zur Startseite

Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg

Veranstaltungskalender - Terminsuche
vom 23.02.2024 bis 08.03.2024
Aufführungen | Theater

4 Wände

4 Wände = 1 Raum. Und um Räume geht es in dieser Show: In welchen Raum wollten Sie immer schon mal hinein? Welcher Raum hat für Sie Kindheitserinnerungen? In welchem Raum möchten Sie nicht gerne alleine sein? Fragen wie diese inspirieren das Publikum zur Auswahl der Räume. Diese Räume inspirieren dann die Schauspieler zu improvisierten Situationen, Charakteren und Geschichten. Eine davon entwickelt sich schließlich zu einem kleinen, intensiven Kammerspiel, bei der ohne weitere Zeit- und Raumwechsel eine Beziehung entsteht, sich zuspitzt, sich verändert - pures, improvisiertes Theater!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Hinkelstein & Zaubertrank: Die Wahrheit über Asterix und Obelix

Workshop / Familien

Die Kelten, die die Römer Gallier nannten, kennst du aus den Comics von Asterix und Obelix. Im Neuen Museum gibt es viele Gegenstände, die in den Geschichten von Asterix und Obelix vorkommen. Aber es haben sich auch Fehler eingeschlichen! Gab es wirklich einen Zaubertrank? Was hat es mit den Hinkelsteinen auf sich? Nach dem Ausstellungsbesuch stellst du eine keltische Fibel her.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Aufführungen | Konzert

Konzert der Kompositionswerkstatt

Kinder entwickeln mit der Unterstützung des Komponisten Jobst Liebrecht musikalische Ideen und eigene Formen der Notation. In einem Abschlusskonzert sind die Kompositionen mit Musiker:innen der Staatskapelle Berlin und eigens entwickelten Choreographien von jungen Tänzer:innen von »Tanz ist KLASSE!«, dem Education-Programm des Staatsballetts Berlin, zu erleben.
 
Konzerte | Kirchenmusik

NoonSong: Barocke Chormusik aus Mitteldeutschland

Zum Namensfest des Apostels Matthias erklingt erstmals die große doppelchörige Motette des Bach-Vorfahren Johann Michael Bach. Seinem "stillen, zurückgezogenen" Charakter entspricht die eindrückliche doppelchörige Musik.

Preces: John Reading (ca. 1645-1692): Preces & Responses
Tagespsalm: Psalm 94 Christoph Ludwig Fehre (1718-1772): Ich hatte viel Bekümmernis
Wochenpsalm: Psalm 25 Johann Kaspar Aiblinger (1779-1867): Ad te levavi
Canticum: Johann Michael Bach (1648-1694): Herr, nun lässest Du deinen Diener
Choral: Samuel Sebastian Wesley (1810-1876): Die Kirche steht gegründet

Homepage: https://noonsong.de
Livestream: https://www.youtube.com/user/sirventesberlin/live
Eintritt frei, Spendenmöglichkeit: https://noonsong.de/kontakt/#anker-unterstuetzen-sie-uns

Veranstalter

NoonSong e.V.
Konzerte | Führung

Führungen durch das Konzerthaus

Einen ausführlichen Blick hinter unsere schöne Fassade bieten wir Ihnen sonnabends um 13.00 Uhr in deutscher Sprache an.

Die informativen Führungen dauern etwa 75 Minuten, kosten 3 Euro pro Person und starten im Besucherservice.

Gern organisieren wir auch Gruppenführungen.
Interessierte schreiben bitte an Mattias Richter: m.richter@konzerthaus.de
Familie+Kinder | Kurs

Farbwerkstatt

Workshop / Familien

Die Bilder in der Gemäldegalerie erzählen Geschichten in Farbe. Welche gestalterischen oder technischen Tricks könnt ihr euch bei den Alten Meistern abschauen, welche neuen erfindet ihr? Ihr experimentiert mit Pigmenten, Aquarell- oder Pastellfarben.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
 
Ausstellungen | Ausstellung

Vernissage

Kristine Narvida gehört zweifellos zu den sehr wichtigen
Künstlern unserer heutigen Zeit. Ihre Bilder stellen oftmals
den Menschen und seine emotionalen Erfahrungen, wie Angst, Trauer oder Liebe in den Mittelpunkt.
Ihr Ideenreichtum dabei ist quasi unerschöpflich. Die Bilder reissen einen mit, lassen mitweinen, mitlachen, mitfürchten, gerade das macht eben eine große Künstlerin aus.

Ilka Schmidt hat eine frische spontane Pinselführung, die an eine Huldigung der Sonne erinnert, was manchmal wie ein einfacher Strich aussieht ist in Wahrheit jahrelange harte Arbeit. Manche Meister üben für einen einzigen Strich 30 Jahre. Vielfach geht Sie über die Verfremdungstechnik der unscharfen Darstellung hinaus und vermischt die Bilder mit Realität. Stilbruch als Stilprinzip.
Carola Hölting gehört zweifellos zu den besten Tanzfotografinnen ihrer Generation. Atemberaubend was sie mit ihren Motiven macht, wie sie eine millionste Sekunde für die Ewigkeit bannt. Es sieht immer so einfach aus, doch dauert manchmal ein Schnappschuss 30 Stunden,
dafür muss man sich nochmal extra bei der Künstlerin bedanken, für ihren Fleiß.

Joseph Beuys (siehe Wikipedia)


Veranstalter

Reiko Clement
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Aufführungen | Theater

Gurke oder Banane

Die Kultshow der Gorillas – seit Bestehen des Ensembles der Dauerbrenner im Ratibor. Drei Regisseur*innen treten in einen Wettstreit. Sie lassen spielen. Sie lassen singen. Sie inszenieren und intrigieren. Sie tanzen selbst. Sie wollen Deine Gunst!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Konzerte | Kammerkonzert

Barock-Wochenende: »Die Welt steht kopf« mit Amandine Beyer und Gli Incogniti

Gli Incogniti
Amandine Beyer, Violine und Leitung

Il mondo al rovescio ‒ Die Welt steht kopf
Antonio Vivaldi:
Concerto C-Dur RV 556 »Per la solennità di S. Lorenzo«
Concerto für zwei Oboen, Streicher und Basso continuo a-Moll RV 536
Concerto F-Dur RV 572 »Il Proteo ò sia Il mondo al rovescio«
Concerto g-Moll RV 576
Concerto für Violine, zwei Oboen, zwei Hörner, Fagott, Streicher und Basso continuo F-Dur RV 571
Concerto für Flöte, Streicher und Basso continuo e-Moll RV 432
Concerto D-Dur RV 562 »Per la solennità di San Lorenzo«

Das Barock war das Zeitalter des Concertos – und Antonio Vivaldi einer der experimentellsten, innovativsten und erfolgreichsten Komponisten des Genres. Sein Konzert Il Proteo ò sia Il mondo al rovescio (Proteus oder die Welt steht kopf), das dies
Aufführungen | Oper

Madama Butterfly

Giacomo Puccini

Tragedia giapponese in drei Akten (1904)
Musik von ​Giacomo Puccini
Text von ​Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach David Belasco

Lieutenant Pinkerton hat sich in Geisha Cio-Cio-San, genannt Madame Butterfly, verliebt und will sie nach japanischer Sitte heiraten, ohne damit eine dauerhafte Verbindung eingehen zu wollen. Butterfly liebt Pinkerton jedoch wirklich und bekommt ein Kind von ihm. Vergeblich wartet sie jahrelang auf die Rückkehr des Lieutenants. Als Pinkerton dann mit seiner neuen amerikanischen Ehefrau zurückkommt, um das Kind abzuholen, erdolcht sich Butterfly.

»Madama Butterfly« geht auf eine Novelle zurück, die angeblich eine wahre Begebenheit schildert. Seit um die Mitte des 19. Jahrhunderts die amerikanische Flotte die Öffnung der japanischen Häfen erzw
Aufführungen | Musical

Anatevka

Jerry Bock

Irgendwo in Osteuropa folgt im Schtetl Anatevka alles Leben streng der jüdischen Tradition. Der Milchmann Tevje ringt mit dieser. Und mit seinem Gott. Und mit dem Liebeseigensinn seiner drei ältesten Töchter – bis Pogrome das Leben der kleinen Dorfgemeinschaft bedrohen …

Das Buch Fiddler on the Roof verfasste Joseph Stein nach Motiven aus den jiddischen Erzählungen von Scholem Alejchem, die zwischen 1894 und 1916 entstanden. Anatevka schildert Humor und menschliches Leid zwischen Überlebensfreude und Katastrophe in einer der lebensbejahendsten Liebesverwicklungsheiratstragikomödien des 20. Jahrhunderts. Nachdem Barrie Koskys Inszenierung an der Lyric Opera of Chicago lief, schrieb die New York Times »Das ist gewiss der überzeugendste – und am wenigsten klischeebeladene – Fiddler, der vo
Aufführungen | Schauspiel

Penthesilea: Ein Requiem / პენთესილეა. რეკვიემი

Nino Haratischwili / Übersetzung von Maia Panjikidze

Premiere: 23.2.2024

Die Griechen vor den Mauern Trojas: der Kampf der Systeme ist zum Stellungskrieg geworden, als das Volk der Amazonen vor dem Heerlager erscheint. Die Amazonen sind stolze Kämpferinnen – an ihrer Spitze: die Königin Penthesilea auf der Suche nach dem einst glänzenden Helden Achill. Sie, die das nicht darf, liebt ihn. Und er, der das nicht sagen kann, liebt sie. Beide sind des Mordens müde. Aber der Krieg ist größer als jede Heldin und jeder Held. Und so entspinnt sich ein unerbittliches Spiel aus Liebe und Tod, während die Schlachtfelder ringsum zum Leben erwachen.

Die in Georgien geborene Schriftstellerin und Regisseurin Nino Haratischwili ist eine der wichtigsten literarischen Stimmen in Deutschland. Ihre Romane Das achte Leben (Für Brilka) (2014), Die Katze und
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
 
Konzerte | Konzert

George Gershwin. Leben und Musik

George Gershwin gilt als der erste amerikanische Komponist, der die
Mauer zwischen klassischer und populärer Musik durchbrach und einen
enormen Einfluss auf die Entwicklung des Jazz hatte. Er definierte den
Klang Amerikas!
Gut aussehend, reich, berühmt und sehr fleißig, begeisterte er seine
Zeitgenossen mit seinem Werk und wurde weit über die Grenzen
Amerikas hinaus bekannt.
Nadia Singer zeigt am Klavier, wie Gershwin den Lauf der Musik für
immer verändert hat. Unter anderem erklingen seine Klavierwerke,
ausgewählte Lieder aus dem „Songbook“, der Oper "Porgy and Bess" und
natürlich das Stück, das ihn schon mit 25 Jahren berühmt und reich
machte - "Rhapsody in Blue" - in Gershwins Klavierfassung.
Seine Persönlichkeit, seine Musik, die kongeniale Zusammenarbeit mit
seinem Bruder Ira Gershwin, seine Frauen und Freunde, der Zeitgeist im
Amerika zu Anfang des 20. Jahrhunderts, den Gershwin mit prägte durch
den Soundtrack seiner Musik. Das alles wird durch Nadias heitere
Moderation gegenwärtig.

Veranstalter

Nadia Singer
Aufführungen | Schauspiel

Baracke

von Rainald Goetz

Aus einer Clique von Jugendlichen aus dem thüringischen Krölpa, die um 1977 geboren sind, geht ein Paar hervor. Bea und Ramin erfahren die Liebe, die wieder vergeht. Später verbindet sich Bea mit einem anderen Mann aus der früheren Jugendclique: Uwe ist Teil jener Bewegung, die in Opposition geht zu der Elterngeneration und sich radikalisiert. Mit Uwe bekommt Bea ein Kind, mit ihm entsteht Familie. Die Fäden der Verwandtschaft reichen bis nach Westdeutschland, wo die Drei im Kreis der Münchner Großfamilie Hochzeit feiern. Später verlässt die Familie die ärmlichen Verhältnisse in Krölpa und zieht in das Dresdner Villenviertel Weißer Hirsch. Doch die Vergangenheit wird zur Gegenwart. Die Familie scheitert. Für den Vater bleibt nur, die letzte Konsequenz zu ziehen.

Baracke ist ein Familien
Konzerte | Konzert

Konzerthausorchesters Berlin, Joana Mallwitz

mit Elisabeth Leonskaja

Konzerthausorchesters Berlin
Joana Mallwitz, Dirigentin
Elisabeth Leonskaja, Klavier

Zoltán Kodály: „Tänze aus Galánta“
Edvard Grieg: Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16
Antonín Dvořák: „Die Mittagshexe“ - Sinfonische Dichtung op. 108
Zoltán Kodály: Suite aus der Musik zu dem Singspiel „Háry János“

Im Rahmen der „Hommage an Elisabeth Leonskaja“ steht beim Konzerthausorchester und Chefdirigentin Joana Mallwitz Musik aus Böhmen, Norwegen und Ungarn auf den Pulten.

Einfach mal „Ich lass das jetzt so – fertig und gut!“ zu sagen, fiel Edvard Grieg ungeheuer schwer. Nur ein einziges Klavierkonzert hat der Norweger der Öffentlichkeit übergeben, und selbst daran feilte er hinterher noch lange. Geschrieben hat er es 1868 während einer Dänemarkreise mit seiner Braut Ni
 
Konzerte | Konzert

KAUFMANN–BEYER–DIMITRIADIS – Improvisierte Musik im bauchhund salonlabor

„Bauchhund salonlabor“ präsentiert ein Konzert improvisierter Musik, das sich im Bereich des experimentellen Free Jazz bewegt und raffiniert mit Elementen von Elektronik angereichert ist. Der deutsche, mehrfach ausgezeichnete Jazzpianist Achim Kaufmann, der deutsch-griechische Musiker und Komponist Kriton Beyer, der hier mit seinem experimentellen Musikinstrument, dem Daxophon, performt und der in Berlin lebende griechische Perkussionist und Improvisator Yorgos Dimitriadis bestreiten den Abend in 3 unterschiedlichen Formationen: zwei Duos und einem Trio.

Eventbrite: https://bit.ly/3I5bI7P

Veranstalter

bauchhund salonlabor

Wegbeschreibung

S-Bahn: Sonnenallee Bus: M41 to Mareschstraße
 
Konzerte | Konzert

KAUFMANN–BEYER–DIMITRIADIS - improvised music at bauchhund salonlabor

"Bauchhund salonlabor" presents a concert of improvised music that moves in the realm of experimental free jazz and is cleverly enriched with elements of electronics. The German jazz pianist Achim Kaufmann, who has won several awards, the German-Greek musician and composer, who performs here with his experimental musical instrument, the daxophone, and the Greek percussionist and improviser Yorgos Dimitriadis, who lives in Berlin, perform the evening in 3 different formations: two duos and a trio.

Eventbrite: https://bit.ly/3I5bI7P

Veranstalter

bauchhund salonlabor

Wegbeschreibung

S-Bahn: Sonnenallee Bus: M41 to Mareschstraße
Aufführungen | Theater

Das große 7

An diesem Abend haben die Zuschauer die Macht. Es geht darum, die Hauptfigur der zweiten Hälfte zu ermitteln. In bewegenden Monologen, mitreißenden Liedern und witzigen Szenen werden die verschiedensten Charaktere improvisiert: schräge Vögel, eiskalte Killer, laszive Diven, schusselige Kommissare…, alles ist möglich. Nur 4 schaffen es in die nächste Runde. Nach der Pause dann die entscheidende Abstimmung: Wer bekommt die Hauptrolle? Entscheiden Sie sich!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Konzerte | Kammerkonzert

Barock-Wochenende: Mariengesänge mit Voces Suaves und Concerto Scirocco

Voces Suaves
Concerto Scirocco
Francesco Corti, Cembalo und Leitung

Mariengesänge von Alessandro Scarlatti, Agostino Steffani und Alessandro Melani

Spirituell, schwerelos, strahlend – das Schweizer Vokalensemble Voces Suaves, das gerade mit dem renommierten Musikpreis Diapason d’Or ausgezeichnet wurde, kultiviert ein ganz besonderes Klangideal. Zusammen mit dem ebenfalls vielfach preisgekrönten Instrumentalensemble Concerto Scirocco widmet es sich im Rahmen unseres Barock-Wochenendes Mariengesängen von Alessandro Scarlatti, Agostino Steffani und Alessandro Melani – klangschöne Werke, die von der großen Verehrung für die Gottesmutter in jener Zeit zeugen.

Barock-Paket
Stellen Sie sich aus dem Programm unseres Barock-Wochenendes Ihr eigenes Paket aus drei oder fünf Konzerten zusa
Familie+Kinder | Familienprogramm

Bewegt euch!

Volkswagen Group Art4All Family Sunday
Workshop / Familien

Programme, die alle und alles in Bewegung bringen. Von den Gedanken bis zu den Beinen bleibt nichts still! Wie sieht die Ausstellung vom Boden betrachtet aus? Wie kann man sich zwischen den Kunstwerken bewegen? An diesem Sonntag werden Kunstwerke auf einem Parcours aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Geht auf Entdeckungstour in und um das Haus oder tanzt Kunst im Kinderclub.

12:00 Uhr - 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr inkl. Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)
Familie+Kinder | Familienprogramm

Denk mal im Quadrat!

Workshop / Familien

Eine Spurensuche nach Formen, Farben und Figuren.

Was macht die Kunst der Sammlungspräsentation „Zerreißprobe“ so besonders? Wo könnt Ihr Euch wiederfinden? Bei einem Rundgang durch die Ausstellung erkundet Ihr die vielfältigen Kunstwerke und Themen der Sammlung. Aus Euren Entdeckungen entwickelt Ihr dann mit verschiedensten Materialien eine Gemeinschaftscollage zu Euren eigenen Themen.

Für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren.

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Konzerte | Kammerkonzert

Barock-Wochenende: Die Erotik der venezianischen Oper

Les Épopées
Stéphane Fuget, Cembalo und Leitung

»Lust« ‒ Venezianische Opernarien des 17. Jahrhunderts
Werke von Francesco Cavalli, Claudio Monteverdi, Domenico Freschi, Antonio Sartorio und weiteren Komponisten

Dieses Konzert huldigt den sinnlichen, erotischen Momenten des Lebens. Das junge französische Ensemble Les Épopées unter Stéphane Fuget, das sich in jüngster Zeit durch seinen expressiven Musizierstil einen Namen gemacht hat, entführt uns in die Welt der frühen venezianischen Oper. In dieser ging es alles andere als prüde zu, wie die zahlreichen frivolen, ja dekadenten Momente in Werken von Francesco Cavalli, Giovanni Legrenzi und Claudio Monteverdi zeigen – in Arien und Ensemble-Szenen voller Leidenschaft, Verführung, Hingabe und Lust.

Barock-Paket
Stellen Sie
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Konzerte | Konzert

Belcea Quartet

Streichquartette von Bartók, Anderson, Beethoven

Corina Belcea, Violine
Suyeon Kang, Violine
Krzysztof Chorzelski, Viola
Antoine Lederlin, Violoncello

Béla Bartók: Streichquartett Nr. 1 Sz 40
Julian Anderson: Neues Werk für Streichquartett
Ludwig van Beethoven: Streichquartett Es-Dur op. 127

Für seine Interpretationen der Klassiker des Repertoires, darunter auch die in Gesamtaufnahmen festgehaltenen Streichquartette Beethovens und Bartóks, wird das Belcea Quartet weltweit gefeiert – nicht zuletzt im Pierre Boulez Saal, dem das Ensemble seit der Eröffnung vor mehr als sechs Jahren eng verbunden ist. Daneben geben die Musiker:innen immer wieder auch Kompositionen in Auftrag. Umrahmt von Bartóks erstem und Beethovens zwölftem Streichquartett präsentieren sie nun ein neues Werk des britischen Komponisten Julian Anderson.
Aufführungen | Musical

Anatevka

Jerry Bock

Irgendwo in Osteuropa folgt im Schtetl Anatevka alles Leben streng der jüdischen Tradition. Der Milchmann Tevje ringt mit dieser. Und mit seinem Gott. Und mit dem Liebeseigensinn seiner drei ältesten Töchter – bis Pogrome das Leben der kleinen Dorfgemeinschaft bedrohen …

Das Buch Fiddler on the Roof verfasste Joseph Stein nach Motiven aus den jiddischen Erzählungen von Scholem Alejchem, die zwischen 1894 und 1916 entstanden. Anatevka schildert Humor und menschliches Leid zwischen Überlebensfreude und Katastrophe in einer der lebensbejahendsten Liebesverwicklungsheiratstragikomödien des 20. Jahrhunderts. Nachdem Barrie Koskys Inszenierung an der Lyric Opera of Chicago lief, schrieb die New York Times »Das ist gewiss der überzeugendste – und am wenigsten klischeebeladene – Fiddler, der vo
Aufführungen | Oper

Le nozze di Figaro

Wolfgang Amadeus Mozart

COMMEDIA PER MUSICA IN VIER AKTEN (1786)
Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
Text von Lorenzo Da Ponte nach Pierre Augustin Caron de Beaumarchais

»Le nozze di Figaro« gilt mit Recht als Musterbeispiel einer musikalischen Komödie. Gemeinsam mit seinem Librettisten Lorenzo Da Ponte war dem 30-jährigen Wolfgang Amadeus Mozart eine Oper gelungen, die neue Maßstäbe setzte – mit ihrer Vitalität, ihren blitzschnellen Umschwüngen, ihren vielfachen Irrungen und Wirrungen und einer Musik, die tiefe Empfindsamkeit ebenso in sich trägt wie Humor und Esprit.

Mit den drei Da-Ponte-Opern Mozarts begeben sich Regisseur Vincent Huguet und Dirigent Daniel Barenboim auf eine Reise durch die Zeit, indem sich die Figuren weiterentwickeln und verwandeln. Lieben und Leiden junger Menschen in Gestalt von wa
Konzerte | Klavierkonzert

Klavier-Rezital Elisabeth Leonskaja - Beethoven

Elisabeth Leonskaja, Klavier

Ludwig van Beethoven:
Sonate E-Dur op. 109
Sonate As-Dur op. 110
Sonate c-Moll op. 111

Die letzten drei Klaviersonaten, die Beethoven zwischen 1820 und 1822 parallel zu seiner Missa solemnis komponierte, haben eine ganz besondere Aura. Sie gelten als Testament, in dem der Komponist sein Sonatenschaffen noch einmal in konzentriertester Form, mit durchgeistigter Knappheit zusammenfasste, aber ebenso dem Lyrischen, dem Sanglichen neuen Raum gab und dabei keineswegs der Leidenschaft abschwor. Werke der Rückbesinnung und des Ausblicks, auch der Wehmut und des Trostes. Elisabeth Leonskaja hat die Trias 2009 für CD eingespielt und wiederholt in Konzerten dargeboten. 2011, nach einem dieser Abende in London, hörte ein Kritiker ihre Interpretation des Finales a
Konzerte | Kammerkonzert

Barock-Wochenende: Die Magie der Mandoline mit Avi Avital und Il Giardino Armonico

Il Giardino Armonico
Giovanni Antonini, Dirigent und Blockflöte
Avi Avital, Mandoline

Francesco Durante: Concerto g-Moll
Emanuele Barbella: Konzert für Mandoline, Streicher und Basso continuo
Georg Philipp Telemann: Konzert C-Dur für Blockflöte, Streicher und Generalbass TWV 51:C1
Johann Sebastian Bach: Konzert BWV 1060 (Fassung für Blockflöte, Mandoline, Streicher und Basso continuo)
Giovanni Paisiello: Concerto für Mandoline, Streicher und Cembalo Es-Dur
Johann Sebastian Bach: Konzert BWV 1052 d-Moll (Fassung für Mandoline, Streicher und Basso continuo)

Avi Avital entdeckte im Alter von acht Jahren die Mandoline für sich und verhalf dem etwas in Vergessenheit geratenen Instrument zu neuem Ansehen – dank seiner mitreißenden, virtuosen Spieltechnik. Zusammen mit Il Giardino A
Aufführungen | Schauspiel

Angabe der Person

von Elfriede Jelinek

Angabe der Person. Das klingt wie schönstes Behördendeutsch. Und in der Tat: Der deutsche Fiskus geistert durch Elfriede Jelineks neues Stück. Die Steuerfahndung geht um, private Räumlichkeiten werden durchsucht, Papiere beschlagnahmt. Auf diesen Papieren: alles, was sich so ansammelt in einem langen Leben. Geschichten von Lebenden, Geschichten von Toten, mehr von Toten mittlerweile. Denn aus dem Text spricht eine Stimme, die sich als die letzte fühlt: "Nach mir ist es unwiderruflich aus mit den Jelineks! Alle weg, alle futsch, außer mir." So nimmt die Autorin "die letzten Meter" zum Anlass, auf die eigene "Lebenslaufbahn" zu schauen, auf die „Untaten“ der eigenen Vergangenheit, auf die "Untoten" ihrer Biografie. Sie erzählt von ihren Eltern und Großeltern, vom jüdischen Teil ihrer Familie
Aufführungen | Schauspiel

Mein Herz dein Bunker - 290 BPM

von Paula Thielecke

Berlin-Friedrichshain 1993. Eine Gruppe von zehn Freund:innen entschließt sich, einen eigenen Club zu gründen und wählt dafür den früheren VEB Zentralvieh- und Schlachthof der ehemaligen DDR. In den Räumen, die von zehntausenden Rindern, Schweinen, Hammeln und Geflügel in ihren letzten Momenten vor der Schlachtung durchquert wurden, soll endlich der Ort gefunden werden, an dem sie ihren Sehnsüchten nachgehen können: Lieben, Leben und sich in der Ekstase fallen lassen. Und so wird das leerstehende Schlachthaus von der Gruppe besetzt und der Wursthof ausgerufen! Zu treibenden Technosounds erkunden sie die Räume, entdecken gemeinsam, was sie sich für einen guten Club wünschen, welche Werte sie gemeinschaftlich vertreten und was es bedeutet, Teil einer Gegenkultur zu sein. Der Wursthof wird so
Konzerte | Lesung

Akademie Forum: Susan Neiman

Lesung und Gespräch: Links ist nicht woke

Prof. Dr. Susan Neiman, Vortrag
Prof. Dr. Roni Mann, Moderation
Vashka Delnavazi, Viola

Seit sie denken kann, ist Susan Neiman erklärte Linke. Doch seit wann ist die Linke woke? In ihrer von Leidenschaft und Witz befeuerten Streitschrift untersucht sie, wie zeitgenössische Stimmen, die sich als links bezeichnen, ausgerechnet die Überzeugungen aufgegeben haben, die für den linken Standpunkt entscheidend sind: ein Bekenntnis zum Universalismus, den Glauben an die Möglichkeit des Fortschritts und die klare Unterscheidung zwischen Macht und Gerechtigkeit. Dabei setzt sie sich mit der identitätspolitischen Kritik an der Aufklärung als rassistisch, kolonialistisch und eurozentristisch auseinander und stellt fest: Die heutige Linke beraubt sich selbst der Konzepte, die für den Widerstand ge
Aufführungen | Schauspiel

Forever Yin Forever Young

Die Welt des Funny van Dannen

In den Songs und Texten von Funny van Dannen sind Sinn und Unsinn, das Politische und das Private, das Kritische und das Alltägliche bis zur Ununterscheidbarkeit miteinander verwoben. Daher rühren ihre Tiefe und ihre Nahbarkeit. Oft handeln sie, mit den Worten der Frankfurter Rundschau, „von Leuten, die aufs falsche Pferd gesetzt haben und sich anschließend fragen, ob das überhaupt ein Pferd war“. Kaum jemand ist in der Lage, deutsche Befindlichkeiten so fein zu sezieren wie der Maler, Schriftsteller und Musiker Funny van Dannen. Grund genug für Tom Kühnel und Jürgen Kuttner, aus seinem Schaffen eine musikalische Revue herauszuarbeiten, die aus dem Wahnsinn unserer Zeit etwas Vernünftiges zaubert: „Lass uns in den Park gehen / und den Hang hinunterrollen / oder hast du eine bessere Idee /
Aufführungen | Kammerkonzert

Kammerkonzert VI

Tenor: Stephan Rügamer
Violine: Petra Schwieger, Serge Verheylewegen
Viola: Stanislava Stoykova
Violoncello: Sennu Laine
Kontrabass: Alf Moser
Klavier: Günther Albers

Antonín Dvořák: WALDESRUH OP. 68/5 für Violoncello und Klavier
Pavel Haas: FATA MORGANA OP. 6 für Tenor und Klavierquintett
Antonín Dvořák: STREICHQUINTETT G-DUR OP. 77 für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass
Aufführungen | Schauspiel

Anne-Marie die Schönheit

von Yasmina Reza
Ein Abend von und mit Helmut Mooshammer

Anne-Marie Mille, eine alternde Schauspielerin, lässt ihr Leben Revue passieren. Sie berichtet von einer tristen Jugend in der französischen Provinz, von kindlicher Bewunderung der Schauspieler:innen ihrer Heimatstadt und dem Glück, selber als Schauspielerin an ein Pariser Vorstadttheater engagiert zu werden: "Auf der Bühne war ich manchmal Anne-Marie die Schönheit". Hier war sie glücklich, doch der große Erfolg blieb aus. Sie beneidet ihre verstorbene Freundin und Kollegin Gigi, die immer die größeren Rollen bekam, berühmte Liebhaber empfing, und die es sogar zum Film schaffte, während Anne-Maries Ehemann sie langweilt und der Sohn ihr auf die Nerven geht. Doch Anne-Marie hat Gigi und die meisten ihrer Weggefährt:innen überlebt, blickt reflektierend auf ihr Leben und ihre Begegnungen zurü
Aufführungen | Oper

Le nozze di Figaro

Wolfgang Amadeus Mozart

COMMEDIA PER MUSICA IN VIER AKTEN (1786)
Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
Text von Lorenzo Da Ponte nach Pierre Augustin Caron de Beaumarchais

»Le nozze di Figaro« gilt mit Recht als Musterbeispiel einer musikalischen Komödie. Gemeinsam mit seinem Librettisten Lorenzo Da Ponte war dem 30-jährigen Wolfgang Amadeus Mozart eine Oper gelungen, die neue Maßstäbe setzte – mit ihrer Vitalität, ihren blitzschnellen Umschwüngen, ihren vielfachen Irrungen und Wirrungen und einer Musik, die tiefe Empfindsamkeit ebenso in sich trägt wie Humor und Esprit.

Mit den drei Da-Ponte-Opern Mozarts begeben sich Regisseur Vincent Huguet und Dirigent Daniel Barenboim auf eine Reise durch die Zeit, indem sich die Figuren weiterentwickeln und verwandeln. Lieben und Leiden junger Menschen in Gestalt von wa
Aufführungen | Schauspiel

Anne-Marie die Schönheit

von Yasmina Reza
Ein Abend von und mit Helmut Mooshammer

Anne-Marie Mille, eine alternde Schauspielerin, lässt ihr Leben Revue passieren. Sie berichtet von einer tristen Jugend in der französischen Provinz, von kindlicher Bewunderung der Schauspieler:innen ihrer Heimatstadt und dem Glück, selber als Schauspielerin an ein Pariser Vorstadttheater engagiert zu werden: "Auf der Bühne war ich manchmal Anne-Marie die Schönheit". Hier war sie glücklich, doch der große Erfolg blieb aus. Sie beneidet ihre verstorbene Freundin und Kollegin Gigi, die immer die größeren Rollen bekam, berühmte Liebhaber empfing, und die es sogar zum Film schaffte, während Anne-Maries Ehemann sie langweilt und der Sohn ihr auf die Nerven geht. Doch Anne-Marie hat Gigi und die meisten ihrer Weggefährt:innen überlebt, blickt reflektierend auf ihr Leben und ihre Begegnungen zurü
Konzerte | Klavierkonzert

Yefim Bronfman

Klavier solo: Beethoven, Schubert, Salonen, Tschaikowsky

Yefim Bronfman, Klavier

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate D-Dur op. 10/3
Franz Schubert: Klaviersonate a-moll D 784
Esa-Pekka Salonen: Sisar für Klavier solo
Pjotr Tschaikowsky: Klaviersonate G-Dur op. 37

Im Pierre Boulez Saal zählt Yefim Bronfman zu den häufigsten Gästen: Seit seinem Debüt kurz nach der Eröffnung im März 2017 war der amerikanische Pianist mit russisch-israelischen Wurzeln hier in jeder Spielzeit zu erleben. Diesmal interpretiert er Klaviersonaten von Beethoven, Schubert und Tschaikowsky sowie das ihm gewidmete Sisar von Esa-Pekka Salonen, das Bronfman 2013 in Los Angeles uraufführte.
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Konzerte | Kammerkonzert

Das Leonkoro Quartett spielt Haydn, Schumann und Rihm

Leonkoro Quartett:
Jonathan Schwarz, Violine
Amelie Wallner, Violine
Mayu Konoe, Viola
Lukas Schwarz Violoncello

Joseph Haydn: Streichquartett C-Dur op. 33 Nr. 3 Hob. III:39
Wolfgang Rihm: Streichquartett Nr. 9
Robert Schumann: Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3

»Das Leonkoro Quartett hat mich in schönster Weise überrascht: hinreißendes Quartettspiel, wie lange keines mehr zu hören war«, schwärmt der Komponist Wolfgang Rihm über das Ensemble. 2019 gegründet, gehört es zu den spannendsten Newcomern der Kammermusikszene. Zu Rihms Musik hat das Quartett eine besondere Beziehung. In diesem Konzert stellt es uns dessen geheimnisvolles, mit Andeutungen spielendes Neuntes Streichquartett vor. Die beiden anderen Programmpunkte sind Klassiker des Repertoires: Haydns Opus 33 Nr. 3 mit se
Aufführungen | Schauspiel

Penthesilea: Ein Requiem / პენთესილეა. რეკვიემი

Nino Haratischwili / Übersetzung von Maia Panjikidze

Premiere: 23.2.2024

Die Griechen vor den Mauern Trojas: der Kampf der Systeme ist zum Stellungskrieg geworden, als das Volk der Amazonen vor dem Heerlager erscheint. Die Amazonen sind stolze Kämpferinnen – an ihrer Spitze: die Königin Penthesilea auf der Suche nach dem einst glänzenden Helden Achill. Sie, die das nicht darf, liebt ihn. Und er, der das nicht sagen kann, liebt sie. Beide sind des Mordens müde. Aber der Krieg ist größer als jede Heldin und jeder Held. Und so entspinnt sich ein unerbittliches Spiel aus Liebe und Tod, während die Schlachtfelder ringsum zum Leben erwachen.

Die in Georgien geborene Schriftstellerin und Regisseurin Nino Haratischwili ist eine der wichtigsten literarischen Stimmen in Deutschland. Ihre Romane Das achte Leben (Für Brilka) (2014), Die Katze und
Aufführungen | Schauspiel

Ulrike Maria Stuart

Königinnendrama von Elfriede Jelinek

Premiere: 28.2.2024

Wo ist der Platz der Frau im Gefüge der Macht? Wo sind die weiblichen Körper in der Revolution? Elfriede Jelinek ist wütend und ruft auf zum Bühnen-Terror, zum Aufstand der Töchter gegen die Väter, zum wilden Sturmlauf gegen das bürgerliche Repräsentationstheater. Wieder einmal beschwört sie maliziös Gespenster der Vergangenheit herauf zur Séance. In Reminiszenz an Schillers Drama treffen die schottische Herrscherin Maria Stuart und ihre englische Konkurrentin Elisabeth I. zum Königinnenstreit über die Deutungshoheit des politischen Diskurses und die (Un-)Möglichkeit politischen Handelns zusammen. Überblendet werden Schillers Königinnen von den Ikonen des linken Terrors: Ulrike Meinhof als Maria Stuart und Gudrun Ensslin als Elisabeth. Ein vielstimmiges Spiel um weib
Aufführungen | Schauspiel

Penthesilea: Ein Requiem / პენთესილეა. რეკვიემი

Nino Haratischwili / Übersetzung von Maia Panjikidze

Premiere: 23.2.2024

Die Griechen vor den Mauern Trojas: der Kampf der Systeme ist zum Stellungskrieg geworden, als das Volk der Amazonen vor dem Heerlager erscheint. Die Amazonen sind stolze Kämpferinnen – an ihrer Spitze: die Königin Penthesilea auf der Suche nach dem einst glänzenden Helden Achill. Sie, die das nicht darf, liebt ihn. Und er, der das nicht sagen kann, liebt sie. Beide sind des Mordens müde. Aber der Krieg ist größer als jede Heldin und jeder Held. Und so entspinnt sich ein unerbittliches Spiel aus Liebe und Tod, während die Schlachtfelder ringsum zum Leben erwachen.

Die in Georgien geborene Schriftstellerin und Regisseurin Nino Haratischwili ist eine der wichtigsten literarischen Stimmen in Deutschland. Ihre Romane Das achte Leben (Für Brilka) (2014), Die Katze und
Konzerte | Klavierkonzert

Klavier-Rezital Elisabeth Leonskaja

Elisabeth Leonskaja, Klavier
Corinna Kirchhoff, Sprecherin

Alban Berg: Klaviersonate op. 1
Anton Webern: Variationen op. 27
Arnold Schönberg: Sechs kleine Klavierstücke op. 19
Arnold Schönberg: Suite für Klavier op. 25
Richard Strauss: „Enoch Arden“ - Melodram für Stimme und Klavier nach einem Gedicht von Alfred Tennyson op. 38

„Wenn man an einem Werk mit offenem Geist und Herzen arbeitet“, sagt Elisabeth Leonskaja, „dann kann man die Musik von jedem Komponisten verstehen.“ Klassik und Romantik stehen im Zentrum ihres Repertoires, aber sie verehrt auch Bach, ist interessiert an Werken der Gegenwart und widmet sich den Komponisten, die man als „Zweite Wiener Schule“ kennt. Alban Bergs frühe Sonate von 1907/08 spielt sie schon auf dem Konservatorium; Schönberg und Webern brachte i
Aufführungen | Theater

Ick & Berlin

An diesem Abend dreht sich alles rund um die geliebte Hauptstadt. Wir bitten das Publikum um Vorschläge wie »Schönste U-Bahn-Station«, »Lieblingskiez«, »Berlin-Klischee« - und schon geht es los auf der Bühne des Ratibortheaters. Szenen, Songs und Geschichten werden im Moment entwickelt und der Zuschauer ist live dabei, wenn eine ganz andere Perspektive auf Berlin und seine Bewohner auf die Bühne gebracht wird. Komisch, absurd, berührend, spannend - und immer wieder anders!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Aufführungen | Oper

Le nozze di Figaro

Wolfgang Amadeus Mozart

COMMEDIA PER MUSICA IN VIER AKTEN (1786)
Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
Text von Lorenzo Da Ponte nach Pierre Augustin Caron de Beaumarchais

»Le nozze di Figaro« gilt mit Recht als Musterbeispiel einer musikalischen Komödie. Gemeinsam mit seinem Librettisten Lorenzo Da Ponte war dem 30-jährigen Wolfgang Amadeus Mozart eine Oper gelungen, die neue Maßstäbe setzte – mit ihrer Vitalität, ihren blitzschnellen Umschwüngen, ihren vielfachen Irrungen und Wirrungen und einer Musik, die tiefe Empfindsamkeit ebenso in sich trägt wie Humor und Esprit.

Mit den drei Da-Ponte-Opern Mozarts begeben sich Regisseur Vincent Huguet und Dirigent Daniel Barenboim auf eine Reise durch die Zeit, indem sich die Figuren weiterentwickeln und verwandeln. Lieben und Leiden junger Menschen in Gestalt von wa
Konzerte | Konzert

Bonaparte

The Quiet and the Riot

Tobias Jundt, Gesang und Komposition

Was macht ein Chaot, wenn in der Welt das Chaos ausbricht? Er kommt zur Ruhe. Und was, wenn sich der Sturm dann legt? Dann geht er auf Doppel-Tournee – und verbindet beide Welten. Der Schweizer Musiker Bonaparte gibt nach vier Jahren Pause sein Bühnencomeback mit einer Tour der Extreme. Während es in einschlägigen Clubs wie dem Festsaal Kreuzberg eher dadaistisch und laut zugeht, zeigt sich Bonaparte im intimen Ambiente des Pierre Boulez Saals von seiner introvertierten musikalischen Seite.
Aufführungen | Schauspiel

DAVE

nach dem Roman von Raphaela Edelbauer

Premiere: 29.2.2024

Die nahe Zukunft: In einem klaustrophobischen Wohn- und Laborprojekt arbeiten Programmierer:innen Tag und Nacht an der künstlichen Superintelligenz DAVE. Sie soll für die angeschlagene Menschheit alles zum Besseren wenden.

Überraschend wird der 28-jährige Computernerd Syz befördert und gelangt in den Inner Circle der Einrichtung. Dort erfährt er, vor welchem Problem das Team um Professor Fröhlich steht: Ohne eine Persönlichkeit kann DAVE nicht sich selbst erkennen – und somit nicht proaktiv handeln. Syz soll dafür die Lösung bringen, indem er in sogenannten Kopiesitzungen DAVE Modell steht – mit seinen eigenen Erinnerungen.

Doch je fortgeschrittener der Kopiervorgang und je tiefer Syz‘ Einblick in die Funktionsweisen des Labors gewinnt, desto mehr gerät nicht n
Aufführungen | Schauspiel

Ulrike Maria Stuart

Königinnendrama von Elfriede Jelinek

Premiere: 28.2.2024

Wo ist der Platz der Frau im Gefüge der Macht? Wo sind die weiblichen Körper in der Revolution? Elfriede Jelinek ist wütend und ruft auf zum Bühnen-Terror, zum Aufstand der Töchter gegen die Väter, zum wilden Sturmlauf gegen das bürgerliche Repräsentationstheater. Wieder einmal beschwört sie maliziös Gespenster der Vergangenheit herauf zur Séance. In Reminiszenz an Schillers Drama treffen die schottische Herrscherin Maria Stuart und ihre englische Konkurrentin Elisabeth I. zum Königinnenstreit über die Deutungshoheit des politischen Diskurses und die (Un-)Möglichkeit politischen Handelns zusammen. Überblendet werden Schillers Königinnen von den Ikonen des linken Terrors: Ulrike Meinhof als Maria Stuart und Gudrun Ensslin als Elisabeth. Ein vielstimmiges Spiel um weib
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Konzerte | Konzert

Unbekannter Bruckner mit Christian Thielemann

Berliner Philharmoniker
Christian Thielemann, Dirigent

Anton Bruckner: Symphonie f-Moll
Anton Bruckner: Symphonie d-Moll

Anton Bruckner auf dem Weg zu sich selbst: Dieses Konzert präsentiert zwei kaum bekannte Symphonien des Komponisten, die auch nicht in die offizielle Zählung eingingen. Die Symphonie in f-Moll ist Bruckners erster Versuch in diesem Genre. Wenngleich der Komponist das Werk als »Schularbeit« bezeichnete, begeistert es durch Schwung und romantische Wärme. Im Falle der sogenannten »Nullten« fasziniert, wie sich Bruckners unverkennbarer Personalstil ausformt. Dass mit Christian Thielemann ein erfahrener Bruckner-Interpret am Pult steht, macht diese Entdeckungsreise besonders lohnend.
Aufführungen | Schauspiel

Nora oder Wie man das Herrenhaus kompostiert

von Sivan Ben Yishai

In einer Übersetzung von Gerhild Steinbuch

Henrik Ibsen verfasste "Nora oder Ein Puppenheim" im Jahr 1879 als Emanzipationsgeschichte der titelgebenden Protagonistin, die sich entscheidet, ihren Mann und ihre Kinder zu verlassen, um sich aus ihrer unglücklichen Lebenssituation zu befreien. Das Werk wurde unzählige Male verhandelt, neu geschrieben und überschrieben.

"Nora oder Wie man das Herrenhaus kompostiert" jedoch ist nicht bloß eine weitere Überschreibung des modernen Klassikers. Zum ersten Mal steht nicht Nora im Fokus, sondern die Geschichte des Hauses – und die seiner Bewohner:innen: von Helene, dem Hausmädchen, des Paketboten, der auf diesen einen Auftritt wartet, und von Anne-Marie, dem Kindermädchen, das sein eigenes Leben aufgab, um für Nora zu arbeiten und deren Kinder
Konzerte | Kammerkonzert

Kammermusik des Konzerthausorchesters

Konzerthaus Quartett Berlin
Sayako Kusaka, Violine
Johannes Jahnel, Violine
Amalia Aubert, Viola
Felix Nickel, Violoncello
Elisabeth Leonskaja, Klavier

Giuseppe Verdi: Streichquartett e-Moll
Hugo Wolf: „Italienische Serenade“ für Streichquartett G-Dur
Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44

Kammermusik, der künstlerische Austausch mit instrumentalen Partnern ist Elisabeth Leonskaja gleichermaßen Bedürfnis wie Freude. Nicht zuletzt zeugen ihre Einspielungen mit dem Alban Berg Quartett und dem Borodin Quartett davon. Zusammen mit dem Konzerthaus Quartett Berlin bringt sie hier Schumanns Klavierquintett zu Gehör. Komponiert im Herbst 1842 in Leipzig, begründete Schumann mit diesem Werk gewissermaßen die Gattung für Klavier und vier Streichinstrumente und krönte sie auch so
Familie+Kinder | Familienprogramm

Auf den Spuren der Grabräuber

Workshop / Familien

Wie entdeckten Ägyptolog*innen die Felsgräber bei Assuan am Nil? Was machten sie mit den dort gefundenen Dingen? Probiert selbst aus, wie Archäolog*innen arbeiten: Zeichnet Grabbeigaben und Wandmalereien und puzzelt Papyrusstücke wieder zusammen.

15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)
Begrenzte Teilnehmerzahl. Online-Buchung erforderlich.
Aufführungen | Jugendprogramm

P*RN

Konzept und Regie von Sofie Boiten, Lorenz Nolting

Sexualisierte Bilder umgeben uns überall. Ob Amateurvideo oder professionelle Produktion, auf zahlreichen Internetplattformen sind sie zu Millionen vorhanden und mit einem Klick sofort verfügbar. Gut ein Drittel des gesamten Internet-Datenverkehrs ist pornografischen Ursprungs. Manche bekannter, manche weniger bekannt, gehören Pornos und ihre Darsteller:innen für viele zum Alltag. Das toxische Potenzial und der mögliche Einfluss auf die Erwartungen ans eigene Liebesleben sind bekannt, der Konsum meist tabuisiert.

Für viele Heranwachsende wäre es leicht, Zugang zu pornografischem Material zu erlangen – gäbe es da nicht glücklicherweise eine vermeintlich wirkmächtige Schranke, die die vermeintlich Unschuldigen vor den vermeintlich bösen Bildern schützt: die Altersbarriere. Dank ihr bleibe
Aufführungen | Oper

Tosca

Giacomo Puccini

Melodramma in drei Akten (1900)
Musik von Giacomo Puccini
Text von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach Victorien Sardou

Als der revolutionär gesinnte Maler Mario Cavaradossi heimlich einem politisch Verfolgten zur Flucht zu verhelfen versucht, glaubt seine Geliebte, die berühmte Sängerin Floria Tosca, er betrüge sie mit einer anderen Frau. Der skrupellose Polizeichef Scarpia nutzt ihre Eifersucht, um Cavaradossi zu überführen und verlangt anschließend im Gegenzug für die Freilassung des Geliebten eine Nacht mit Tosca.

Mit einer stringenten Dramaturgie und ausgeprägtem Realismus schuf Puccini eines seiner schroffsten und dramatischsten Werke – einen Meilenstein der Operngeschichte. Vor dem Hintergrund des Konflikts zwischen Napoleons Revolutionsheer und den habsburgisch-päpstlic
Konzerte | Konzert

Bonaparte

The Quiet and the Riot

Tobias Jundt, Gesang und Komposition

Was macht ein Chaot, wenn in der Welt das Chaos ausbricht? Er kommt zur Ruhe. Und was, wenn sich der Sturm dann legt? Dann geht er auf Doppel-Tournee – und verbindet beide Welten. Der Schweizer Musiker Bonaparte gibt nach vier Jahren Pause sein Bühnencomeback mit einer Tour der Extreme. Während es in einschlägigen Clubs wie dem Festsaal Kreuzberg eher dadaistisch und laut zugeht, zeigt sich Bonaparte im intimen Ambiente des Pierre Boulez Saals von seiner introvertierten musikalischen Seite.
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Konzerte | Konzert

Unbekannter Bruckner mit Christian Thielemann

Berliner Philharmoniker
Christian Thielemann, Dirigent

Anton Bruckner: Symphonie f-Moll
Anton Bruckner: Symphonie d-Moll

Anton Bruckner auf dem Weg zu sich selbst: Dieses Konzert präsentiert zwei kaum bekannte Symphonien des Komponisten, die auch nicht in die offizielle Zählung eingingen. Die Symphonie in f-Moll ist Bruckners erster Versuch in diesem Genre. Wenngleich der Komponist das Werk als »Schularbeit« bezeichnete, begeistert es durch Schwung und romantische Wärme. Im Falle der sogenannten »Nullten« fasziniert, wie sich Bruckners unverkennbarer Personalstil ausformt. Dass mit Christian Thielemann ein erfahrener Bruckner-Interpret am Pult steht, macht diese Entdeckungsreise besonders lohnend.
Konzerte | Klavierkonzert

Klavier-Rezital Pavel Kolesnikov & Samson Tsoy

Werke für Klavier zu vier Händen

Pavel Kolesnikov, Klavier
Samson Tsoy, Klavier

Franz Schubert: Fantasie für Klavier zu vier Händen f-Moll op. 103 D 940
Leonid Desyatnikov: „Trompe-l’œil“ für Klavier zu vier Händen (Deutsche EA)
Igor Strawinsky: „Le sacre du printemps“ - Ballettmusik in der Fassung für Klavier zu vier Händen

„Junge Musiker sind für mich Freunde, keine Versuchskaninchen“, so Elisabeth Leonskaja, „ich empfinde die Verantwortung für ihr Leben nicht weniger intensiv als für mein eigenes.“ Zwei, die sie besonders ins Herz geschlossen hat, mit denen sie schon mehrfach zusammen auftrat und die ihre Wunsch-Gäste für diese Hommage waren, sind Pavel Kolesnikov und Samson Tsoy. Der eine wurde 1989 im sibirischen Nowosibirsk geboren, der andere 1988 in Kasachstan; seit Längerem leben beide in London. Kolesni
Aufführungen | Theater

Barbaras Bar

Wer zwei Bars im Namen hat, muss eine Bar eröffnen, dachte sich Gorilla Barbara. Was für Charaktere genau in Barbaras Bar stranden, darüber entscheidet das Publikum. Wer wird mit wem das Etablissement verlassen, wer alleine bleiben und verändert in sein Leben zurückkehren? Denn das tut sie - diese Bar: Sie verändert ihre Gäste. Wer Gorillera Barbara kennt, weiß, musikalisch wird das ein Genuss. Und auch die Gäste können, dürfen und sollen singen. Eine improvisierte facettenreiche Reise durch alle Lebenslagen. Gefühlvoll, komisch, unmittelbar.

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Konzerte | Konzert

Echoes der Bruderländer

Das Zafraan Ensemble kuratiert ein spezielles Programm, welches eine spannende Palette an Komponist*innen der sogenannten Bruderländer zeigt, die entweder in der DDR oder in ihrem eigenen „Bruderland“ Musik schrieben. Es wird auch um Komponist*innen gehen, die aus der DDR stammten und sich solidarisch mit den Bruderländern zeigten und dafür auch öffentlich einstanden. Das Konzert ist am 1.3.24 um 21 Uhr, die Eröffnung geht ab 18 Uhr los. Freier Eintritt !
 
Ereignisse | Messe

Vitalkostmesse Rohvolution®

“Ein Weg zur gesunden Ernährung” – dies ist das Motto der Messe Rohvolution®, die in verschiedenen Städten Deutschlands stattfindet. Die Besucher erwarten interessante Fachvorträge zu Rohkost, Gesundheit, Ernährung, Wasser und der Natur. Außerdem finden Workshops zur richtigen Rohkost-Zubereitung aus Gemüse und Obst, zu Säften, zum Keimen und zur Sprossenzucht, zur Vorführung von Geräten und vieles mehr statt.
Ziel ist es, Menschen mit ähnlicher Ernährungsweise in einer familiären Atmosphäre miteinander zu verbinden, neue Beziehungen zu schaffen und einen Weg zu einer vielseitigen, gesunden und nachhaltigeren Ernährung im Alltag aufzuzeigen. Die Messe ist optimal für alle Einsteiger, Interessierten oder auch erfahrenen Rohköstler. Es kann einfach das breite Angebot unserer Aussteller ausprobiert, verglichen und Messeangebote vor Ort genutzt werden. Erfahrungen werden geteilt und Tipps und Tricks für die genussvolle, alltagsgeeignete Vitalkost ausgetauscht.
Sie finden Produkte und Dienstleistungen aus den folgenden Bereichen bei uns: Lebensmittel, Nahrungsergänzung, Rohkost-Zubereitung, Wasserfilter & -aufbereitung, Gesundheitsberatung, Weiterbildungen & Kurse, Geräte & Utensilien, Kosmetik & natürliche Körperpflege, Bekleidung, u.v.m.

Öffnungszeiten: Samstag & Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Tagesticket: 10,00 € - Kinder unter 14 Jahren frei

Ermäßigt (Schüler, Studenten, Auszubildende, Menschen mit Behinderungen): 8,00 €

Wochenendticket: 18,00 €

Veranstalter

RohKöstlich GmbH

Wegbeschreibung

https://rohvolution-messe.de/die-messe/berlin/
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Hieroglyphen - Schreiben wie die Alten Ägypter

Die Hieroglyphen der Ägypter gehören zu den ältesten Schriften der Welt. Im Workshop erfahrt ihr Spannendes über die altägyptischen Zeichen und lernt einige von ihnen zu lesen. Im Werkraum könnt ihr dann auf echtem Papyrus euren Namen in Hieroglyphen schreiben.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)

11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
 
Konzerte | Kirchenmusik

NoonSong: Perlen romantischer Chormusik

Drei Komponisten, die zur gleichen Zeit gelebt haben finden völlig unterschiedliche Tonsprachen für Musik der Fastenzeit: Der Anglikaner Wesley führt die Tradition des Anthems - der Motette mit Orgelbegleitung - in einem großen, sprachgewaltigen, doppelchörigen Chorwerk fort, der Breslauer Komponist Brosig orientiert sich ganz an Palestrina während das berühmteste Werk, das "Christus factus est" von Bruckner das gesamte Spektrum der Stimme ebenso ausnutzt wie die komplexesten Harmonien - so hat das Werk sogar in die Popmusik Einzug gehalten.

Preces: Thomas Tallis (ca. 1505-1585): Preces & Responses
Tagespsalm: Psalm 141 Moritz Brosig (1815-1887): Dirigatur oratio mea
Wochenpsalm: Psalm 34b Samuel Sebastian Wesley (1810-1876): The Face of the Lord
Canticum: Anton Bruckner (1824-1896): Christus factus est obediens (d-Moll)
Choral: Adam Drese (1620-1701): Jesu geh voran

sirventes berlin, Leitung: Stefan Schuck

Homepage: https://noonsong.de
Livestream: https://www.youtube.com/user/sirventesberlin/live
Eintritt frei, Spendenmöglichkeit: https://noonsong.de/kontakt/#anker-unterstuetzen-sie-uns


Veranstalter

NoonSong e.V. /
Konzerte | Führung

Führungen durch das Konzerthaus

Einen ausführlichen Blick hinter unsere schöne Fassade bieten wir Ihnen sonnabends um 13.00 Uhr in deutscher Sprache an.

Die informativen Führungen dauern etwa 75 Minuten, kosten 3 Euro pro Person und starten im Besucherservice.

Gern organisieren wir auch Gruppenführungen.
Interessierte schreiben bitte an Mattias Richter: m.richter@konzerthaus.de
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Deine Ausstellung!

Workshop / Familien

Wie funktioniert eine Ausstellung? Wie werden die Kunstwerke ausgewählt und im Raum inszeniert? Ihr erforscht das Museum und entwickelt mit dem, was ihr dort entdeckt, eigene Ausstellungen. Ihr stellt Kunstwerke zusammen, präsentiert diese im selbst gestalteten Ausstellungsmodell und findet Titel für eure Ausstellungen.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.

Treffpunkt: Information
Familie+Kinder | Kurs

Farbwerkstatt

Workshop / Familien

Die Bilder in der Gemäldegalerie erzählen Geschichten in Farbe. Welche gestalterischen oder technischen Tricks könnt ihr euch bei den Alten Meistern abschauen, welche neuen erfindet ihr? Ihr experimentiert mit Pigmenten, Aquarell- oder Pastellfarben.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Aufführungen | Theater

Gurke oder Banane

Die Kultshow der Gorillas – seit Bestehen des Ensembles der Dauerbrenner im Ratibor. Drei Regisseur*innen treten in einen Wettstreit. Sie lassen spielen. Sie lassen singen. Sie inszenieren und intrigieren. Sie tanzen selbst. Sie wollen Deine Gunst!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Konzerte | Konzert

Unbekannter Bruckner mit Christian Thielemann

Berliner Philharmoniker
Christian Thielemann, Dirigent

Anton Bruckner: Symphonie f-Moll
Anton Bruckner: Symphonie d-Moll

Anton Bruckner auf dem Weg zu sich selbst: Dieses Konzert präsentiert zwei kaum bekannte Symphonien des Komponisten, die auch nicht in die offizielle Zählung eingingen. Die Symphonie in f-Moll ist Bruckners erster Versuch in diesem Genre. Wenngleich der Komponist das Werk als »Schularbeit« bezeichnete, begeistert es durch Schwung und romantische Wärme. Im Falle der sogenannten »Nullten« fasziniert, wie sich Bruckners unverkennbarer Personalstil ausformt. Dass mit Christian Thielemann ein erfahrener Bruckner-Interpret am Pult steht, macht diese Entdeckungsreise besonders lohnend.
Aufführungen | Oper

Le nozze di Figaro

Wolfgang Amadeus Mozart

COMMEDIA PER MUSICA IN VIER AKTEN (1786)
Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
Text von Lorenzo Da Ponte nach Pierre Augustin Caron de Beaumarchais

»Le nozze di Figaro« gilt mit Recht als Musterbeispiel einer musikalischen Komödie. Gemeinsam mit seinem Librettisten Lorenzo Da Ponte war dem 30-jährigen Wolfgang Amadeus Mozart eine Oper gelungen, die neue Maßstäbe setzte – mit ihrer Vitalität, ihren blitzschnellen Umschwüngen, ihren vielfachen Irrungen und Wirrungen und einer Musik, die tiefe Empfindsamkeit ebenso in sich trägt wie Humor und Esprit.

Mit den drei Da-Ponte-Opern Mozarts begeben sich Regisseur Vincent Huguet und Dirigent Daniel Barenboim auf eine Reise durch die Zeit, indem sich die Figuren weiterentwickeln und verwandeln. Lieben und Leiden junger Menschen in Gestalt von wa
Konzerte | Konzert

Unbekannter Bruckner mit Christian Thielemann

Berliner Philharmoniker
Christian Thielemann, Dirigent

Anton Bruckner: Symphonie f-Moll
Anton Bruckner: Symphonie d-Moll

Anton Bruckner auf dem Weg zu sich selbst: Dieses Konzert präsentiert zwei kaum bekannte Symphonien des Komponisten, die auch nicht in die offizielle Zählung eingingen. Die Symphonie in f-Moll ist Bruckners erster Versuch in diesem Genre. Wenngleich der Komponist das Werk als »Schularbeit« bezeichnete, begeistert es durch Schwung und romantische Wärme. Im Falle der sogenannten »Nullten« fasziniert, wie sich Bruckners unverkennbarer Personalstil ausformt. Dass mit Christian Thielemann ein erfahrener Bruckner-Interpret am Pult steht, macht diese Entdeckungsreise besonders lohnend.
Konzerte | Konzert

Mahan Mirarab Septett

Say Your Most Beautiful Word

Mahan Mirarab, Komposition, Gitarre
Golnar Shahyar, Gesang
Mona Matbou Riahi, Klarinette
Martin Stegner, Viola
David Six, Klavier
Martin Berauer, Bass
Amir Wahba, Schlagzeug

Der in Wien lebende Gitarrist und Komponist Mahan Mirarab, der an der Schnittstelle von zeitgenössischer improvisierter Musik und Jazz, klassischer Kammermusik und musikalischen Traditionen des Iran arbeitet, ist mit einem international besetzten Ensemble erstmals im Pierre Boulez Saal zu Gast.
Aufführungen | Jugendprogramm

P*RN

Konzept und Regie von Sofie Boiten, Lorenz Nolting

Sexualisierte Bilder umgeben uns überall. Ob Amateurvideo oder professionelle Produktion, auf zahlreichen Internetplattformen sind sie zu Millionen vorhanden und mit einem Klick sofort verfügbar. Gut ein Drittel des gesamten Internet-Datenverkehrs ist pornografischen Ursprungs. Manche bekannter, manche weniger bekannt, gehören Pornos und ihre Darsteller:innen für viele zum Alltag. Das toxische Potenzial und der mögliche Einfluss auf die Erwartungen ans eigene Liebesleben sind bekannt, der Konsum meist tabuisiert.

Für viele Heranwachsende wäre es leicht, Zugang zu pornografischem Material zu erlangen – gäbe es da nicht glücklicherweise eine vermeintlich wirkmächtige Schranke, die die vermeintlich Unschuldigen vor den vermeintlich bösen Bildern schützt: die Altersbarriere. Dank ihr bleibe
Aufführungen | Schauspiel

Die Katze auf dem heißen Blechdach

von Tennessee Williams

Die Pollitts kommen zu Ehren ihres Vaters und Großvaters, genannt Big Daddy, zusammen. Er ist das vermögende, autoritäre Zentrum der Familie und der Geburtstag des Silberrückens muss gefeiert werden. Der ältere Sohn Gooper, erfolgreicher Anwalt, reist mit seiner Frau Mae und großer Enkelkinderschar an. Vom jüngeren Sohn Brick und seiner Frau Maggie hingegen gibt es bisher keinen Nachwuchs, was eines der bestimmenden Themen des Festes wird. Während Maggie danach strebt, den eigenen Kinderwunsch mit ihrem Leben als aufgeklärte Frau und modernem Paar zu vereinen, kämpft Brick mit Depressionen, ausgelöst durch das Ende seiner Sportlerkarriere und den Tod seines Jugendfreundes Skipper. Er ertränkt sie in Alkohol, was den Vorwurf von Versagen und Impotenz nach sich zieht, zudem Mutmaßungen über
Aufführungen | Oper

Der goldene Hahn

Nikolai Rimski-Korsakow

Barrie Koskys mystische und bilderstarke Inszenierung entführt das Publikum in die rätselhafte Welt der Märchen – und erzählt uns damit mehr über unsere Zeit als man glauben mag. Nach Stationen in Aix-en-Provence, Lyon und Adelaide ist die gefeierte Produktion nun an der Komischen Oper Berlin zu erleben.

König Dodon plagen Sorgen: Sein Reich wird ringsumher von Feinden bedroht, seine Söhne haben auch keinen vernünftigen Rat parat und überhaupt würde Dodon lieber nur essen und schlafen, statt auf sein Land aufzupassen. Ein Astrologe betritt mit der Lösung im Gepäck die Szenerie: ein goldener Hahn, der kräht und mit seinen Flügeln schlägt, falls Gefahr droht. Dodon ist begeistert, vor allem, weil der Astrologe den Preis für das kostbare Hilfsmittel erst später nennen will. Als dann wirkli
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Aufführungen | Schauspiel

Forever Yin Forever Young

Die Welt des Funny van Dannen

In den Songs und Texten von Funny van Dannen sind Sinn und Unsinn, das Politische und das Private, das Kritische und das Alltägliche bis zur Ununterscheidbarkeit miteinander verwoben. Daher rühren ihre Tiefe und ihre Nahbarkeit. Oft handeln sie, mit den Worten der Frankfurter Rundschau, „von Leuten, die aufs falsche Pferd gesetzt haben und sich anschließend fragen, ob das überhaupt ein Pferd war“. Kaum jemand ist in der Lage, deutsche Befindlichkeiten so fein zu sezieren wie der Maler, Schriftsteller und Musiker Funny van Dannen. Grund genug für Tom Kühnel und Jürgen Kuttner, aus seinem Schaffen eine musikalische Revue herauszuarbeiten, die aus dem Wahnsinn unserer Zeit etwas Vernünftiges zaubert: „Lass uns in den Park gehen / und den Hang hinunterrollen / oder hast du eine bessere Idee /
Konzerte | Konzert

Konzerthausorchesters Berlin, Michael Sanderling

mit Elisabeth Leonskaja

Konzerthausorchesters Berlin
Michael Sanderling, Dirigent
Elisabeth Leonskaja, Klavier

Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll op. 15
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120

Mit 23, ganz im Banne Clara und Robert Schumanns, begann Johannes Brahms sein erstes Klavierkonzert. Er rang damit, überlegte, eine Sinfonie daraus zu machen und entschied sich dann doch für ein Konventionen brechendes Instrumentalkonzert – das bei der Leipziger Uraufführung 1859 prompt durchfiel. Die Zeit für dieses Werk jedoch sollte kommen. Bei der Uraufführung des zweiten Klavierkonzerts in Budapest spielte der Komponist selbst den Solopart – das wurde dann bereits auf Anhieb ein riesiger Erfolg.

Bei uns im Großen Saal hören Sie Elisabeth Leonskaja im Rahmen ihrer Hommage
Aufführungen | Theater

Gute Wahl

Vier Gorillas, vier Stories: so startet der Abend, aber am Ende bleibt nur eine Geschichte übrig, denn die anderen werden vom Publikum abgewählt. Welche kommt durch? Der heftige Krimi im Stile von Tarantino, die zu Herzen gehende Romantic Comedy oder doch das Shakespeare-Drama um Intrige und Macht? Gemeinsam mit den Zuschauern*innen suchen wir nach der spannendsten, der schönsten, der schrägsten - eben der besten improvisierten Geschichte des Abends. Die Gute Wahl - abwechslungsreich, abenteuerlich, aktuell.

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Konzerte | Konzert

Late Night: Ausdruckwelten der Klarinette und des Gesangs

Mitglieder der Berliner Philharmoniker
Jörg Widmann, Dirigent und Klarinette
Sarah Aristidou, Sopran
Annika Treutler, Klavier

Jörg Widmann: Drei Schattentänze für Klarinette solo
Franz Schubert: Der Hirt auf dem Felsen D 965
Jörg Widmann: Labyrinth V ‒ Vokalisen für Koloratursopran
Jörg Widmann: Freie Stücke für Ensemble

Die Klarinette ist Jörg Widmanns ureigenes Instrument. In dieser Late Night führt uns unser Composer in Residence ihre Ausdrucksvielfalt vor – mit seinen Drei Schattentänzen, die einem Mikrokosmos der Möglichkeiten des Klarinettenspiels gleichkommen, und mit Schuberts pastoralem Der Hirt auf dem Felsen, einem teils kontemplativen, teils virtuosen Zwiegespräch von Klarinette und Sopran. Widmanns Partnerin ist Sarah Aristidou, die zudem seine sirenenhafte,
 
Ereignisse | Messe

Vitalkostmesse Rohvolution®

“Ein Weg zur gesunden Ernährung” – dies ist das Motto der Messe Rohvolution®, die in verschiedenen Städten Deutschlands stattfindet. Die Besucher erwarten interessante Fachvorträge zu Rohkost, Gesundheit, Ernährung, Wasser und der Natur. Außerdem finden Workshops zur richtigen Rohkost-Zubereitung aus Gemüse und Obst, zu Säften, zum Keimen und zur Sprossenzucht, zur Vorführung von Geräten und vieles mehr statt.
Ziel ist es, Menschen mit ähnlicher Ernährungsweise in einer familiären Atmosphäre miteinander zu verbinden, neue Beziehungen zu schaffen und einen Weg zu einer vielseitigen, gesunden und nachhaltigeren Ernährung im Alltag aufzuzeigen. Die Messe ist optimal für alle Einsteiger, Interessierten oder auch erfahrenen Rohköstler. Es kann einfach das breite Angebot unserer Aussteller ausprobiert, verglichen und Messeangebote vor Ort genutzt werden. Erfahrungen werden geteilt und Tipps und Tricks für die genussvolle, alltagsgeeignete Vitalkost ausgetauscht.
Sie finden Produkte und Dienstleistungen aus den folgenden Bereichen bei uns: Lebensmittel, Nahrungsergänzung, Rohkost-Zubereitung, Wasserfilter & -aufbereitung, Gesundheitsberatung, Weiterbildungen & Kurse, Geräte & Utensilien, Kosmetik & natürliche Körperpflege, Bekleidung, u.v.m.

Öffnungszeiten: Samstag & Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Tagesticket: 10,00 € - Kinder unter 14 Jahren frei

Ermäßigt (Schüler, Studenten, Auszubildende, Menschen mit Behinderungen): 8,00 €

Wochenendticket: 18,00 €

Veranstalter

RohKöstlich GmbH

Wegbeschreibung

https://rohvolution-messe.de/die-messe/berlin/
Aufführungen | Kinderkonzert

Kinderkonzert V - "Weltbekannt"

Für Kinder von 10 bis 12 Jahren

MITGLIEDER DER ORCHESTERAKADEMIE BEI DER STAATSKAPELLE BERLIN
Konzerte | Familienprogramm

Familienführungen

Wir entdecken das Konzerthaus

Ein so großes Haus wie das Konzerthaus Berlin mit seinen zahlreichen Räumen, Sälen und Fluren ist ganz schön aufregend. Jeder hat sich bestimmt schon einmal gefragt, was hinter den Türen passiert, wenn kein Konzert oder kein Musiktheater stattfindet. In einer Führung für die ganze Familie, die besonders für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren geeignet ist, werden die schönen Innenseiten des Konzerthauses gezeigt. Gemeinsam werden griechische Säulen entdeckt und Pfeifen von groß bis riesig an der Orgel im Großen Saal gezählt. Und natürlich wird auch geklärt, was überhaupt ein Konzert ist, woraus ein Orchester besteht und was eigentlich der Dirigent da vorne macht.

Geeignet für Familien mit Kindern zwischen 5 und 12 Jahre
Dauer: ca. 50 Minuten
Treffpunkt
Familie+Kinder | Familienprogramm

Offene Werkstatt: Bienenstockstirnbrettchen gestalten

Werkstatt / Familien

In der Ausstellung „Buzzing Slovenia: Von Bienen und Menschen“ gibt es alles über das Leben und Arbeiten von Bienen zu entdecken. Bienenstockstirnbrettchen verschönern in Slowenien die Unterkünfte dieser fleißigen Bestäuber. Ihr könnt mit Bienenwachsmalstiften ein solches Brettchen gestalten.

12:00 Uhr - 16:00 Uhr

Kostenfreie Zeitfenstertickets sind online buchbar unter www.museumssonntag.berlin oder an den Museumskassen erhältlich. Es kann zu Wartezeiten kommen.
Aufführungen | Kinderkonzert

Kinderkonzert V - "Weltbekannt"

Für Kinder von 10 bis 12 Jahren

MITGLIEDER DER ORCHESTERAKADEMIE BEI DER STAATSKAPELLE BERLIN
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Konzerte | Konzert

Heath Quartet

Widmann: Studie über Beethoven und Werke von Haydn & Fanny Hensel

Heath Quartet
Sara Wolstenholme, Violine
Juliette Roos, Violine
Gary Pomeroy, Viola
Christopher Murray, Violoncello

Fanny Hensel: Streichquartett Es-Dur
Jörg Widmann: Studie über Beethoven (6. Streichquartett)

Wie schon seine ersten fünf Streichquartette konzipierte Jörg Widmann auch die folgenden als zusammenhängenden „Zyklus mit ungewissem Ausgang“: In diesen als Studien über Beethoven betitelten Werken sucht der Komponist die kreative und nicht selten auch humorvolle Auseinandersetzung mit dem Quartettschaffen Ludwig van Beethovens. Verschiedene internationale Spitzenensembles präsentieren die fünf Quartette in den kommenden beiden Spielzeiten im Pierre Boulez Saal. Das britische Heath Quartet, das hier bereits 2018 Widmanns ersten Quartettzyklus interpretierte, eröffnet die
Konzerte | Konzert

Konzerthausorchesters Berlin, Michael Sanderling

mit Elisabeth Leonskaja

Konzerthausorchesters Berlin
Michael Sanderling, Dirigent
Elisabeth Leonskaja, Klavier

Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll op. 15
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120

Mit 23, ganz im Banne Clara und Robert Schumanns, begann Johannes Brahms sein erstes Klavierkonzert. Er rang damit, überlegte, eine Sinfonie daraus zu machen und entschied sich dann doch für ein Konventionen brechendes Instrumentalkonzert – das bei der Leipziger Uraufführung 1859 prompt durchfiel. Die Zeit für dieses Werk jedoch sollte kommen. Bei der Uraufführung des zweiten Klavierkonzerts in Budapest spielte der Komponist selbst den Solopart – das wurde dann bereits auf Anhieb ein riesiger Erfolg.

Bei uns im Großen Saal hören Sie Elisabeth Leonskaja im Rahmen ihrer Hommage
 
Konzerte | Klassik

Mozart: Haydnquartette 1

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartette KV 387, 421, 458 "Jagdquartett"

Haydnquartett Berlin

im Schloss Köpenick - Aurorasaal. Weitere Informationen unter: https://berliner-schlosskonzerte.de

Veranstalter

Musik in Brandenburgischen Schlössern e.V.
Aufführungen | Oper

Tosca

Giacomo Puccini

Melodramma in drei Akten (1900)
Musik von Giacomo Puccini
Text von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach Victorien Sardou

Als der revolutionär gesinnte Maler Mario Cavaradossi heimlich einem politisch Verfolgten zur Flucht zu verhelfen versucht, glaubt seine Geliebte, die berühmte Sängerin Floria Tosca, er betrüge sie mit einer anderen Frau. Der skrupellose Polizeichef Scarpia nutzt ihre Eifersucht, um Cavaradossi zu überführen und verlangt anschließend im Gegenzug für die Freilassung des Geliebten eine Nacht mit Tosca.

Mit einer stringenten Dramaturgie und ausgeprägtem Realismus schuf Puccini eines seiner schroffsten und dramatischsten Werke – einen Meilenstein der Operngeschichte. Vor dem Hintergrund des Konflikts zwischen Napoleons Revolutionsheer und den habsburgisch-päpstlic
Aufführungen | Oper

Hercules

Georg Friedrich Händel

Premiere: 3.3.2024

Liebe, Eifersucht und ein Mord wider Willen sind die Zutaten eines ausgesprochen dramatischen Oratoriums von Georg Friedrich Händel. Nach Semele inszeniert Barrie Kosky Händels Geschichte über die tödliche Macht der Eifersucht als Parabel auf die menschliche Schwäche.

Im Zentrum des Geschehens steht nicht der Titelheld Hercules, sondern dessen Gattin Dejanira. Das Warten auf die Rückkehr ihres geliebten Hercules von seinen Eroberungszügen hat sie schier in den Wahnsinn getrieben. Als er endlich heimkehrt, kann Dejanira nicht glauben, dass ihr Mann Iole, die Tochter des besiegten Königs, ohne Hintergedanken mit an den heimatlichen Hof gebracht hat. Dejaniras Eifersucht ist zwar grundlos, doch versucht sie die Liebe ihres Mannes – die sie nie verloren hat! – mit eine
Aufführungen | Schauspiel

Edward II. Die Liebe bin ich

von Ewald Palmetshofer nach Christopher Marlowe

Edward II. ist nach dem Tod seines Vaters Thronfolger des englischen Königreiches. Doch anstatt sich dem Staatswesen und dessen Angelegenheiten zu widmen, holt Edward II. seinen Geliebten Gaveston aus dem Exil an seine Seite zurück, überschüttet ihn mit Aufmerksamkeit, Begehren und vor allem mit Liebe – und bringt damit Adel, Staat, Kirche und seine eigene Frau, Königin Isabella, gegen sich auf. Also holt sich Isabella Rat bei Lord Mortimer und schmiedet mit ihm einen Plan. Die hochadligen Peers befeuern die Intrige in der Hoffnung, dass Politik und Staat in ihre vermeintlich rechtmäßige Ordnung zurückfallen. Und währenddessen scheint die militärische Bedrohung aus Frankreich für England immer akuter.

Der österreichische Dramatiker Ewald Palmetshofer hat Christopher Marlowes posthum ers
Aufführungen | Musical

Der Einzige und sein Eigentum

Ein Musical nach Max Stirner von Sebastian Hartmann und PC Nackt

Er nimmt Thesen Nietzsches vorweg, zieht Hunderte polemischer Marx/Engels-Seiten auf sich und bringt Camus dazu, ihn als "nihilistischen Rebellen" zu bezeichnen. Und in der Tat ist es rebellisch, was Max Stirner 1844 in seinem Hauptwerk Der Einzige und sein Eigentum formuliert: eine Absage an jede Indienstnahme des Ich durch übergeordnete Instanzen, eine Attacke auf alle Moral jenseits des Eigennutzes, ein Plädoyer für einen radikalen Egoismus und dafür, dass allein der Einzelne Verantwortung für sein Handeln übernehmen könne. "Jedes höhere Wesen über Mir, sei es Gott, sei es der Mensch, schwächt das Gefühl meiner Einzigkeit und erbleicht erst vor der Sonne dieses Bewusstseins." So scharf und provozierend wie kaum jemand sonst vermisst dieser randständige, aber höchst einflussreiche philos
Aufführungen | Schauspiel

Endspiel

von Samuel Beckett

Deutsche Übertragung von Elmar Tophoven

Schon zu Beginn verkündet Clov mit tonloser Stimme dem blinden und bewegungsunfähigen Hamm: „...Ende, es ist zu Ende, es geht zu Ende, es geht vielleicht zu Ende.“ Trotzdem machen beide weiter und spielen nach genau festgelegten Regeln ihr ritualisiertes Spiel. Konkrete Erinnerungen an Vergangenes mischen sich mit aktuellen Sticheleien der in Hass und Liebe verbundenen Figuren. Sie sind gefangen in einer mythischen Ordnung, aus der es für sie kein Entrinnen gibt.
Wie also Endspiele spielen, wenn alles schon zu Ende ist? In dem 1956 geschriebenen Stück demonstriert Beckett, umgeben vom optimistischen Geist des Wiederaufbaus, die Manipulierbarkeit des geschichtlichen Diskurses, dessen unüberbrückbare Differenz zur realen Geschichte. Die Welt außer
Aufführungen | Kinderkonzert

Kinderkonzert V - "Weltbekannt"

Für Kinder von 10 bis 12 Jahren

MITGLIEDER DER ORCHESTERAKADEMIE BEI DER STAATSKAPELLE BERLIN
Aufführungen | Ballett

Giselle

Liebe und Verrat – das sind die großen Themen von Giselle, bis heute eines der Meisterwerke des Romantischen Ballettrepertoires. Das Bauernmädchen Giselle liebt nicht nur das Tanzen, sondern auch den adligen Albrecht, der ihr seine Herkunft verschweigt. Der junge Mann umwirbt sie, obwohl er bereits einer anderen versprochen ist. Als Giselle die Wahrheit erfährt, verliert sie den Verstand und stirbt an gebrochenem Herzen. Nach ihrem Tod wird sie in die Gemeinschaft der Wilis aufgenommen, Elfenwesen, die wie Giselle noch vor ihrer Hochzeit als Bräute gestorben sind. Gemeinsam mit ihren Gefährtinnen ist Giselle dazu verdammt, die Männer in der Nacht zum Tanzen zu verführen bis diese vor Erschöpfung sterben. Darüber wacht Myrtha, die Königin der Wilis. Auch Albrecht kommt in den Wald, um Gisel
Aufführungen | Kammerkonzert

Kammerkonzert VII

Violine: Jiyoon Lee
Klarinette: Matthias Glander
Klavier: Wolfgang Kühnl

Antonín Dvořák: SONATINE FÜR VIOLINE UND KLAVIER G-DUR OP. 100
Aram Chatschaturjan: TRIO FÜR KLARINETTE, VIOLINE UND KLAVIER
Bohuslav Martinů: SONATINA FÜR KLARINETTE UND KLAVIER H 356
Béla Bartók: KONTRASTE FÜR VIOLINE, KLARINETTE UND KLAVIER SZ 111
Aufführungen | Schauspiel

Nora oder Wie man das Herrenhaus kompostiert

von Sivan Ben Yishai

In einer Übersetzung von Gerhild Steinbuch

Henrik Ibsen verfasste "Nora oder Ein Puppenheim" im Jahr 1879 als Emanzipationsgeschichte der titelgebenden Protagonistin, die sich entscheidet, ihren Mann und ihre Kinder zu verlassen, um sich aus ihrer unglücklichen Lebenssituation zu befreien. Das Werk wurde unzählige Male verhandelt, neu geschrieben und überschrieben.

"Nora oder Wie man das Herrenhaus kompostiert" jedoch ist nicht bloß eine weitere Überschreibung des modernen Klassikers. Zum ersten Mal steht nicht Nora im Fokus, sondern die Geschichte des Hauses – und die seiner Bewohner:innen: von Helene, dem Hausmädchen, des Paketboten, der auf diesen einen Auftritt wartet, und von Anne-Marie, dem Kindermädchen, das sein eigenes Leben aufgab, um für Nora zu arbeiten und deren Kinder
Aufführungen | Oper

Die Zauberflöte

Wolfgang Amadeus Mozart

Große Oper in zwei Aufzügen [1791]
Libretto von Emanuel Schikaneder

Barrie Koskys Die Zauberflöte entführt in ihre ganz eigene fantastische Bilderwelt. Tamino verliebt sich in ein Bildnis von Pamina und bricht auf, um sie zu retten. Bedroht von Drachen, bezaubert von rosa Elefanten, tanzenden Sternbildern und fliegenden Schmetterlingsknaben, wird Die Zauberflöte zu einem magischen Roadmovie auf dem Weg zur wahren Liebe.

Musikalische Leitung: Erina Yashima
Inszenierung: Barrie Kosky
Animation: Paul Barritt
Konzeption: 1927
Bühnenbild und Kostüme: Esther Bialas
Dramaturgie: Ulrich Lenz
Chöre: David Cavelius
Licht: Diego Leetz

Koproduktion mit der Deutschen Oper am Rhein

2 h 45 min inkl. Pause

Empfohlen ab Klasse 5

30 min vor jeder Vorstellung findet eine Stückeinfü
Aufführungen | Schauspiel

Der geflügelte Froschgott

Ein Monolog von Ingrid Lausund

Nur mal so gefragt: Falls der Tod nicht das Ende ist, was käme danach? Geht es dort weiter, und wenn ja, in welchem Zustand? Und für wen? Und falls es so wäre: kann ich meine Chancen aufs Jenseits erhöhen und ist das sinnvoll? Und wie viele Jenseitse gibt es in etwa? Schwer zu sagen… das Ganze. Total schwer zu sagen, solange hinter jeder Frage eine neue lauert: Weiß die Hölle, dass sie eine Metapher ist? Können Dinge transzendieren, und angenommen ja, wie sieht eine transzendierte Pizza aus? Und wie schmeckt sie? Was ist das Kriterium für gut? Was ist das Kriterium für wahr? Ist der geflügelte Froschgott die Antwort? Ja, nein, vielleicht?

Die Theaterautorin Ingrid Lausund kennt sich aus mit den allerletzten Dingen: Für ihre unter dem Pseudonym Mizzi Meyer verfassten Drehbücher zur Kults
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Konzerte | Kammerkonzert

Das Feininger Trio spielt Schubert, Brahms, Zemlinsky und Gourzi

Feininger Trio:
Christoph Streuli, Violine
David Riniker, Violoncello
Adrian Oetiker, Klavier

Franz Schubert: Klaviertrio Es-Dur D 897 »Notturno«
Alexander Zemlinsky: Trio d-Moll op. 3 (Bearbeitung für Violine, Violoncello und Klavier)
Konstantia Gourzi: Apollon, Trio für Klavier, Violine und Violoncello op. 101
Johannes Brahms: Klaviertrio Nr. 3 c-Moll op. 101

Das Feininger Trio, benannt nach dem Maler und Mitbegründer des Bauhauses Lyonel Feininger, besticht durch seine warme, expressive Klanggestaltung, durch Raffinement und Nuancenreichtum. In diesem Programm führt uns das Ensemble in das Wien der Romantik und Spätromantik – mit Franz Schuberts beseeltem Notturno, dem von ungarischem Feuer durchglühten c-Moll-Trio von Johannes Brahms und Alexander Zemlinskys Opus 3, d
Aufführungen | Liederabend

Liedrecital Dvořák – Liederabend

Sopran: Evelin Novak
Mezzosopran: Natalia Skrycka
Bariton: Adam Kutny
Klavier: Klaus Sallmann
Lesung: Detlef Giese

WERKE VON
Antonín Dvořák
Aufführungen | Schauspiel

Einfach das Ende der Welt

nach Jean-Luc Lagarce

auf Grundlage einer Übersetzung von Uli Menke

Nach zwölf Jahren kehrt ein junger Mann zu seiner Familie zurück. In dieser Zeit hat er nicht von sich hören lassen, während er sich erfolgreich als schwuler Künstler in der Großstadt etablierte und sich in Herz und Kopf immer weiter von der Familie in der Kleinstadt entfernte. Ob Begegnung noch möglich ist? Ob Jahre der Kontaktlosigkeit das Urteil übereinander mildern oder verhärten? Ob die gemeinsam verbrachten Jahre schwerer wiegen als die Jahre der Entfernung voneinander? Gemeinsam mit seinem Ensemble begibt sich Regisseur Christopher Rüping mitten hinein in das Drama Familie.

Die Inszenierung Einfach das Ende der Welt ist eine Übernahme vom Schauspielhaus Zürich und wurde vielfach ausgezeichnet: mit der Einladung zum 58. Berliner T
Aufführungen | Schauspiel

Einfach das Ende der Welt

nach Jean-Luc Lagarce

auf Grundlage einer Übersetzung von Uli Menke

Nach zwölf Jahren kehrt ein junger Mann zu seiner Familie zurück. In dieser Zeit hat er nicht von sich hören lassen, während er sich erfolgreich als schwuler Künstler in der Großstadt etablierte und sich in Herz und Kopf immer weiter von der Familie in der Kleinstadt entfernte. Ob Begegnung noch möglich ist? Ob Jahre der Kontaktlosigkeit das Urteil übereinander mildern oder verhärten? Ob die gemeinsam verbrachten Jahre schwerer wiegen als die Jahre der Entfernung voneinander? Gemeinsam mit seinem Ensemble begibt sich Regisseur Christopher Rüping mitten hinein in das Drama Familie.

Die Inszenierung Einfach das Ende der Welt ist eine Übernahme vom Schauspielhaus Zürich und wurde vielfach ausgezeichnet: mit der Einladung zum 58. Berliner T
Aufführungen | Schauspiel

DAVE

nach dem Roman von Raphaela Edelbauer

Premiere: 29.2.2024

Die nahe Zukunft: In einem klaustrophobischen Wohn- und Laborprojekt arbeiten Programmierer:innen Tag und Nacht an der künstlichen Superintelligenz DAVE. Sie soll für die angeschlagene Menschheit alles zum Besseren wenden.

Überraschend wird der 28-jährige Computernerd Syz befördert und gelangt in den Inner Circle der Einrichtung. Dort erfährt er, vor welchem Problem das Team um Professor Fröhlich steht: Ohne eine Persönlichkeit kann DAVE nicht sich selbst erkennen – und somit nicht proaktiv handeln. Syz soll dafür die Lösung bringen, indem er in sogenannten Kopiesitzungen DAVE Modell steht – mit seinen eigenen Erinnerungen.

Doch je fortgeschrittener der Kopiervorgang und je tiefer Syz‘ Einblick in die Funktionsweisen des Labors gewinnt, desto mehr gerät nicht n
Aufführungen | Theater

Ick & Berlin

An diesem Abend dreht sich alles rund um die geliebte Hauptstadt. Wir bitten das Publikum um Vorschläge wie »Schönste U-Bahn-Station«, »Lieblingskiez«, »Berlin-Klischee« - und schon geht es los auf der Bühne des Ratibortheaters. Szenen, Songs und Geschichten werden im Moment entwickelt und der Zuschauer ist live dabei, wenn eine ganz andere Perspektive auf Berlin und seine Bewohner auf die Bühne gebracht wird. Komisch, absurd, berührend, spannend - und immer wieder anders!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Ereignisse | Tanz

Club Amour - Aatt enen tionon | herses, duo | Café Müller

Gastspiel in Berlin

„In den ersten Filmversionen von Café Müller fällt auf, wie sehr die Akteure einander begehren. Die Körper streben zueinander, erahnen einander, die Finger suchen die Berührung. Das Theaterleben überschneidet sich mit dem Leben der Künstlerinnen und Künstler. Die Rollen scheinen auf das dichte Beziehungsgeflecht der Menschen zugeschnitten zu sein. Das hat mir Lust gemacht, das Stück an einem Abend zu zeigen, an dem die Liebe und das Begehren im Zentrum stehen. Ich dachte dabei an zwei Stücke ‚meines‘ Repertoires, die sich auch mit diesen Fragen beschäftigen. Es ist ein Versuch: den Tänzerinnen und Tänzern des Tanztheaters Wuppertal, die diese Stücke noch nicht interpretiert haben, die Möglichkeit geben, sich mit der spröden Subtilität von Café Müller und der ungezügelten Radikalität von Aa
Aufführungen | Oper

Der goldene Hahn

Nikolai Rimski-Korsakow

Barrie Koskys mystische und bilderstarke Inszenierung entführt das Publikum in die rätselhafte Welt der Märchen – und erzählt uns damit mehr über unsere Zeit als man glauben mag. Nach Stationen in Aix-en-Provence, Lyon und Adelaide ist die gefeierte Produktion nun an der Komischen Oper Berlin zu erleben.

König Dodon plagen Sorgen: Sein Reich wird ringsumher von Feinden bedroht, seine Söhne haben auch keinen vernünftigen Rat parat und überhaupt würde Dodon lieber nur essen und schlafen, statt auf sein Land aufzupassen. Ein Astrologe betritt mit der Lösung im Gepäck die Szenerie: ein goldener Hahn, der kräht und mit seinen Flügeln schlägt, falls Gefahr droht. Dodon ist begeistert, vor allem, weil der Astrologe den Preis für das kostbare Hilfsmittel erst später nennen will. Als dann wirkli
Aufführungen | Oper

Tosca

Giacomo Puccini

Melodramma in drei Akten (1900)
Musik von Giacomo Puccini
Text von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach Victorien Sardou

Als der revolutionär gesinnte Maler Mario Cavaradossi heimlich einem politisch Verfolgten zur Flucht zu verhelfen versucht, glaubt seine Geliebte, die berühmte Sängerin Floria Tosca, er betrüge sie mit einer anderen Frau. Der skrupellose Polizeichef Scarpia nutzt ihre Eifersucht, um Cavaradossi zu überführen und verlangt anschließend im Gegenzug für die Freilassung des Geliebten eine Nacht mit Tosca.

Mit einer stringenten Dramaturgie und ausgeprägtem Realismus schuf Puccini eines seiner schroffsten und dramatischsten Werke – einen Meilenstein der Operngeschichte. Vor dem Hintergrund des Konflikts zwischen Napoleons Revolutionsheer und den habsburgisch-päpstlic
Konzerte | Konzert

50 Jahre Arditti Quartet

Uraufführungen von Cathy Milliken und Toshio Hosokawa

Arditti Quartet
Irvine Arditti, Violine
Ashot Sarkissjan, Violine
Ralf Ehlers, Viola
Lucas Fels, Violoncello
Tomoki Kitamura, Klavier

Jonathan Harvey: Streichquartett Nr. 1
Cathy Milliken: Neues Werk für Streichquartett
Uraufführung
Toshio Hosokawa: Neues Werk für Klavierquintett
Uraufführung
Harrison Birtwistle: The Tree of Strings für Streichquartett

Jonathan Harveys Streichquartett Nr. 1 war das erste Werk, das das 1974 ins Leben gerufene Arditti Quartet in Auftrag gegeben und uraufgeführt hat. Mehrere hundert sollten bis heute folgen – damit hat das britische Ensemble die Musikgeschichte des ausgehenden 20. und frühen 21. Jahrhunderts maßgeblich mitgeprägt. Auf den Tag genau 50 Jahre nach seiner Gründung feiert das Arditti Quartet Geburtstag im Pierre Boulez Saal und bl
Aufführungen | Schauspiel

Die Katze auf dem heißen Blechdach

von Tennessee Williams

Die Pollitts kommen zu Ehren ihres Vaters und Großvaters, genannt Big Daddy, zusammen. Er ist das vermögende, autoritäre Zentrum der Familie und der Geburtstag des Silberrückens muss gefeiert werden. Der ältere Sohn Gooper, erfolgreicher Anwalt, reist mit seiner Frau Mae und großer Enkelkinderschar an. Vom jüngeren Sohn Brick und seiner Frau Maggie hingegen gibt es bisher keinen Nachwuchs, was eines der bestimmenden Themen des Festes wird. Während Maggie danach strebt, den eigenen Kinderwunsch mit ihrem Leben als aufgeklärte Frau und modernem Paar zu vereinen, kämpft Brick mit Depressionen, ausgelöst durch das Ende seiner Sportlerkarriere und den Tod seines Jugendfreundes Skipper. Er ertränkt sie in Alkohol, was den Vorwurf von Versagen und Impotenz nach sich zieht, zudem Mutmaßungen über
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Aufführungen | Schauspiel

Penthesilea: Ein Requiem / პენთესილეა. რეკვიემი

Nino Haratischwili / Übersetzung von Maia Panjikidze

Premiere: 23.2.2024

Die Griechen vor den Mauern Trojas: der Kampf der Systeme ist zum Stellungskrieg geworden, als das Volk der Amazonen vor dem Heerlager erscheint. Die Amazonen sind stolze Kämpferinnen – an ihrer Spitze: die Königin Penthesilea auf der Suche nach dem einst glänzenden Helden Achill. Sie, die das nicht darf, liebt ihn. Und er, der das nicht sagen kann, liebt sie. Beide sind des Mordens müde. Aber der Krieg ist größer als jede Heldin und jeder Held. Und so entspinnt sich ein unerbittliches Spiel aus Liebe und Tod, während die Schlachtfelder ringsum zum Leben erwachen.

Die in Georgien geborene Schriftstellerin und Regisseurin Nino Haratischwili ist eine der wichtigsten literarischen Stimmen in Deutschland. Ihre Romane Das achte Leben (Für Brilka) (2014), Die Katze und
Ereignisse | Tanz

Club Amour - Aatt enen tionon | herses, duo | Café Müller

Gastspiel in Berlin

„In den ersten Filmversionen von Café Müller fällt auf, wie sehr die Akteure einander begehren. Die Körper streben zueinander, erahnen einander, die Finger suchen die Berührung. Das Theaterleben überschneidet sich mit dem Leben der Künstlerinnen und Künstler. Die Rollen scheinen auf das dichte Beziehungsgeflecht der Menschen zugeschnitten zu sein. Das hat mir Lust gemacht, das Stück an einem Abend zu zeigen, an dem die Liebe und das Begehren im Zentrum stehen. Ich dachte dabei an zwei Stücke ‚meines‘ Repertoires, die sich auch mit diesen Fragen beschäftigen. Es ist ein Versuch: den Tänzerinnen und Tänzern des Tanztheaters Wuppertal, die diese Stücke noch nicht interpretiert haben, die Möglichkeit geben, sich mit der spröden Subtilität von Café Müller und der ungezügelten Radikalität von Aa
Aufführungen | Ballett

Giselle

Liebe und Verrat – das sind die großen Themen von Giselle, bis heute eines der Meisterwerke des Romantischen Ballettrepertoires. Das Bauernmädchen Giselle liebt nicht nur das Tanzen, sondern auch den adligen Albrecht, der ihr seine Herkunft verschweigt. Der junge Mann umwirbt sie, obwohl er bereits einer anderen versprochen ist. Als Giselle die Wahrheit erfährt, verliert sie den Verstand und stirbt an gebrochenem Herzen. Nach ihrem Tod wird sie in die Gemeinschaft der Wilis aufgenommen, Elfenwesen, die wie Giselle noch vor ihrer Hochzeit als Bräute gestorben sind. Gemeinsam mit ihren Gefährtinnen ist Giselle dazu verdammt, die Männer in der Nacht zum Tanzen zu verführen bis diese vor Erschöpfung sterben. Darüber wacht Myrtha, die Königin der Wilis. Auch Albrecht kommt in den Wald, um Gisel
Aufführungen | Oper

Die Zauberflöte

Wolfgang Amadeus Mozart

Große Oper in zwei Aufzügen [1791]
Libretto von Emanuel Schikaneder

Barrie Koskys Die Zauberflöte entführt in ihre ganz eigene fantastische Bilderwelt. Tamino verliebt sich in ein Bildnis von Pamina und bricht auf, um sie zu retten. Bedroht von Drachen, bezaubert von rosa Elefanten, tanzenden Sternbildern und fliegenden Schmetterlingsknaben, wird Die Zauberflöte zu einem magischen Roadmovie auf dem Weg zur wahren Liebe.

Musikalische Leitung: Erina Yashima
Inszenierung: Barrie Kosky
Animation: Paul Barritt
Konzeption: 1927
Bühnenbild und Kostüme: Esther Bialas
Dramaturgie: Ulrich Lenz
Chöre: David Cavelius
Licht: Diego Leetz

Koproduktion mit der Deutschen Oper am Rhein

2 h 45 min inkl. Pause

Empfohlen ab Klasse 5

30 min vor jeder Vorstellung findet eine Stückeinfü
Ereignisse | Tanz

Club Amour - Aatt enen tionon | herses, duo | Café Müller

Gastspiel in Berlin

„In den ersten Filmversionen von Café Müller fällt auf, wie sehr die Akteure einander begehren. Die Körper streben zueinander, erahnen einander, die Finger suchen die Berührung. Das Theaterleben überschneidet sich mit dem Leben der Künstlerinnen und Künstler. Die Rollen scheinen auf das dichte Beziehungsgeflecht der Menschen zugeschnitten zu sein. Das hat mir Lust gemacht, das Stück an einem Abend zu zeigen, an dem die Liebe und das Begehren im Zentrum stehen. Ich dachte dabei an zwei Stücke ‚meines‘ Repertoires, die sich auch mit diesen Fragen beschäftigen. Es ist ein Versuch: den Tänzerinnen und Tänzern des Tanztheaters Wuppertal, die diese Stücke noch nicht interpretiert haben, die Möglichkeit geben, sich mit der spröden Subtilität von Café Müller und der ungezügelten Radikalität von Aa
Aufführungen | Schauspiel

karpatenflecken

von Thomas Perle

Drei Frauen aus demselben Ort in den Karpaten sind es, drei Generationen, die in Thomas Perles 2019 mit dem Retzhofer Dramapreis ausgezeichneten Stück aufeinander treffen, Tochter, Mutter und Großmutter. In verschiedenen Sprachen und Dialekten erzählt der Text von ihren deutsch-österreichisch-ungarisch-rumänischen Biographien und Schicksalen, eingelassen in die politischen Verschiebungen und Gewaltgeschichten der Jahrhunderte. Mit seinen knapp-präzisen Dialogen entfaltet Perle einen großen historischen Bogen, von der "teitschen" Einwanderung in die Region während des 18. Jahrhunderts über den Nationalsozialismus, den Sturz Ceaușescus und die Sehnsucht nach einem anderen Leben im Westen. Und auch Berg und Wald kommen zu Wort.

Regie: András Dömötör
Bühne und Kostüme: Sigi Colpe
Mus
Aufführungen | Schauspiel

Ulrike Maria Stuart

Königinnendrama von Elfriede Jelinek

Premiere: 28.2.2024

Wo ist der Platz der Frau im Gefüge der Macht? Wo sind die weiblichen Körper in der Revolution? Elfriede Jelinek ist wütend und ruft auf zum Bühnen-Terror, zum Aufstand der Töchter gegen die Väter, zum wilden Sturmlauf gegen das bürgerliche Repräsentationstheater. Wieder einmal beschwört sie maliziös Gespenster der Vergangenheit herauf zur Séance. In Reminiszenz an Schillers Drama treffen die schottische Herrscherin Maria Stuart und ihre englische Konkurrentin Elisabeth I. zum Königinnenstreit über die Deutungshoheit des politischen Diskurses und die (Un-)Möglichkeit politischen Handelns zusammen. Überblendet werden Schillers Königinnen von den Ikonen des linken Terrors: Ulrike Meinhof als Maria Stuart und Gudrun Ensslin als Elisabeth. Ein vielstimmiges Spiel um weib
Konzerte | Konzert

Bakr Khleifi & Misagh Joolaee

Musik für Oud und Kamantsche

Bakr Khleifi, Oud
Misagh Joolaee, Kamantsche

Der aus Palästina stammende Bakr Khleifi und der Iraner Misagh Joolaee – beide Musiker leben in Berlin – erkunden im Dialog ihrer Instrumente Oud and Kamantsche Verbindungen und Unterschiede zwischen arabischer und persischer Musik. Gemeinsam präsentieren sie Improvisation und eigene Kompositionen, die sowohl vom traditionellen Maqam- bzw. Dastgah-System als auch von westlicher klassischer Musik inspiriert sind.

Dauer der Veranstaltung: ca. 1h 30m mit einer Pause
Aufführungen | Schauspiel

Penthesilea: Ein Requiem / პენთესილეა. რეკვიემი

Nino Haratischwili / Übersetzung von Maia Panjikidze

Premiere: 23.2.2024

Die Griechen vor den Mauern Trojas: der Kampf der Systeme ist zum Stellungskrieg geworden, als das Volk der Amazonen vor dem Heerlager erscheint. Die Amazonen sind stolze Kämpferinnen – an ihrer Spitze: die Königin Penthesilea auf der Suche nach dem einst glänzenden Helden Achill. Sie, die das nicht darf, liebt ihn. Und er, der das nicht sagen kann, liebt sie. Beide sind des Mordens müde. Aber der Krieg ist größer als jede Heldin und jeder Held. Und so entspinnt sich ein unerbittliches Spiel aus Liebe und Tod, während die Schlachtfelder ringsum zum Leben erwachen.

Die in Georgien geborene Schriftstellerin und Regisseurin Nino Haratischwili ist eine der wichtigsten literarischen Stimmen in Deutschland. Ihre Romane Das achte Leben (Für Brilka) (2014), Die Katze und
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Aufführungen | Theater

4 Wände

4 Wände = 1 Raum. Und um Räume geht es in dieser Show: In welchen Raum wollten Sie immer schon mal hinein? Welcher Raum hat für Sie Kindheitserinnerungen? In welchem Raum möchten Sie nicht gerne alleine sein? Fragen wie diese inspirieren das Publikum zur Auswahl der Räume. Diese Räume inspirieren dann die Schauspieler zu improvisierten Situationen, Charakteren und Geschichten. Eine davon entwickelt sich schließlich zu einem kleinen, intensiven Kammerspiel, bei der ohne weitere Zeit- und Raumwechsel eine Beziehung entsteht, sich zuspitzt, sich verändert - pures, improvisiertes Theater!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Ereignisse | Tanz

Club Amour - Aatt enen tionon | herses, duo | Café Müller

Gastspiel in Berlin

„In den ersten Filmversionen von Café Müller fällt auf, wie sehr die Akteure einander begehren. Die Körper streben zueinander, erahnen einander, die Finger suchen die Berührung. Das Theaterleben überschneidet sich mit dem Leben der Künstlerinnen und Künstler. Die Rollen scheinen auf das dichte Beziehungsgeflecht der Menschen zugeschnitten zu sein. Das hat mir Lust gemacht, das Stück an einem Abend zu zeigen, an dem die Liebe und das Begehren im Zentrum stehen. Ich dachte dabei an zwei Stücke ‚meines‘ Repertoires, die sich auch mit diesen Fragen beschäftigen. Es ist ein Versuch: den Tänzerinnen und Tänzern des Tanztheaters Wuppertal, die diese Stücke noch nicht interpretiert haben, die Möglichkeit geben, sich mit der spröden Subtilität von Café Müller und der ungezügelten Radikalität von Aa
Ausstellungen | Ausstellung

Aufbruch in die Moderne

Prominenz aus dem Stadtmuseum Berlin

Lovis Corinth, Edvard Munch, Max Beckmann, Ernst Ludwig Kirchner und viele andere – das Stadtmuseum Berlin besitzt herausragende Gemälde prominenter Vertreter:innen der klassischen Moderne. Zwölf Highlights aus dieser hochkarätigen Sammlung sind ab Oktober 2022 zu Gast in der Berlinischen Galerie.

In der Dauerausstellung setzen sie neue Akzente und treten in den Dialog mit den Werken der Berlinischen Galerie. Hintergrund dieser Kooperation sind umfangreiche Renovierungsarbeiten im Märkischen Museum. Ab 2023 schließt das Stammhaus der Stiftung Stadtmuseum Berlin für voraussichtlich vier Jahre. Um auch während dieser Zeit bedeutende Schätze der Gemäldesammlung präsentieren zu können, entstand gemeinsam die Idee, ausgewählte Werke in die Dauerausstellung „Kunst in Berlin 1880-1980“ zu int
Ausstellungen | Ausstellung

Roads not Taken. Eine andere deutsche Geschichte

Für die Übergangszeit bis zur Eröffnung der neuen ständigen Ausstellung wird ab Dezember 2022 bis voraussichtlich Mitte 2025 im Pei-Bau auf ca. 1.000 m² die Ausstellung „Roads not Taken. Eine andere deutsche Geschichte“ zu sehen sein.

Die Ausstellung zeigt anhand von Schlüsselobjekten einen Überblick über die deutsche Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Der Titel „Roads not Taken“ ist programmatisch zu verstehen: Ausgehend von konkreten Daten der deutschen Geschichte werden die tatsächlichen historischen Ereignisse vor dem Hintergrund möglicher anderer Geschichtsverläufe präsentiert, die in entscheidenden, oftmals dramatischen Wendepunkten ebenfalls angelegt waren. Mit diesem außergewöhnlichen Ansatz sind Fragen nach langfristig prägenden Strukturen verknüpft, aber auch nach der Bede
Ausstellungen | Ausstellung

Wir bleiben! Gentrifizierung und Widerstand in Berlin

Eine Freifläche in der Berlin Ausstellung im Humboldt Forum

Verdrängung, Leerstand, Aufwertung: Gentrifizierung findet nicht nur in Berlin statt, aber hier mit besonderer Wucht und Geschwindigkeit. Auf einer Freifläche von BERLIN GLOBAL untersuchen die Künstler:innen Barbara Bernardi, Linda Paganelli und Vincent Voignier das Phänomen.

Durch Interviews und eine raumgreifende Foto- und Videocollage zeigen sie die Folgen von Gentrifizierung für Bewohner:innen, die Kulturlandschaft und den städtischen Raum.

Durch Demos, Selbstorganisation und Solidarität setzen sich Berliner:innen gegen den Verlust von bezahlbarem Wohn- und Stadtraum ein. Auch kämpfen sie gegen die eigene Verdrängung an den buchstäblichen „Rand“ der städtischen Gesellschaft. Fortschreitende kommerzielle Interessen können dadurch aber kaum aufgehalten werden. Die Künstler:innen
Ausstellungen | Ausstellung

Timeless. Contemporary Ukrainian Art in Times of War

Die Skulpturensammlung und das Museum für Byzantinische Kunst im Bode-Museum beherbergen Objekte vom 3. bis zum 18. Jahrhundert. Trotz der historischen Distanz und den oftmals christlich geprägten Motiven sind diese Repräsentant*innen europäischer Kulturgeschichte heute häufig noch von erstaunlicher Aktualität und gesellschaftlicher Relevanz. Nicht wenige der hier verwendeten Darstellungen und Themen dienen dem aktuellen Kunstschaffen in der Ukraine als Grundlage und Inspirationsquelle. Die Sammlungen des Bode-Museums können somit eine unerwartete Hilfestellung für ein besseres Verständnis der zeitgenössischen ukrainischen Kunst bieten. Aus diesem Grund hat das Bode-Museum ein Jahr nach dem Beginn des russischen Angriffskrieges zehn ukrainischen Künstler*innen eingeladen, in einen Dialog m
Ausstellungen | Ausstellung

Through our Lens

Berlin aus der Perspektive ukrainischer Geflüchteter

Achtzehn jüdische Frauen und Kinder nehmen Einwegkameras in die Hand und dokumentieren ihre Sicht auf Berlin – die Stadt, in die sie sich vor dem heutigen Krieg in der Ukraine retteten.

Über 90 Fotografien zeigen private Berlin-Momente und stellen Fragen nach jüdischer Sichtbarkeit im Stadtraum.In den persönlichen Texten der Fotograf:innen wird ihr eigenes Verständnis der Begriffe wie Flucht, Migration und Evakuierung deutlich. In ihren Arbeiten werden Prozesse der Selbstermächtigung und Selbstbeheimatung greifbar –
als Strategien der Teilhabe an der Stadt.

In der Ausstellung THROUGH OUR LENS zeigen die Fotograf:innen eigene Perspektiven auf ihre Situation. Die Ausstellung bietet eine Alternative jenseits der medial verbreiteten Bilder von Leid und Zerstörung, die unsere Wahrnehmun
Ausstellungen | Ausstellung

Ius in nummis. Die Sammlung Thomas Würtenberger

Die bedeutende Neuerwerbung „Ius in nummis. Die Sammlung Thomas Würtenberger“ bildet Anlass und Inhalt der Sonderausstellung des Münzkabinetts im Bode-Museum auf der Museumsinsel.

„Ius in nummis. Die Sammlung Thomas Würtenberger“ ist in ihrer Breite einzigartig. Sie wurde über den Zeitraum eines halben Jahrhunderts zusammengetragen und umfasst mehr als 3.000 Objekte – vornehmlich Medaillen und einige Münzen – mit dem Fokus auf die neuzeitliche Rechtsgeschichte Westeuropas in zunehmend globaler Perspektive. Jedes Objekt erschließt dabei ein Stück juristischer Vergangenheit.

Iūs, iūris, n. bedeutet unter anderem Recht. Regeln und Gesetze ordnen und durchdringen seit Jahrtausenden den Alltag der Menschen. Recht und Gerechtigkeit bilden dabei dynamische Spannungsfelder. Rechtsh
Ausstellungen | Ausstellung

Musica di strada. Italiener:innen in Prenzlauer Berg

Handel, Handwerk & Musik: Mechanische Musikinstrumente aus dem Stadtmuseum Berlin im Museum Pankow

Mit der Gründung des Königreichs Italien 1861 begann die Zeit der „großen Migration“. Bis 1914 verließen rund 14 Millionen Menschen ihre Heimat. Ein Ziel war Berlin. Die gemeinsame Ausstellung des Museums Pankow und des Stadtmuseums Berlin erzählt die Siedlungs- und Migrationsgeschichte der Italiener:innen in Prenzlauer Berg. Objekte aus dem Stadtmuseum Berlin ergänzen die Ausstellung.

Nach der Gründung des Deutschen Reiches 1871 kamen viele Italiener:innen in die boomende Metropole Berlin. Bereits um das Jahr 1900 lebten rund 1.300 Italiener:innen in der Hauptstadt. Mit der wachsenden Bevölkerung breitete sich die Stadt vor allem gen Norden aus. Viele siedelten sich im heutigen Prenzla
Ausstellungen | Ausstellung

Buzzing Slovenia. Von Bienen und Menschen

Die Ausstellung im Rahmen der Slowenischen Kulturtage 2023, den 19. Europäischen Kulturtagen, im Museum Europäischer Kulturen (MEK) zeigt sowohl die Tradition der slowenischen Imkerei als auch Innovationen aus den Bereichen Urban Beekeeping und nachhaltigem Design.

Das grüne Slowenien ist eines der waldreichsten Länder Europas mit einer reichen Pflanzenvielfalt von der Adria bis in die Alpen – ein wahres Bienen-Paradies! Seit 2018 ist auf Initiative Sloweniens der 20. Mai Weltbienentag. Wussten Sie, dass Slowenien das Land mit der größten Imker*innen-Dichte der Welt ist? Die slowenische Imkerei und Produkte rund um den Honig sind Teil der nationalen Kultur und stehen für gelebte Traditionen, einzigartiges Handwerk, einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und das harmonische Zusammenle
Ausstellungen | Ausstellung

Nadia Kaabi-Linke - Seeing Without Light

In ihrer Einzelausstellung im Hamburger Bahnhof erkundet die Berliner Künstlerin Nadia Kaabi-Linke verborgene Spuren von Gewalt, die unbemerkt Geschichte und Gegenwart prägen. Die Ausstellung konfrontiert historische Auslöschungen und untersucht die Rolle von Zensur und Gewalt in der Kunst- und Politikgeschichte Mitteleuropas. Im Zentrum steht das Projekt „Blindstrom-Extrakte“ (2023), das sich auf eine Sammlung von in den 1930er-Jahren vom sowjetischen Geheimdienst zensierte und beschlagnahmte Gemälde bezieht. Heute befindet sich die Sammlung im Nationalen Kunstmuseum der Ukraine. Zudem wird die Neuproduktion „Bud’mo“, ein im Frühjahr 2023 in der Ukraine produziertes Video-Klangprojekt, zum ersten Mal im Hamburger Bahnhof zu sehen sein.

Nadia Kaabi-Linke, geboren 1978 in Tunis mit ukrai
Ausstellungen | Ausstellung

Geplündert - Geschunden - Gerettet [?]. Die Gräber der Qubbet el-Hawa-Nord

Als eine Art „Halbzeitbilanz“ präsentiert das ägyptisch-deutsche Ausgrabungsteam der Staatlichen Museen zu Berlin und des Inspektorats von Assuan die Ergebnisse eines bis 2028 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Ausgrabungsprojektes. Anhand von Fotos und Dokumentationsmaterialien wird das Schicksal einer erst jüngst geplünderten Ausgrabungsstätte geschildert.

Das Ägyptische Museum der Staatlichen Museen zu Berlin konnte dank einer Initiative des ägyptischen Antikenministeriums im Jahr 2014 ein partnerschaftliches Grabungsprojekt bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft als Langzeitvorhaben einreichen und mit den Arbeiten im folgenden Jahr beginnen. Ort des Geschehens bildet die Westseite des Nils gegenüber der Provinzhauptstadt Assuan im Süden des Landes. Dort wur
Ausstellungen | Ausstellung

Läuft. Die Ausstellung zur Menstruation

Etwa zwei Milliarden Menschen auf der Welt menstruieren. Über 1,5 Milliarden weitere Menschen hatten ihre Periode oder werden sie bekommen. Trotzdem gilt die Menstruation nach wie vor als Tabu-Thema. Die Ausstellungentfaltet über persönliche und museale Objekte, Interviews, Musik, Film und Kunst die Diskurse und Debatten der letzten Jahrzehnte, zeichnet die Entwicklung der Menstruationsprodukte vom späten 19. Jahrhundert bis heute nach und gibt Stimmen von Menstruierenden Raum.

Seit nunmehr rund zehn Jahren ist die Menstruation in der öffentlichen Diskussion angekommen. Frauen veröffentlichen Perioden-Manifeste, engagieren sich gegen Periodenarmut und Unterversorgung, entwickeln neue Menstruationsprodukte oder posten ihre Erfahrungen in den sozialen Medien unter Hashtags wie #periodposi
Ausstellungen | Ausstellung

Ari-Arirang. Korea - Faszination für ein verschlossenes Königreich

In der Ausstellung zeigen das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst im Humboldt Forum erstmals eine umfassende Präsentation der bislang kaum bekannten koreanischen Bestände des Ethnologischen Museums. Rund 120 Werke, darunter auch Arbeiten zeitgenössischer Künstlerinnen, vermitteln einen Eindruck der reichen koreanischen Kultur vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart und bezeugen Interesse und Faszination Deutschlands an Korea seit den 1870er Jahren. 2023 jähren sich die offiziellen diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Korea zum 140. Mal.

Der Titel der Ausstellung zitiert das identitätsstiftende koreanische Volkslied „Arirang“, von dem sich seltene Aufnahmen aus deutschen Kriegsgefangenenlagern des Ersten Weltkriegs im Phonogramm-Archiv des Ethnologisc
Ausstellungen | Ausstellung

Zoom auf van Eyck. Meisterwerke im Detail

Kein anderer Maler der europäischen Kunstgeschichte vermochte es, die Details der sichtbaren Welt mit vergleichbarer Brillanz und Präzision wiederzugeben wie der Begründer der altniederländischen Malerei: Jan van Eyck (um 1390/1400-1441). Eine interaktive digitale Präsentation macht es nun in der Berliner Gemäldegalerie möglich, in die winzigsten Feinheiten seiner Meisterwerke einzutauchen. Darüber hinaus präsentiert die Ausstellung Originale van Eycks aus eigenen Beständen und beleuchtet die kunsttechnologische Untersuchung und Restaurierung ausgewählter Gemälde.

Eine interaktive Projektion

Im Mittelpunkt der Ausstellung in der Wandelhalle der Gemäldegalerie steht eine digitale Projektion der eigenhändigen Werke Jan van Eycks, die von Bozar – Centre for Fine Arts und dem KIK-IRPA (
Ausstellungen | Ausstellung

Mitten unter uns. Wohnungslose Frauen* in Berlin

Eine Freifläche in der Berlin Ausstellung im Humboldt Forum

Armut im Berliner Stadtraum ist allgegenwärtig. Wohnungslose Frauen* werden oft nicht gesehen, gezielt übersehen oder nutzen die Tarnung zum Selbstschutz. Auf einer Freifläche von BERLIN GLOBAL widmet sich der Verein querstadtein e.V. den Perspektiven und Erfahrungen (ehemals) wohnungloser Frauen*.

Das Sichtbarmachen von Menschen, die viel zu oft übersehen werden, ist ein wesentliches Ziel der Arbeit von querstadtein e.V., immer verbunden mit dem Ansatz (ehemals) Betroffene für sich sprechen zu lassen.

In der Freiflächen-Ausstellung im Raum Berlin Bilder nehmen die persönlichen Geschichten der Protagonist:innen sechs Themen in Bezug auf Wohnungslosigkeit in den Fokus. Über Audio-Stationen werden die unterschiedlichen Erfahrungsberichte vermittelt. Die Aufnahmen dokumentieren den Mut
Ausstellungen | Ausstellung

Lee Ufan

Der Hamburger Bahnhof präsentiert die erste Retrospektive des Malers und Bildhauers Lee Ufan in Deutschland. Lee zählt zu den wichtigsten Vertreter*innen der Mono-ha-Schule in Japan und der Dansaekhwa-Bewegung in Korea, die sich parallel zu anderen minimalistischen Kunstströmungen entwickelte. Die Ausstellung zeigt ca. 50 Werke aus fünf Jahrzehnten seines Schaffens. Lees jahrzehntelange Auseinandersetzung mit Malerei thematisiert ein außergewöhnliches Highlight: Rembrandts berühmtes „Selbstbildnis mit Samtbarett“ (1634) aus der Berliner Gemäldegalerie wird erstmals im Hamburger Bahnhof gezeigt und tritt in Dialog mit Lees raumgreifender Installation „Relatum – The Mirror Road“ (2016/2023). So führt Lees Kunst die Besucher*innen in die prägenden Kunstströmungen Japans und Koreas der 1970er-
Ausstellungen | Ausstellung

Großes Kino. Filmplakate aller Zeiten

Seit es Kino gibt, sind Plakate zentrale Player in der Kommunikation von Film: Sie bringen das Kino auf die Straße und wecken im großen Stil Gefühle. Die Ausstellung „Großes Kino“ präsentiert 300 originale Filmplakate der 1900er- bis 2020er-Jahre aus der Sammlung Grafikdesign der Kunstbibliothek am Kulturforum. Zeitgenössische Gäste aus der Welt des Films sind kuratorisch beteiligt.

Grafische Kurzformel

Ein Kinofilm braucht ein Plakat – selbst in digitalen Zeiten ist es das wichtigste Medium der visuellen Kommunikation. Denn ein gutes Filmplakat ist Werbung und Kunst zugleich: Es verdichtet die Handlung des Films zu einem einzigen prägnanten Bild, fängt Atmosphäre ein und stellt Protagonisten vor. Es macht neugierig ohne zu viel preiszugeben. Kurz: Hier wird Film in Grafik übersetz
Ausstellungen | Ausstellung

Zerreißprobe. Kunst zwischen Politik und Gesellschaft. Sammlung der Nationalgalerie 1945 – 2000

Die Kunst der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist durch eine Vielfalt an Materialien, Medien und Methoden bestimmt. Gleichzeitig stand kaum eine Ära so unter dem Zeichen von Teilung und Zerrissenheit aber auch Erneuerung: „Zerreißprobe. Kunst zwischen Politik und Gesellschaft“ heißt diese Sammlungspräsentation der Neuen Nationalgalerie zur Kunst nach 1945 bis zur Jahrtausendwende.

Holocaust und Krieg, Aufbruch und Emanzipation, Kalter Krieg und Mauerfall führten zu Spannungen innerhalb der Gesellschaft sowie zu fundamentalen Neuausrichtungen in der bildenden Kunst. Titelgebend ist die radikale Performance des Wiener Aktionisten Günter Brus von 1970, in der er sich bis an seine körperlichen Grenzen dem Zug von Stahlseilen aussetzte. 14 Kapitel greifen zentrale künstlerische wie gesel
Ausstellungen | Ausstellung

Theodoulos Polyviou - SCREEN. A Contemporary Art Intervention

Im Rahmen seines „Transmundane Economies“-Projektes entwickelt der zypriotische Gegenwartskünstler Theodoulos Polyviou eine virtuelle Inszenierung einer Ikonostase aus dem 18. Jahrhundert im Besitz des Bode-Museums, deren Teile teils dort, teils im Ikonenmuseum in Frankfurt am Main ausgestellt sind.

Der Künstler Theodoulos Polyviou tritt so einen Dialog mit dem einst sakralen Objekt. Dazu verwendet er immersive Medien als zeremonielle Werkzeuge zur Aktivierung der Ikonostase. Um sie herum wird ein ephemerer „heiliger Raum“ kreiert, zu dem die Ikonostase in ihrer Rolle als architektonisches Portal einst Zugang gewährte. „Transmundane Economies“ist ein laufendes Projekt des Künstlers, bei dem Virtualität und damit verbundene digitale Technologien eingesetzt werden, um Lücken im zypriotisc
Ausstellungen | Ausstellung

Mythos und Massaker. Ernst Wilhelm Nay und André Masson

Die Ausstellung in der Sammlung Scharf-Gerstenberg widmet sich erstmals der künstlerischen Beziehung zwischen dem französischen Surrealisten André Masson und dem Berliner Ernst Wilhelm Nay, dessen Kunst im bundesrepublikanischen Deutschland der Nachkriegszeit zum Aushängeschild der abstrakten Moderne wurde.

1931 entstand André Massons (1896-1987) großformatiges Gemälde „Massaker“, das Ausgangspunkt der Ausstellung ist. Ein Jahr später wurde es von Christian Zervos großformatig in der Zeitschrift „Cahiers d’art“ publiziert. Auf formaler Ebene weist dieses Bild sowie eine Reihe weiterer Gemälde und Zeichnungen von Masson aus derselben Zeit verblüffende Ähnlichkeiten mit Werken von Ernst Wilhelm Nay (1902-1968) aus den 1940er-Jahren auf.

Inhaltlich nehmen Ernst Wilhelm Nay und André Mas
Ausstellungen | Ausstellung

Kiefern im Schnee und Drachen am Fuji. Jahreszeitliche Motive in Kunst aus Japan

Die temporäre, Jahreszeit oder Anlässen entsprechende Präsentation von Kunstwerken wurde und wird traditionell nicht nur in Japan und anderen Ländern Ostasiens praktiziert, sie prägt auch die regelmäßig, alle drei Monate erfolgenden Exponatwechsel im Bereich Kunst aus Japan des Museums für Asiatische Kunst.

Im Zentrum dieser Wechselpräsentation aus Sammlungsbeständen stehen winterliche Motive, wie verschneite Landschaften oder schneebedeckte Kiefern auf einem Paar sechsteiliger Stellschirme (Paravents). Dieses gestaltete der Maler Kawabata Gyokushō (1852-1914), inspiriert durch ein Werk seines einflussreichen, in Kyoto tätigen Kollegen Maruyama Ōkyo (1733-1795). Von Ōkyo werden im direkten Dialog Kraniche unter Kiefern zu sehen sein, die einst Schiebetüren in einem buddhi
Ausstellungen | Ausstellung

Zorawar Sidhu und Rob Swainston - Pest und Protest

Im Zentrum der Kabinettausstellung „Zorawar Sidhu und Rob Swainston – Pest und Protest“ stehen zwei erstmals im Kupferstichkabinett ausgestellte Farbholzschnitte aus der insgesamt 18-teiligen Serie „Doomscrolling“ (2021) der beiden in New York lebenden Künstler Zorawar Sidhu (* 1985) und Rob Swainston (* 1970). In dieser Serie verarbeiteten Sidhu und Swainston einschneidende Ereignisse, die sich in den USA zwischen dem 24. Mai 2020 und dem 6. Januar 2021 ereignet haben: die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie , der Tod George Perry Floyds, die Bewegung Black Lives Matter und der Aufstand vor und im Kapitol der Vereinigten Staaten in Washington D.C. Mit den Holzschnitten schufen Sidhu und Swainston farbenprächtige Ereignis- und Historienbilder des frühen 21. Jahrhunderts.

Swainston und Si
Ausstellungen | Ausstellung

Josephine Baker - Icon in Motion

Josephine Baker (1906-1975) ist eine Ikone und ein mediales Phänomen: In Filmen, Tonaufnahmen und Fotomaterial wirkt ihre Präsenz als Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin bis heute nach. Bakers künstlerische Ausdruckskraft und Lebensleistungen sind Teil eines kollektiven Gedächtnisses und zugleich zum Klischee geworden. Die Ausstellung in der Neuen Nationalgalerie erkundet die Facetten und Inszenierungsstrategien Bakers in einem audiovisuellen Essay und zeigt die Besonderheit ihres Tanzstils und ihrer Strahlkraft auf der Leinwand – sinnlich, dramatisch und humorvoll. Sie macht Bakers künstlerische Wirkung und ihre Erfolgsstrategien erfahrbar und zeigt, wie sie seit ihren ersten Auftritten in Paris in den 1920er-Jahren bis heute andere Künstler*innen inspiriert. Die Ausstellung betrachtet
Ausstellungen | Ausstellung

"Mesh" Gruppenaustellung - Alice Morey, Anna Nezhnaya, Inna Levinson, Julia Emslander

"MESH" ist eine Ausstellung, die die Macht der Kontraste und das angeborene menschliche Bedürfnis nach kollektiver Träumerei im Post-Internet-Zeitalter erforscht. Sie erforscht die Harmonie zwischen menschlichen und nicht-menschlichen Kräften und hinterfragt Räume, in denen sie in Symbiose koexistieren. Zwischen organischen und geometrischen Elementen, farbenfroher Materialität und ruhigen Flächen, verschleierten Figuren und abstrakten Symbolen entstehen Momente des Eskapismus, die ein Gegengewicht zu der Informationsflut bilden, die wir in der täglichen Online-Welt erleben. Die Gegenüberstellung von Objektivität und Abstraktion sowie von digitalen und physischen Prozessen stellt die Koexistenz von chaotischer Unordnung und sanfter Harmonie in der Entropie des Post-Internet-Zeitalters in F
Ausstellungen | Ausstellung

Die gerettete Moderne. Meisterwerke von Kirchner bis Picasso

Wie überall in Deutschland wurden im Jahr 1937 auch aus dem Berliner Kupferstichkabinett im Rahmen der nationalsozialistischen Aktion „Entartete Kunst“ in großem Umfang Werke der klassischen Moderne entfernt. Der damalige Kustos Willy Kurth (1881-1963) rette dabei wagemutig Hunderte von Werken vor dem drohenden Verlust. In Anlehnung an die 2023 erschienene Publikation „Die Aktion ‚Entartete Kunst‘ 1937 im Berliner Kupferstichkabinett“ von Anita Beloubek-Hammer zeigt die Ausstellung anhand ausgewählter Werke auf, was 1937 gerettet wurde. Darüber hinaus veranschaulicht sie mit Werken von Max Beckmann, Otto Dix, George Grosz, Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Wassily Kandinsky, Käthe Kollwitz, Henri Matisse, Edvard Munch und Pablo Picasso das bereits damals herausragende Profil des Museums
Ausstellungen | Ausstellung

Lucy Raven

Die Neue Nationalgalerie zeigt Lucy Raven’s Videoinstallation „Ready Mix“ (2021), die Arbeit, Technologie und verborgene Mechanismen von Macht thematisiert. Die raumgreifende Installation in der oberen Halle des Museums befindet sich in direkter Sichtweite zur Baugrube des „berlin modern“ und stellt visuell und thematisch einen Bezug zur monumentalen Baustelle des Museumsneubaus her. Die Ausstellungseröffnung findet parallel zur Grundsteinlegung des von Herzog de Meuron gestalteten Gebäudes statt.

Die 1977 in Arizona geborene Lucy Raven beschäftigt sich häufig mit der Entwicklung und Darstellung des US-amerikanischen Westens und dessen heutiger Rolle in Bezug auf globalen Handel, Kommunikation und Entwicklung. Dabei setzt sie sich auch mit den Künstler*innen der Land-Art auseinander.

Konzerte | Online-Shop

Berliner Philharmoniker Recordings

Seit über 100 Jahren ist die Musik der Berliner Philharmoniker auf Tonträgern erhältlich. Mit dem Label Berliner Philharmoniker Recordings publiziert das Orchester seine Aufnahmen erstmals in Eigenregie. Der Fokus liegt auf großen Zyklen der Orchestermusik: mit den Symphonien von Beethoven, Schumann und Sibelius, dirigiert von Sir Simon Rattle, oder einer umfangreichen Schubert-Edition mit Nikolaus Harnoncourt. Auch einzelne wichtige Konzerte werden hier dokumentiert, darunter das letzte Konzert Claudio Abbados mit den Berliner Philharmonikern oder – auf DVD und Blu-ray – Bachs Passionen in der szenischen Interpretation von Peter Sellars.

Es gehört zum Anspruch des Labels, in der Präsentation seiner Aufnahmen über das Übliche hinauszugehen. Zu den Audiomitschnitten gibt es meistens eine
Familie+Kinder | Escape-Spiele

Leonardo da Vinci's Cabinet

Wir bieten euch an, bei der Suche nach dem „Heiligen Gral“ mitzumachen. Es erwarten euch geheime Codes und Zeichen, die von Leonardo da Vinci verschlüsselt wurden, der vielseitige Talente als Wissenschaftler, Architekt, Ingenieur, Maler und Bildhauer besaß.

Das Genie fordert euch heraus!

Das Genie der Renaissance, Leonardo da Vinci, hat nur wenige Hinweise zur Lösung des großen Geheimnisses des „Heiligen Grals“ hinterlassen. Wird es euch gelingen, das Geheimnis von Leonardo da Vinci zu enthüllen?

Taucht ein in die genialen Vorstellungen des alten Meisters und lasst euch von geheimen Codes und ominösen Zeichen herausfordern. Der vielseitige Leonardo da Vinci spielt das ganze Können seines Universalgelehrtseins aus, um euch zu verwirren und zu beeindrucken. Nutzt die Stunde der Wahr
Familie+Kinder | Escape-Spiele

The Cube's Cabinet

Alles ist weiß und geometrisch – Wände, Decke, Boden, Würfel. Kahl und anscheinend ohne Hinweise. Bei diesem tollen Exit-Room der besonderen Art fühlt man sich im Wahnsinn gefangen und nur die cleversten Fluchtspiel-Fans finden hier raus!

Ein Zimmer ohne Fenster und Türen

Eine leichte Beklemmung macht sich breit und dein Herz schlägt ein bisschen schneller, der Adrenalinspiegel steigt, und mit jeder Minute, die du in dem kahlen Raum verbringst, scheinen die Wände näherzurücken!

Bis zu 6 Mitspieler sind im Cube’s Cabinet von Labyrintoom gefangen und guter Rat ist teuer! Wo und wie aus dem weißen Wahnsinn dieses Fluchtspiels entfliehen? Wir geben euch 60 Minuten Zeit, die Lösung zu finden! Vergesst aber nicht, dass die Zeit läuft und dass der Würfel nicht warten wird!

Nicht nur d
Familie+Kinder | Escape-Spiele

The Wizard's Cabinet

Sorge macht sich schnell breit in den unheimlichen Räumen des dunklen Magiers. Bis zu sechs verzauberte Mitspieler müssen bei diesem cleveren Live-Escape-Game ihr gesamtes Talent aufwenden, um aus dem magischen Raum zu flüchten! Die Zeiger der alten Uhr an der Wand rücken unerbittlich vor und das Herz schlägt im schnellen Rhythmus dazu!

Magier und Zauberer in einem Spiel

Der Magier-Raum, aus dem das Entkommen fast unmöglich sein soll? Magische Rätsel, die es zu lösen gilt, um dem verfluchten Gefängnis doch vielleicht entfliehen zu können?

Ihr denkt, das ist alles Humbug und so schwer kann das Entkommen nicht sein? Ihr könntet nicht falscher liegen! Der unheimliche Raum des Magiers birgt zahlreiche Geheimnisse, allesamt gut versteckt und schwierig zu lösen –