prinzessin Is
Familie+Kinder | Kinderprogramm

WILDE BANDE: Verschlingen, bewegen und zusammenbringen

Workshop (mehrtägig) / Kinder 9 – 12 Jahre

Erobert den Museumsgarten und die Ausstellung „ALL HANDS ON: Flechten" und hinterlasst dabei wilde Flechtereien an Bäumen und Laternenstangen. In zwei Werkstätten könnt ihr euch ausprobieren und herausfinden, womit sich alles flechten lässt: ob mit Wolle, Papier, Holz oder Gras. Flechtet, was das Zeug hält, und kreiert Freundschaftsbänder mit bunten Mustern, Schalen in verrückten Formen, kleine Höhlen, Sonnenschutz und vieles mehr.

Mi – Fr / 31.07. – 02.08.2024 / 10:00 – 15:00 Uhr
Kursgebühren: 58 Euro pro Kind, ermäßigt 34 Euro

In Kooperation mit Jugend im Museum e.V.
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Anmeldung erforderlich über Tel.: +49 (0)30 50 59 07 71 oder info@jugend-im-museum.de

Zum kompletten Sommerprogramm 2024 der Staatlichen Museen zu Berlin.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Sport-Kunst-Zine

Sommeratelier für alle / 2. Ferienwoche

Fußball als Spiegel der Gesellschaft? Welche Themen lassen sich wiederfinden? Welche Schlagzeilen macht der Fußball? Wie greifen Künstler*innen gesellschaftspolitische Themen auf? Recherchiere dazu in der Ausstellung der Künstlerin Marianne Simnett sowie in der Sammlungspräsentation und erstelle anschließend im Sommeratelier ein Fußball-Zine.

11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Drop-in-Workshop: Teilnahme jederzeit möglich, keine Anmeldung erforderlich.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Caspar David Friedrich – Werkstatt

Workshop / Familien

Erkundet den Maler Caspar David Friedrich auf künstlerische Weise! In der Werkstatt befasst ihr euch mit verschiedenen Themen und probiert unterschiedliche künstlerische Techniken aus. Ausgestattet mit Fragen und Anregungen besucht ihr zunächst die Ausstellung auf eigene Faust. Anschließend habt ihr im Haus Bastian zwei Stunden Zeit für eure künstlerischen Werke.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 € pro Familie (2 Personen), 20 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
 
Forum.Regionum | Gespräch

common ground | Gespräche und Begegnungen im Zeiss-Großplanetarium Berlin

What if?! Stell dir vor, wir könnten uns neu begegnen: die Uhr zurückdrehen oder sogar ein bisschen vor. Denn in der Gegenwart scheinen gesellschaftliche Distanzen zu wachsen. Wir brauchen Orte außerhalb der Zeit für gute Dialoge und noch bessere Begegnungen. Und wo könnte das besser funktionieren als unter einem funkelnden Sternenhimmel und den Weiten des unendlichen Universums?
Genau hier erkunden wir neue Wege des Austausches: im Zeiss-Groß-Planetarium Berlin!

Warum common ground?

Ein radikales Experiment: common ground ist ein Experiment an einem ungewohnten Ort. Abseits klassischer Vorträge, stattdessen involvierend und offen.

Dialog auf Augenhöhe: Es gibt keine Frontalbeschallung, sondern zwischenmenschliche Begegnung und gute Gespräche - mit Menschen außerhalb deiner Filterblase. Wir schaffen einen Raum, in dem Menschen aller Generationen zusammenkommen, um aus ihren Leben zu erzählen und voneinander zu lernen.

Themen, die verbinden: egal, wer wir sind, uns verbindet oft mehr, als wir denken. Bei common ground beleuchten wir kleine und große Fragen auf persönliche Art und Weise: was bedeutet eigentlich Respekt? Was passiert, wenn unterschiedlichste Ansichten aufeinandertreffen?

common ground baut Brücken

Mit common ground fördern wir durch Austausch und gemeinsames Reflektieren das Verständnis zwischen Menschen. Dieses Event ist der Startschuss für ein bundesweites Projekt, das Menschen zusammenbringt und sie dazu ermutigt, die großen Fragen unserer Zeit in kleinen Kreisen zu stellen.

Ein Highlight und der Abschluss ist das gemeinsame Essen an einer langen Tafel. Wir wollen Beziehungen knüpfen, die über den Tag hinaus Bestand haben. Die Art des Essen zeigt, wie wir als Gemeinschaft zusammenwachsen können: über gute Gespräche, Offenheit und gegenseitiges Vertrauen.

So funktioniert's:
Platz reservieren – von den Weiten des Kosmos bis zu deinem Esstisch: Beantworte bei der Anmeldung einige kurze Fragen, damit wir dich besser kennenlernen können. https://www.eventbrite.de/e/common-ground-im-zeiss-groplanetarium-berlin-tickets- 941890318297

Wähle dein Erlebnis: Mit nur 80 verfügbaren Plätzen ist es wichtig, deinen Platz frühzeitig zu sichern. Du und maximal eine Begleitperson sind zu dieser kostenlosen, aber exklusiven Veranstaltung herzlich eingeladen.

Option 1 Solo-Erkundung: Komm allein, triff neue Leute und genieße die Möglichkeit, dich einzubringen und zu reflektieren.

Option 2 Generationenbrücken: Bring ein Familienmitglied, jemanden aus dem Freundeskreis oder dem beruflichen Umfeld einer unterschiedlichen Generation mit.

Veranstaltungsdetails
Datum: 31. Juli
Zeit: 14:30 - 20:00
Ort: Zeiss Planetarium Berlin, Groß-Zeissplanetarium, Berlin.

Jetzt reservieren! Erlebe einen Tag voller neuer Erfahrungen und irdischer Verbindungen. Lass uns neu definieren, wie wir uns treffen und interagieren in einer Welt, die mehr Brücken als Mauern braucht.

Das Event findet im Rahmen der Ausstellung .achtzehn des Museum für Werte in Kooperation mit dem Künstler John Kolya Reichart statt und wird von der Heinrich-Böll Stiftung unterstützt.
Informationen zur Ausstellung .achtzehn gibt’s hier: https://www.eventbrite.de/e/achtzehn-ausstellung-registration-904604645847

Bitte beachte:

Auf dieser Veranstaltung werden Foto- und Videoaufnahmen erstellt, die für Öffentlichkeitsarbeit und zur dauerhaften Dokumentation der Veranstaltung genutzt werden.

Kontaktinformationen:
hallo@wertemuseum.de


Veranstalter

Museum für Werte
Familie+Kinder | Kurs

Malen mit Caspar David Friedrich - Nähe und Ferne

Workshop / Erwachsene

Caspar David Friedrichs stimmungsvolle Landschaften laden den Blick zum Schweifen ein: über schroffe Berge, weite Meere und knorrige Bäume. Doch wie wird unser Blick in die Tiefe gezogen, wie entstehen faszinierende Farbklänge? In der Alten Nationalgalerie entdecken Sie Friedrichs originale Werke. Im Haus Bastian erfahren Sie anschließend mehr über die Kunst der Bildstaffelung und greifen selbst zum Pinsel. Alle Materialien werden gestellt.

Treffpunkt für diesen Workshop ist Haus Bastian.
Teilnahmegebühr inklusive Eintritt in die Sonderausststellung: 40,00 €

Drei Künstlerinnen stehen Ihnen zu den verschiedenen Terminen zur Verfügung:
19.7. Birgit Bellmann
24.7. Ines Doleschal
26.7. Birgit Bellmann
31.7. Christiane van Beek
2.8. Christiane van Beek

16:00 – 20:00 Uhr
Aufführungen | Schauspiel

Verlorene Liebesmühe

Komödie mit Musik

Ein witziges, wortgewandtes und wohlgelauntes Stück Sommertheater... Zwischen Ferdinand, dem König von Navarra mit seinen zwei Hofherren Byron und Dumain einerseits und Isabelle, der Prinzessin von Frankreich mit ihren zwei Hofdamen Rosaline und Katharine andererseits entbrennt die Liebe gleich dreifach und auf die gleiche rasche Weise. Und dies, obwohl die Herren schworen, drei Jahre lang enthaltsam zu leben, um sich ihrer platonischen „Akademie im Kleinen“, ihrem Ruhm und der Unsterblichkeit zu widmen: Fasten und Studieren, statt Frauen und Völlerei! Der Plan scheitert an der Liebe...

Der König von Navarra, Ferdinand, und seine zwei Hofherren Byron und Dumain haben sich geschworen enthaltsam zu bleiben, um sie ihren Studien und Pflichten zu widmen. Doch die französische Prinzessin Is
Aufführungen | Theater

Ick & Berlin

An diesem Abend dreht sich alles rund um die geliebte Hauptstadt. Wir bitten das Publikum um Vorschläge wie »Schönste U-Bahn-Station«, »Lieblingskiez«, »Berlin-Klischee« - und schon geht es los auf der Bühne des Ratibortheaters. Szenen, Songs und Geschichten werden im Moment entwickelt und der Zuschauer ist live dabei, wenn eine ganz andere Perspektive auf Berlin und seine Bewohner auf die Bühne gebracht wird. Komisch, absurd, berührend, spannend - und immer wieder anders!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Ausstellungen | Ausstellung

Aufbruch in die Moderne

Prominenz aus dem Stadtmuseum Berlin

Lovis Corinth, Edvard Munch, Max Beckmann, Ernst Ludwig Kirchner und viele andere – das Stadtmuseum Berlin besitzt herausragende Gemälde prominenter Vertreter:innen der klassischen Moderne. Zwölf Highlights aus dieser hochkarätigen Sammlung sind ab Oktober 2022 zu Gast in der Berlinischen Galerie.

In der Dauerausstellung setzen sie neue Akzente und treten in den Dialog mit den Werken der Berlinischen Galerie. Hintergrund dieser Kooperation sind umfangreiche Renovierungsarbeiten im Märkischen Museum. Ab 2023 schließt das Stammhaus der Stiftung Stadtmuseum Berlin für voraussichtlich vier Jahre. Um auch während dieser Zeit bedeutende Schätze der Gemäldesammlung präsentieren zu können, entstand gemeinsam die Idee, ausgewählte Werke in die Dauerausstellung „Kunst in Berlin 1880-1980“ zu int
Ausstellungen | Ausstellung

Roads not Taken. Eine andere deutsche Geschichte

Für die Übergangszeit bis zur Eröffnung der neuen ständigen Ausstellung wird ab Dezember 2022 bis voraussichtlich Mitte 2025 im Pei-Bau auf ca. 1.000 m² die Ausstellung „Roads not Taken. Eine andere deutsche Geschichte“ zu sehen sein.

Die Ausstellung zeigt anhand von Schlüsselobjekten einen Überblick über die deutsche Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Der Titel „Roads not Taken“ ist programmatisch zu verstehen: Ausgehend von konkreten Daten der deutschen Geschichte werden die tatsächlichen historischen Ereignisse vor dem Hintergrund möglicher anderer Geschichtsverläufe präsentiert, die in entscheidenden, oftmals dramatischen Wendepunkten ebenfalls angelegt waren. Mit diesem außergewöhnlichen Ansatz sind Fragen nach langfristig prägenden Strukturen verknüpft, aber auch nach der Bede
Ausstellungen | Ausstellung

Wir bleiben! Gentrifizierung und Widerstand in Berlin

Eine Freifläche in der Berlin Ausstellung im Humboldt Forum

Verdrängung, Leerstand, Aufwertung: Gentrifizierung findet nicht nur in Berlin statt, aber hier mit besonderer Wucht und Geschwindigkeit. Auf einer Freifläche von BERLIN GLOBAL untersuchen die Künstler:innen Barbara Bernardi, Linda Paganelli und Vincent Voignier das Phänomen.

Durch Interviews und eine raumgreifende Foto- und Videocollage zeigen sie die Folgen von Gentrifizierung für Bewohner:innen, die Kulturlandschaft und den städtischen Raum.

Durch Demos, Selbstorganisation und Solidarität setzen sich Berliner:innen gegen den Verlust von bezahlbarem Wohn- und Stadtraum ein. Auch kämpfen sie gegen die eigene Verdrängung an den buchstäblichen „Rand“ der städtischen Gesellschaft. Fortschreitende kommerzielle Interessen können dadurch aber kaum aufgehalten werden. Die Künstler:innen
Ausstellungen | Ausstellung

Musica di strada. Italiener:innen in Prenzlauer Berg

Handel, Handwerk & Musik: Mechanische Musikinstrumente aus dem Stadtmuseum Berlin im Museum Pankow

Mit der Gründung des Königreichs Italien 1861 begann die Zeit der „großen Migration“. Bis 1914 verließen rund 14 Millionen Menschen ihre Heimat. Ein Ziel war Berlin. Die gemeinsame Ausstellung des Museums Pankow und des Stadtmuseums Berlin erzählt die Siedlungs- und Migrationsgeschichte der Italiener:innen in Prenzlauer Berg. Objekte aus dem Stadtmuseum Berlin ergänzen die Ausstellung.

Nach der Gründung des Deutschen Reiches 1871 kamen viele Italiener:innen in die boomende Metropole Berlin. Bereits um das Jahr 1900 lebten rund 1.300 Italiener:innen in der Hauptstadt. Mit der wachsenden Bevölkerung breitete sich die Stadt vor allem gen Norden aus. Viele siedelten sich im heutigen Prenzla
Ausstellungen | Ausstellung

Läuft. Die Ausstellung zur Menstruation

Etwa zwei Milliarden Menschen auf der Welt menstruieren. Über 1,5 Milliarden weitere Menschen hatten ihre Periode oder werden sie bekommen. Trotzdem gilt die Menstruation nach wie vor als Tabu-Thema. Die Ausstellungentfaltet über persönliche und museale Objekte, Interviews, Musik, Film und Kunst die Diskurse und Debatten der letzten Jahrzehnte, zeichnet die Entwicklung der Menstruationsprodukte vom späten 19. Jahrhundert bis heute nach und gibt Stimmen von Menstruierenden Raum.

Seit nunmehr rund zehn Jahren ist die Menstruation in der öffentlichen Diskussion angekommen. Frauen veröffentlichen Perioden-Manifeste, engagieren sich gegen Periodenarmut und Unterversorgung, entwickeln neue Menstruationsprodukte oder posten ihre Erfahrungen in den sozialen Medien unter Hashtags wie #periodposi
Ausstellungen | Ausstellung

Mitten unter uns. Wohnungslose Frauen* in Berlin

Eine Freifläche in der Berlin Ausstellung im Humboldt Forum

Armut im Berliner Stadtraum ist allgegenwärtig. Wohnungslose Frauen* werden oft nicht gesehen, gezielt übersehen oder nutzen die Tarnung zum Selbstschutz. Auf einer Freifläche von BERLIN GLOBAL widmet sich der Verein querstadtein e.V. den Perspektiven und Erfahrungen (ehemals) wohnungloser Frauen*.

Das Sichtbarmachen von Menschen, die viel zu oft übersehen werden, ist ein wesentliches Ziel der Arbeit von querstadtein e.V., immer verbunden mit dem Ansatz (ehemals) Betroffene für sich sprechen zu lassen.

In der Freiflächen-Ausstellung im Raum Berlin Bilder nehmen die persönlichen Geschichten der Protagonist:innen sechs Themen in Bezug auf Wohnungslosigkeit in den Fokus. Über Audio-Stationen werden die unterschiedlichen Erfahrungsberichte vermittelt. Die Aufnahmen dokumentieren den Mut
Ausstellungen | Ausstellung

Zerreißprobe. Kunst zwischen Politik und Gesellschaft. Sammlung der Nationalgalerie 1945 – 2000

Die Kunst der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist durch eine Vielfalt an Materialien, Medien und Methoden bestimmt. Gleichzeitig stand kaum eine Ära so unter dem Zeichen von Teilung und Zerrissenheit aber auch Erneuerung: „Zerreißprobe. Kunst zwischen Politik und Gesellschaft“ heißt diese Sammlungspräsentation der Neuen Nationalgalerie zur Kunst nach 1945 bis zur Jahrtausendwende.

Holocaust und Krieg, Aufbruch und Emanzipation, Kalter Krieg und Mauerfall führten zu Spannungen innerhalb der Gesellschaft sowie zu fundamentalen Neuausrichtungen in der bildenden Kunst. Titelgebend ist die radikale Performance des Wiener Aktionisten Günter Brus von 1970, in der er sich bis an seine körperlichen Grenzen dem Zug von Stahlseilen aussetzte. 14 Kapitel greifen zentrale künstlerische wie gesel
Ausstellungen | Ausstellung

More than Human. Design nach dem Anthropozän

Das Kunstgewerbemuseum startet eine neue diskursive Plattform mit Pop-up-Ausstellungen, Vorträgen, Workshops und Diskussionspanels, um sich mit dem komplexen Konzept des more than human aus der Perspektive der Gestaltungsdisziplinen, insbesondere des Designs, auseinanderzusetzen. Parallel entsteht eine spekulative Wunderkammer, die auch bislang vernachlässigte Beiträge von nicht-menschlichen Akteur*innen berücksichtigen wird.

More than human umfasst ein Spektrum an transdisziplinären Theorien und Ansätzen, in denen herkömmliche anthropozentrische Perspektiven in Frage gestellt und ein Paradigmenwechsel hin zu einer intensiveren Vernetzung zwischen Mensch und Umwelt eingefordert werden. Die amerikanische, feministische Wissenschaftlerin Donna Haraway führte den Begriff ‚Natureculture‘ in
Ausstellungen | Ausstellung

Nancy Holt: Circles of Light

Experimente mit Sound, Bild und Objekten 1966–1986

Über fünf Jahrzehnte hinweg beschäftigte sich Nancy Holt damit, wie wir unsere Umwelt wahrnehmen und unseren Platz auf der Oberfläche dieses Planeten zu verstehen versuchen. Mit Circles of Light zeigt der Gropius Bau ab März 2024 die bislang umfassendste Überblicksausstellung der Künstlerin in Deutschland. Die Ausstellung umfasst unter anderem Film, Video, Fotografie, Soundarbeiten, konkrete Poesie, Skulpturen und raumgreifende Installationen sowie Zeichnungen und Dokumentationen aus über 25 Jahren.

In ihrer Praxis dachte Nancy Holt ortsspezifische Installationen und die Arbeit mit natürlichem und künstlichem Licht neu. Sie thematisierte schon früh ökologische Aspekte und bezog die Erdrotation, Astronomie sowie Zeit und Ort in ihre Skulpturen ein – und forderte uns so immer wieder dazu
Ausstellungen | Ausstellung

Pallavi Paul

How Love Moves

Mit How Love Moves präsentiert der Gropius Bau die erste umfassende Einzelausstellung von Pallavi Paul. Als Künstlerin und Filmwissenschaftlerin nutzt Paul die Kamera, um zu hinterfragen, wie Regime von „Wahrheit“ im öffentlichen Leben produziert und aufrechterhalten werden. In ihrer multimedialen Praxis, die Film, Installation, Performance, Zeichnung, Fotografie und Text umfasst, verhandelt sie das Dokumentarische nicht nur als Film oder Bild, sondern als eine Ökologie von Materialien, Netzwerken, globalen Allianzen und Systemen. In der Ausstellung tritt die einzigartige filmische Praxis der Künstlerin in einen Dialog mit eigens für den Gropius Bau konzipierten räumlichen Installationen. Mit früheren Arbeiten und neu produzierten Filmen, die gegenwärtige Krisen im Gesundheitswesen mit his
Ausstellungen | Ausstellung

Kunst als Beute. 10 Geschichten

Stadtmuseum Berlin unterwegs

In der gemeinsamen Sonderausstellung im Humboldt Forum wird anhand von zehn Fallstudien das komplexe Thema Raubkunst behandelt: in der Kolonialzeit, während der napoleonischen Eroberungen im 18. Jahrhundert und in der Zeit des nationalsozialistischen Regimes von 1933 und 1945. Zu sehen sind auch Leihgaben des Stadtmuseums Berlin.

Die Objekte aus den Sammlungen des Mauritshuis (Den Haag, Niederlande), drei Berliner Museen (Stadtmuseum Berlin, Ethnologisches Museum und Gipsformerei) und des Musée des Beaux-Arts de Rennes werden teils im Original, teils als Replik präsentiert. Die Besucher:innen treffen unter anderem auf den Pferdekopf der Quadriga aus der Sammlung des Stadtmuseums Berlin, ein Selbstbildnis Rembrandts, einen magischen Stab aus Surinam und Repliken und Gussformen der Benin-
Ausstellungen | Ausstellung

Joseph Beuys. Werke aus der Sammlung der Nationalgalerie

Der Hamburger Bahnhof präsentiert den umfangreichen Bestand an Werken des Künstlers Joseph Beuys (1921–1986) in der Kleihueshalle.

Mit 15 Schlüsselwerken erkundet der neue, erstmals in der Kleihueshalle ausgestellte Parcours das komplexe Werk und die Rezeption von Joseph Beuys. Zu den Arbeiten zählen neben dem Environment „DAS KAPITAL RAUM 1970–1977“ (1980) Skulpturen, Zeichnungen, Multiples und wegweisende Aktionen wie „I like America and America likes Me“ (1974). Die Präsentation spürt nach, wie Beuys mit seinem Werk das Wesen, die Materialität, die Sprache sowie die Wahrnehmung der Grenzen und Aufgaben der Kunst nachhaltig befragte. Zugleich kontextualisiert und vergleicht sie Beuys’ Vorstellung einer langsamen gesellschaftlichen Transformation mit historischen wie heutigen Gegenmode
Ausstellungen | Ausstellung

Michael Wesely. Berlin 1860 - 2023

Wie lässt sich die räumliche und architektonische Entwicklungsdynamik einer Stadt fotografisch visualisieren? Wie kann Fotografie überhaupt Zeit und Leben einfangen? In zwei neuen Werkkomplexen spürt der international bekannte Fotograf Michael Wesely die in historischen Architekturfotografien Berlins bewahrten Fragmente vergangener Wirklichkeiten auf. Er erforscht damit die archivischen Dimensionen des Mediums Fotografie.

Für Doubleday legt Wesely seine eigenen Aufnahmen passgenau über alte Fotografien von Berliner Architekturen aus dem 19. und 20. Jahrhundert und schafft damit atemberaubende Zeitsprünge zwischen Einst und Heute: Flaneure des 19. Jahrhunderts am Alexanderplatz begegnen Touristen von heute, Ruinen werden von wiederaufgebauten Kopien der Gebäude überblendet, an die Stelle
Ausstellungen | Ausstellung

Naama Tsabar

Naama Tsabars Kunst überwindet die Grenzen von Skulptur, Musik, Performance und Architektur: Der Hamburger Bahnhof präsentiert die Installations- und Performancekünstlerin mit ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung in Deutschland.

Die Ausstellung umfasst drei Werkkomplexe mit partizipativen Wand- und Bodenarbeiten, die vom Publikum auch als Instrumente klanglich aktiviert werden können. Die für die Ausstellung konzipierte Musikperformance entsteht in Zusammenarbeit mit sich als Frau definierenden oder nicht genderkonformen Musiker*innen aus Berlin und New York. Mit der Verwendung von Filz und Klang bezieht Tsabar sich auf Joseph Beuys, dessen Werke parallel in der Kleihueshalle gezeigt werden. Die Ausstellung ist der Auftakt einer Reihe zeitgenössischer Präsentationen im Dialog
Ausstellungen | Ausstellung

Die Schenkung Leidner. Norditalienische Malerei des 17. Jahrhunderts

Die Gemäldegalerie wurde seit ihrer Gründung im Jahre 1830 nach kunsthistorischen Gesichtspunkten aufgebaut und vervollständigt. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die europäische Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert. Einen Schwerpunkt bildet die italienische Sammlung, jedoch waren die norditalienischen Künstler des 17. Jahrhunderts bislang weniger vertreten.

Eine Lücke in diesem Bereich konnte dank der großzügigen Schenkung des Sammlers Günter Leidner geschlossen werden. Drei Gemälde – von Daniele Crespi (Lombardei), Cristoforo Savolini (Romagna) sowie Antonio Zanchi (Venedig) – ergänzen den Bestand der Berliner Gemäldegalerie.

Mit weiteren bislang wenig beachteten Werken des Genuesen Giovanni Andrea De Ferrari, des Lombarden Giovan Battista Crespi (il Cerano), des aus d
Ausstellungen | Ausstellung

Caspar David Friedrich. Unendliche Landschaften

Anlässlich des 250. Geburtstages von Caspar David Friedrich (1774–1840) zeigt die Alte Nationalgalerie in Kooperation mit dem Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin erstmals eine große Ausstellung zum Werk des bedeutendsten Malers der deutschen Romantik. Etwa 60 Gemälde und 50 Zeichnungen aus dem In- und Ausland, darunter weltberühmte Ikonen, werden zu sehen sein.

Eine solche Ausstellung ist in Berlin überfällig, allein deshalb, weil bereits zu Lebzeiten Friedrichs zahlreiche Erwerbungen und öffentliche Präsentationen in der preußischen Hauptstadt zum frühen Ruhm des Künstlers beitrugen und weil die Nationalgalerie eine der größten Friedrich-Gemälde-Sammlungen weltweit bewahrt.

Zentrales Thema der Ausstellung ist die Rolle der Nationalgalerie bei der Wiederentdeckung de
Ausstellungen | Ausstellung

Alexandra Pirici. Attune

Alexandra Pirici präsentiert in diesem Frühjahr die Einzelausstellung Attune – ein ortsspezifisches, performatives Environment. Die Ausstellung ist der Auftakt einer neuen, jährlich vergebenen Auftragsarbeit für die Historische Halle im Hamburger Bahnhof.

Pirici verwandelt die Historische Halle in eine lebendige Landschaft, in der Performer*innen ebenso wie die Besucher*innen inmitten chemischer und physikalischer Reaktionen, Klänge und Bewegungen die Entstehung komplexer Strukturen nachspüren. Diese neue, raumgreifende Ausstellung umfasst neben aktiven skulpturalen Elementen auch Live-Performance mit Musikstücken, die von der Künstlerin choreografiert und komponiert wurde.

Elemente des von der Künstlerin geschaffenen und vom Designer Andrei Dinu gestalteten Environments machen physi
Ausstellungen | Ausstellung

Elephantine. Insel der Jahrtausende

Die Nilinsel Elephantine wird mit der Sonderausstellung auf der Museumsinsel erlebbar, präsentiert in der James-Simon-Galerie und im Neuen Museum.

Elephantine ist eine Nilinsel an der Südgrenze Ägyptens. In diesem Handels- und Grenzzentrum lebte eine einmalig diverse multilinguale, multikulturelle und multireligiöse Bevölkerung. Es ist der einzige Ort weltweit, an dem Kulturgeschichte durch schriftliche Quellen über einen Zeitraum von 4.000 Jahren „nachgelesen“ werden kann.

Tausende Texte sind auf Papyrus oder Tonscherben in zehn verschiedenen Sprachen und Schriften verfasst (u. a. Hieroglyphen, Aramäisch, Koptisch, Arabisch). Sie werden heute in 60 Sammlungen in 24 Ländern aufbewahrt und wurden in Berlin in einem großen europäischen Forschungsprojekt (ERC) entziffert, übersetzt und
Ausstellungen | Ausstellung

Faszination Rom. Maarten van Heemskerck zeichnet die Stadt

1532 begab sich der holländische Künstler Maarten van Heemskerck (1498–1574) auf eine Reise nach Rom. Von seinem fünfjährigen Aufenthalt in der Ewigen Stadt hat sich im Kupferstichkabinett Berlin ein einmaliges Konvolut von rund 160 Zeichnungen erhalten. Dazu gehören neben weiten Panoramen und Stadtansichten auch Studien nach antiken Ruinen und Skulpturen. Dieser herausragende Bestand wird 2024, 450 Jahre nach dem Tod des Künstlers, erstmals vollständig zu sehen sein. Neben den virtuosen Zeichnungen, die zugleich wichtige Bildquellen zur Geschichte Roms zur Zeit der Renaissance darstellen, werden auch Gemälde, Bücher, Druckgraphiken und Gipsabgüsse ausgestellt.

Das Kupferstichkabinett Berlin besitzt zwei spektakuläre Klebealben mit rund 160 Zeichnungen des holländischen Künstlers Maarte
Ausstellungen | Ausstellung

Der Duft der Tusche

Koreanische Malereien vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart

Bis ins 20. Jahrhundert sind Kalligrafie und Malerei vor allem neokonfuzianischen Gelehrten oder Malern des königlichen Hofes vorbehalten. Das allmähliche Entstehen eines Kunstmarktes ermöglicht Künstler*innen die Schaffung eigener Werke. Traditionelle Themen werden freier interpretiert, traditionelle Techniken frei gehandhabt. Die Künstler der Neuzeit drücken die Themen, die ihnen begegnen mit den von ihnen erlernten Techniken und den überlieferten Darstellungsweisen aus. Die zeitgenössische koreanische Malerei befindet sich in ständiger Spannung zwischen überlieferter Tradition und den Anliegen der Gegenwart.

Stillleben, Landschaftsszenerien, Blumen- und Vogelmalereien oder auch Porträts finden neue lebhafte und frische Ausdrucksformen. So wird zum Beispiel das Nationalsymbol des humo
Ausstellungen | Ausstellung

Lange Finger – Falsche Münzen. Die dunkle Seite der Numismatik

Ebenso alt wie das geprägte Geld sind die damit verbundenen Verbrechen: Münzen und Medaillen aus edlem Metall verlocken zu Diebstahl, Raub und Unterschlagung. Falschmünzen für den Geldumlauf untergraben das Vertrauen in Währungen. Bereits seit der Renaissance werden außerdem Münzfälschungen speziell für Sammler*innen hergestellt. In der Ausstellung werden Originale und Fälschungen einander gegenübergestellt und Werkzeuge geben Aufschluss über die Techniken von Fälscher*innen.

Im Kern widmet sich die Ausstellung Falschmünzerei und Münzfälschungen. Falschmünzen werden von Privaten, aber gelegentlich auch von staatlichen Stellen angefertigt. Vor allem in Zeiten, in denen Münzen die einzigen Zahlungsmittel waren, stellten Fälschungen ein ernsthaftes Problem dar, das im schlimmsten Fall zu e
Ausstellungen | Ausstellung

Marianna Simnett: WINNER

Anlässlich der in Deutschland stattfindenden Fußball-Europameisterschaft 2024 produziert die Künstlerin Marianna Simnett die mehrkanalige Filminstallation „WINNER“, konzipiert als ein Tanz für Film in drei Akten, der aus der Perspektive des Fußballs erzählt wird.

„WINNER“ greift die Dramaturgie des Spiels auf und seziert dessen gesellschaftlich konstruierte Machthierarchien, Massenpsychologie und den permanenten Leistungsdruck. Durch das Element des Tanzes werden die leidenschaftlichsten Momente des Fußballs neu inszeniert und radikal transformiert: Höhenflug und Triumph, Brutalität und Wildheit, Leid und Niederlage.

Der Film spielt auf einem Fußballplatz und ist eine Adaption der Kurzgeschichte The Destructors von Graham Greene aus dem Jahr 1954. Eine außergewöhnliche Gruppe von Tän
Ausstellungen | Ausstellung

Göttinnen und Gattinnen. Frauen im antiken Mythos

Monströs wie Medusa, schön wie Aphrodite, treu wie Penelope – viele Frauen der antiken Mythologie sind vor allem durch Stereotype weiblicher Rollenbilder bekannt. Inspiriert von einem Boom aktueller Lesarten der Mythen wirft die Antikensammlung einen neuen Blick auf die Göttinnen und Heldinnen.

Antike Mythologie fasziniert bis heute: Medusa, Kirke, Medea und Persephone – Neuerzählungen der Geschichten mythologischer Frauen sind in Romanen für Jugendliche und Erwachsene zurzeit beliebt. Die vorwiegend weiblichen Autorinnen geben den mythischen Frauengestalten eine eigene Stimme. So entsteht ein Perspektivwechsel auf Geschichten, die bislang vor allem durch Autoren der männlich geprägten antiken Gesellschaft überliefert sind.
Fokus auf zwölf Göttinnen und Heldinnen

Mythen können an da
Familie+Kinder | Film

ARTE Sommerkino Kulturforum

Jedes Jahr verwandeln wir das Kulturforum in unser Sommerkino mit Panoramablick. Unser Sommerkino hat zwischen Juni und August geöffnet. In Partnerschaft mit den Staatlichen Museen zu Berlin.
Ausstellungen | Ausstellung

(Un)seen Stories. Suchen, Sehen, Sichtbarmachen

In den Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin befinden sich unzählige Objekte, die überraschende, verborgene Geschichten und Provenienzen haben. Diese Geschichten und die Methoden, die Museumsmacher*innen nutzen, um sie zu erforschen und zu erzählen, stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Die jungen Kurator*innen und Wissenschaftler*innen präsentieren Objekte mit persönlicher Bedeutung und erzählen ihre oft spannenden oder tragischen Geschichten.

Viele Objekte – vier Ansätze

Ob ein 30 kg-schwerer Reformationsteppich, ein gefälschter van Gogh oder demontierte Fassadenelemente des Palasts der Republik: Was auf den ersten Blick nichts gemeinsam hat, ermöglicht durch neue Perspektiven, Technologien, Provenienzforschung und kulturellen Wandel die Entdeckung emotionaler, überraschende
Ausstellungen | Ausstellung

Freiheit, Gleichheit, Solidarność. Polnische Standpunkte in Berlin

Eine Freifläche in der Berlin Ausstellung im Humboldt Forum

Auf der Freifläche „Freiheit, Gleichheit, Solidarność“ in der Ausstellung BERLIN GLOBAL geht es um Berlin als Ort polnischer Kämpfe für Freiheit und gegen Diskriminierung, aber auch als Ort des Dialogs und der Solidarität.

Seit Jahrhunderten leben Pol:innen in Berlin und prägen die Stadt kulturell, sozial, politisch und wirtschaftlich. Die polnische Grenze liegt nicht mal 100 km von Berlin entfernt. Aber die engen Verflechtungen zum Nachbarland werden in Berlin an mancher Stelle erst auf den zweiten Blick sichtbar.

Die vielschichtige Installation von Ewa Maria Slaska, Anna Krenz und Jemek Jemowit führt zu sieben Orten polnischer Forderungen nach Freiheit, Gleichheit und Solidarität in Berlin. Diese sind über die ganze Stadt verteilt, vom Olympiastadion zur Warschauer Brücke
Ausstellungen | Ausstellung

Berlin, Berlin - 20 Jahre Helmut Newton Stiftung

Die Gruppenausstellung zum 20-jährigen Jubiläum der Helmut Newton Stiftung präsentiert Werke von Helmut Newton, Yva, Jewgeni Chaldej, Hein Gorny, Arwed Messmer / Fritz Tiedemann, Will McBride, Arno Fischer, Arwed Messmer / Annett Gröschner, Wim Wenders Stiftung, F.C. Gundlach, Günter Zint, Maria Sewcz, Michael Schmidt, Thomas Florschuetz, Ulrich Wüst, Barbara Klemm, Harf Zimmermann im Museum für Fotografie.

Zugleich ist es eine Hommage an Newtons Geburtsstadt. Im Herbst 2003 hatte sich der Fotograf entschieden, Teile seines Archivs nach Berlin zu überführen, nachdem er die nach ihm benannte Stiftung gegründet hatte, die im ehemaligen Landwehrkasino am Bahnhof Zoologischer Garten untergebracht und im Juni 2004 eröffnet wurde. Von jenem Bahnhof verließ Helmut Neustädter, als Jude ständig
Ausstellungen | Ausstellung

Preis der Nationalgalerie 2024 - Pan Daijing. Dan Lie. Hanne Lippard. James Richards

Pan Daijing, Dan Lie, Hanne Lippard und James Richards erhalten den Preis der Nationalgalerie, der im Jahr 2024 erstmals an vier Künstler*innen verliehen wird. Das neue Format nimmt den Gedanken der Ausstellung als kollektiven Austausch auf und strebt die Erweiterung der Sammlung der Nationalgalerie durch den Ankauf der vier Neuproduktionen an.

Die Preisträger*innen produzieren neue Arbeiten, die in der gemeinsamen Ausstellung im Hamburger Bahnhof gezeigt werden. Pan Daijing arbeitet mit Klang, Performance, Installation, Choreografie und Film, die Kunst von Dan Lie setzt sich mit Fragen zu Ökologie und nicht-menschlichen Lebensformen auseinander, Hanne Lippard nutzt primär ihre Stimme als künstlerisches Medium und der Filmemacher James Richards verbindet experimentelle Techniken mit ein
Aufführungen | Festspiele

Odertal-Festspiele „Sommer am Fluss“

Hitzefrei und Sonnencreme – Kulturgenuss und Urlaubsfeeling beim „Sommer am Fluss“

Unter dem Motto „Sommer am Fluss“ bieten wir auch in diesem Jahr wieder für alle Kultur- und Naturhungrigen ein abwechslungsreiches Programm auf der Odertalbühne. Genießen Sie von Juni bis September unbeschwerten Kulturgenuss unter freiem Himmel mit einem einzigartigen Blick auf das Untere Odertal!

Unsere Open-Air-Saison startet mit der spannungsvoll erwarteten Premiere von Die neuen Abenteuer des Baron Münchhausen am 8. Juni 2024. Tauchen Sie ein in ein aufregendes Musical aus wunderbaren Lügenmärchen, echten Anekdoten und wagemutigen Abenteuern - Seien Sie mit der ganzen Familie dabei! Und für Kinder zeigen wir Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt nach dem Kinderbuch von Hannes Hüttner - mit spanne
Ausstellungen | Ausstellung

Andy Warhol - Velvet Rage and Beauty

Andy Warhol zählt zu den bekanntesten und meistdiskutierten Künstler*innen des 20. Jahrhunderts. Während seine Werke von Konsumgütern und berühmten Persönlichkeiten weite Verbreitung fanden, bekam ein Thema, das sich bereits seit den späten 1940er-Jahren und bis zu seinem frühen Tod in 1987 wiederfindet, wenig Beachtung: Warhols kontinuierliche Suche nach einer Bildfindung für sein (meist männliches) Schönheitsideal und Begehren. Die Neue Nationalgalerie stellt nun zum ersten Mal einen großen Überblick zusammen, der sich thematisch auf diesen zentralen Aspekt in Warhols verschiedenen Schaffensphasen konzentriert. Mit mehr als 300 Werken, Gemälden, Drucken, Zeichnungen, Fotografien, Polaroids, Filmen und Collagen ermöglicht die Ausstellung in der oberen Halle ein umfassendes und inklusives
Ausstellungen | Ausstellung

Formverlust?

Im Zentrum der diesjährigen Sammlungspräsentation steht Bernard Schultzes „Großes Migof-Labyrinth“aus der Sammlung der Neuen Nationalgalerie. 1966 entstanden, war es zuletzt 1984 ausgestellt.

Ausgehend von der Malerei des Informel, die der Künstler in einen veritablen Bild-Raum übersetzt, erinnert dieses Environment an die geheimnisvollen Ausstellungsinstallationen der Surrealisten, in denen sonderbare Tiere auftauchten, Schaufensterpuppen ihren Kopf in Vogelkäfigen verbargen und pralle Kohlensäcke von der Decke hingen. Schultze inszeniert eine Welt des Absurden, mit der er die seinerzeit erfolgreiche Pop-Art karikierte und zugleich an die Gräuel des sich über nahezu ein Vierteljahrhundert hinziehenden Vietnamkriegs erinnert.

Die Frage nach dem Verlust der Form ist zugleich eine Frag
Ausstellungen | Ausstellung

Keramik als Kunst. Antje Brüggemann und die Gruppe 83

Das Berliner Kunstgewerbemuseum zeigt ab Juni 2024 eine fokussierte Auswahl von Werken der kürzlich verstorbenen Keramikerin Antje Brüggemann (1941–2023). Den Kern der Sonderpräsentation bilden 14 keramische Objekte, die im Rahmen einer Schenkung der Künstlerin in den Bestand des Museums gekommen sind. Ergänzt wird die Ausstellung um ausgewählte Keramiken der Gruppe 83.

Antje Brüggemann, geboren 1941 in Bützow, studierte nach einer Töpferlehre Keramik bei Jan Bontjes van Beek in Hamburg und Walter Popp in Kassel. Seit 1970 lebte und arbeitete sie in Wippershain bei Bad Hersfeld. Sie war Gründungsmitglied der Gruppe 83, deren Ziel, Keramik als eigenständige Kunstform in Deutschland zu vertreten und voranzubringen, sie mit Konsequenz und Experimentierfreude verfolgt hat. Neben ihren freie
Ausstellungen | Ausstellung

Arbeit und Freizeit in Kunst aus Japan

Mit Ausnahme der Eliten bestand und besteht das Leben der meisten Menschen auch in Japan aus einer Abfolge von viel Arbeit und wenig Freizeit. Zur Sommer- und Feriensaison zeigt diese Präsentation aus Museumsbeständen Darstellungen dieser zentralen Lebenserfahrungen auf Malerei und Grafik sowie Speiseutensilien für heiße Sommerabende.

Bemerkenswert ist, dass herrschende Eliten die harte Arbeit der breiten, häufig in der Landwirtschaft tätigen Bevölkerungsschichten im Bild festhalten ließen. Hintergrund hierfür ist die zunächst in China, aber auch in der Dichtung Japans bereits im ersten Jahrtausend unserer Zeitrechnung formulierte Vorstellung, dass eine florierende (Land-)Wirtschaft ein Zeichen für eine gute und gerechte Herrschaft sei. Darstellungen landwirtschaftlicher Sujets legitimi
Ausstellungen | Ausstellung

Renate von Mangoldt: Berlin Revisited

ZeitSprünge 1972–1987 / 2021–2023

Die Ausstellung versammelt fotografische Zeitsprünge in packenden Paarungen voller Witz und Melancholie. Den Schwarzweißfotografien aus dem West-Berlin der 1970er und 1980er Jahre stehen Farbfotografien von 2021 bis 2023 in der wiedervereinigten Stadt gegenüber: Street Photography im besten Sinne, mitten im Andrang der Passanten, wechselnder Momente und Motive aufgenommen. Mal tatsächlich an ein und demselben Ort von Neuem fotografiert, meist frei improvisierend über einem in Schwarzweiß angeschlagenen Thema. Immer aber steht der Mensch im Mittelpunkt der Fotografien von Renate von Mangoldt, die sich vor allem als Porträtfotografin von Schriftstellerinnen und Schriftstellern einen Namen gemacht hat.

"Denn die Fotos beziehen sich aufeinander in vielerlei Hinsicht. Nicht nur inhaltlich un
Ausstellungen | Ausstellung

Vom Canal Grande an die Spree

Die Streitsche Stiftung für das Graue Kloster

Im Jubiläumsjahr „450 Jahre Berlinisches Gymnasium zum Grauen Kloster“ zeigt die Gemäldegalerie in Kooperation mit der Streitschen Stiftung in einer Sonderpräsentation Werke aus der Gemäldesammlung des Berliners Sigismund Streit (1687–1775), der als Kaufmann in Venedig tätig war. Gezeigt werden neben bedeutenden Gemälden der venezianischen Malerei des 18. Jahrhunderts, z. B. von Canaletto, Giuseppe Nogari und Jacopo Amigoni, auch historische Dokumente und Objekte der Streitschen Stiftung. Sie beleuchten das Leben und Wirken Streits ebenso wie die Verbindung der Streitschen Stiftung mit dem ältesten Gymnasium Berlins.

Nach der Zerstörung der Gymnasialgebäude im Zweiten Weltkrieg vertraute die Streitsche Stiftung in der Nachkriegszeit ihre Gemälde, die seit dem 18. Jahrhundert im Berlinis
Ausstellungen | Ausstellung

Excess in Elegance - Dawid Tomaszewski: A Decade and a Half

Anlässlich der umfassenden Schenkung des polnisch-deutschen Modedesigners Dawid Tomaszewski zeigt das Kunstgewerbemuseum Entwürfe des Designers aus den letzten 15 Jahren.

Der in Berlin ansässige Modedesigner gründete nach Stationen bei Sonia Rykiel in Paris und Comme des Garçons in Tokio 2009 sein eigenes Label. Von Beginn an bewegte er sich mit seinen Kreationen an der Schnittstelle zwischen Couture und Kommerz. Während er für den Laufsteg aufwendig gearbeitete Couturestücke designt, bedient er mit seinen Kollektionen für QVC ein breites Publikum. Diese Zweigleisigkeit ermöglicht es ihm, seiner Fantasie in den Couture-Entwürfen freien Lauf zu lassen. Ergebnisse davon sind mit Kristallen bestickte Kleider und Hosenanzüge, ausgefallen drapierte Abendkleider und außergewöhnliche Materialm
Ausstellungen | Ausstellung

Frans Hals - Meister des Augenblicks

2024 feiert Berlin einen der größten Porträtmaler aller Zeiten: Frans Hals zählt neben Rembrandt und Vermeer zu den herausragenden niederländischen Malern des 17. Jahrhunderts. Neben ausdrucksstarken Bildnissen der Haarlemer Elite malte er als erster Künstler Hollands auch soziale Außenseiter als Individuen im Porträtformat. Mit seinem außergewöhnlich lockeren, freien Malstil inspirierte der Haarlemer Maler wie kein anderer Künstler seiner Zeit die Malerei der Moderne. In Kooperation mit der National Gallery, London, und dem Rijksmuseum, Amsterdam, organisiert die Gemäldegalerie eine umfassende monografische Ausstellung mit rund 75 Arbeiten.

Frans Hals (1582/83–1666) zählt heute zu den bedeutendsten Porträtisten überhaupt. Neben großformatigen Schützen- und Regentenstücken schuf er zahl